Archive

Archive for the ‘Nachrichten’ Category

US-Raketenabwehr in Europa schafft Bedingungen für Atomschlag auf Russland – Moskau

Die US-Raketenabwehrsysteme in Europa und auf Schiffen nahe der russischen Grenzen schaffen laut dem russischen Generalstab ein starkes Potenzial für einen plötzlichen Atomschlag auf Russland.

„Die Stationierung der US-Raketenabwehrsysteme in Europa sowie der auf Schiffen installierten Abwehrsysteme nahe des russischen Territoriums schafft ein gewaltiges verborgenes Potenzial für einen plötzlichen Atomschlag auf Russland“, sagte der Vize-Chef des russischen Generalstabs, Viktor Posnichir, bei der Abrüstungs-Konferenz in Genf am Dienstag.

Die USA provozieren mit ihren Raketenabwehrsystemen ein neues Wettrüsten in der Welt, betonte Posnichir. „Die Raketenabwehr ist ein Symbol der Aufrüstung des Raketenpotenzials in der Welt und provoziert ein neues Wettrüsten.“

Die USA nutzen laut dem Vize-Generalstabchef die Eindämmung des Iran und Nordkoreas als Vorwand, um ein strategisches System aufzustellen, das zur Zerstörung der russischen und chinesischen ballistischen Raketen gedacht sei. Die USA verfügten zudem bereits über das Abfang-Potenzial für solche Raketen……

https://de.sputniknews.com/politik/20170328315065883-usa-raketenabwehr-europa-russland-atomschlag/

ENTHÜLLT! JOHN F. KENNEDY: „Hitler hatte grenzenlose Ambitionen für sein Land und wurde deshalb als Bedrohung angesehen!“

28. März 2017 7 Kommentare

Auszug:

Der damals 28-jährige Kennedy legt auf insgesamt 60 Seiten seine Eindrücke vom Europa der Nachkriegszeit nieder, das er als junger Reporter besuchte, um an der Potsdamer Konferenz teilzunehmen.

In diesem Diary steht Verblüffendes: So hat Kennedy Adolf Hitler analysiert und schrieb, dass Hitler das „Zeug zu einer Legende“ habe. 

Und weiter:

Einst werde sich Hitler „als eine der bedeutendsten historischen Persönlichkeiten von der heute existierenden Aura des Verhassten“ befreien, schrieb Kennedy 1945, vier Monate nach des Führers Selbstmord. „Er hatte jenes Zeug, aus dem Legenden gemacht werden“, notierte er laut BBC.

Kennedy: Hitler hatte „grenzenlose Ambitionen für sein Land“, weshalb er als eine Bedrohung aufgefasst wurde. Des Führers Leben und Tod seien von Geheimnissen umwoben, die nach seinem Tod weiter zunehmen würden, heißt es.

Quelle und komplett: http://www.guidograndt.de/2017/03/27/enthuellt-john-f-kennedy-hitler-hatte-grenzenlose-ambitionen-fuer-sein-land-und-wurde-deshalb-als-bedrohung-angesehen/

 

Schoigu informiert über Artilleriedivisionen großer Leistung in Zentralrussland

28. März 2017 3 Kommentare

Selbstfahrender 240-mm-Mörser Tjulpan (Tulpe)In Zentralrussland werden derzeit Artilleriedivisionen großer Leistung aufgestellt. Wie Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Montag mitteilte, soll damit die Kampffähigkeit der Raketen- und Artillerietruppen erhöht.

Die neuen Verbände würden mit Berufsmilitärs komplettiert, sagte Schoigu in einer Sitzung des Kollegiums seines Ressorts. „Im ersten Quartal wurden rund 5.000 Mann unter Vertrag genommen. Der Plan wurde zu 100 Prozent erfüllt“, sagte Schoigu, ohne auf Details einzugehen.

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/politik/20170327315060756-schoigu-artillerie-divisionen-aufstellung/

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

28. März 2017 1 Kommentar
Kategorien:Nachrichten

FUFORVISION

27. März 2017 4 Kommentare
Mosche, der Hochprozentige ! 
Die espede Kellergeister haben ihn empor geschossen in den Stasi 2.0 Himmel und kürten Ihn nach Abzug der ungültigen Stimmen 100% ig zum Vorsitzenden Ihres Spirituosen Zirkels. Mann fragt sich, wie besoffen muss man sein um über 100% der Stimmen abzugeben ?
Bei der Saar-Wahl kippte nicht nur die Stimmung bei diesen Ergebnissen, aber egal in der Po_litik findet eine Rotnase oder Rotarsch immer noch einen Geist, den man aus der Flasche lassen kann! Merkelwürdig die Stimmen der AfD, sind da viele Stimmen weggefallen,in den Papierkorb oder so???
 …..
Was will der Dreck uns noch erzählen,soll er sich alleine wählen!
….. 
Holger Holtmann
für FUFOR Nachrichten

Weiterlesen …

Hacker laden Kinderpornos auf Computer des tschechischen Präsidenten

27. März 2017 11 Kommentare

Tschechiens Präsident Milos Zeman wurde Opfer einer Hacker-Attacke. Unbekannte sollen kinderpornografische Fotos auf seinen Computer geladen haben. IT-Fachleute konnten den Angriff nach eigenen Angaben in die USA zurückverfolgen.

Unbekannte Hacker haben Kinderporno-Fotos auf dem Computer des tschechischen Präsidenten Milos Zeman installiert. „Ich habe den Computer eingeschaltet und knapp zehn Sekunden ungläubig geschaut, was da geschieht, bevor mir aufgegangen ist, dass es ein Hackerangriff ist“, sagte der Präsident in einem Interview.

Das berichtete die Zeitung Pravo in ihrer Montagsausgabe. IT-Fachleute des Präsidialamtes hätten den Angriff bis in den US-Bundesstaat Alabama zurückverfolgt. „Da ziehen wir mit einer Strafanzeige am kürzeren Hebel“, sagte demnach Zeman.

Wiederholt Angriffe auf Politiker

Es ist nicht der erste Cyberangriff auf tschechische Politiker: Anfang 2016 knackten Hacker das E-Mail-Konto des tschechischen Regierungschefs Bohuslav Sobotka. Zuvor hatten Unbekannte falsche Kurznachrichten von seinem Twitter-Zugang gesendet. Im Oktober 2013 tauchten auf den Internetseiten der von Zeman gegründeten Partei der Bürgerrechte (SPO) pornografische Fotos auf.

Zeman gilt als islamkritisch und russlandfreundlich. Er fordert ein Ende der EU-Sanktionen gegen Moskau. Der 72-Jährige will Anfang kommenden Jahres für eine zweite fünfjährige Amtszeit kandidieren. (dpa) / (msi)

Quelle: Hacker-laden-Kinderpornos-auf-Computer-des-tschechischen-Praesidenten

Trump lässt US-Truppen in Syrien einmarschieren

27. März 2017 1 Kommentar

US-Präsident Donald Trump lässt erstmals reguläre US-Truppen mit Schützenpanzern und schwerer Artillerie in Syrien einmarschieren.

Von Daniel McAdams

Obwohl die syrische Armee mit Unterstützung verbündeter russischer Truppen im Laufe der letzten Wochen bedeutende Erfolge gegen den ISIS erzielt hat, lässt Präsident Trump nach einem in der Washington Post veröffentlichten Bericht erstmals reguläre US-Kampftruppen in Syrien einmarschieren. Das ist eine beispiellose Ausweitung der US-Einmischung in den Krieg in Syrien, und sie erfolgt nicht nur ohne Beschluss des US-Kongresses, sondern auch ohne Zustimmung der Vereinten Nationen und der Regierung Syriens. Diese Invasion ist also in dreifacher Hinsicht illegal.

Nach Angaben der Washington Post sind die US-Marineinfanteristen von einem im Mittelmeer patrouillierenden US-Kriegsschiff gekommen, um einen Vorposten auf syrischem Gebiet zu errichten; sie sollen mit Artillerie das „ISIS-Hauptquartier“ in Raqqa beschießen. In der Washington Post ist dazu noch zu lesen :

„Die Marineinfanteristen verfügen über schwere Geschütze des Typs M777 Howitzer, die Granaten des Kalibers 155 mm verschießen können; diese sensible Information stammt von zwei US-Offiziellen, die anonym bleiben wollten. Das gelandete Expeditionsteam vom 1. Bataillon des 4th Marines Regiment soll mit den USA verbündete lokale Kräfte bei ihrem Angriff auf die Stadt Raqqa mit Artillerie unterstützen. Infanteristen der gleichen Einheit sollen den Einsatz absichern.“

Bereits am 5. März hat RT über einen US-Militärkonvoi berichtet, der in der Nähe der Stadt Manbij / Manbidsch auf syrisches Gebiet vorgestoßen ist. Die Mainstream-Medien der USA haben dieses Video fast alle links liegen lassen, nur die Washington Post hat bestätigt, dass sich in den Stryker-Schützenpanzern Soldaten des 75th Ranger Regiments der U.S. Army befanden.

Mit der plötzlichen Ausweitung ihres militärischen Engagements in Syrien hofft die US- Regierung Raqqa vor den syrischen Regierungstruppen einnehmen zu können, damit die Stadt nicht wieder an Assad fällt. Mit dieser Operation will die US-Regierung keinesfalls den ISIS aus dem Osten Syriens vertreiben; mit Raqqa will sie sich nur einen dauerhaften Vorposten verschaffen, weil sie hofft, den von US-Neokonservativen gemeinsam mit Israelis und Saudis entwickelten Plan für einen „Regimewechsel in Syrien“ doch noch umsetzen zu können…..

Quelle und weiter mit allen Links: LP04817_270317