Archiv

Archive for the ‘Militärpolitik’ Category

Mogherini: Iran setzt alle Atom-Verpflichtungen um

TeheranDie Atom-Vereinbarung mit dem Iran funktioniert. Das hat die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini am Montag in New York erklärt. Nach ihren Worten setzt Teheran all seine Verpflichtungen um.

„Ich habe mehrmals davon gesprochen, dass die Vereinbarung funktioniert“, sagte Mogherini gegenüber Journalisten. „Die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO) hat sieben Mal betätigt, dass der Iran seinen Verpflichtungen gerecht wird.“

Zu einem möglichen Austritt der USA aus dem Atom-Deal mit dem Iran sagte die EU-Außenbeauftragte, dass diese Vereinbarungen nicht „mit einem gewissen Land“ getroffen worden seien. Dieser Deal gehöre „der internationalen Gemeinschaft“. Sie äußerte zudem den Wunsch, „sich von der vollständigen Umsetzung des Deals durch alle Teilnehmer persönlich zu überzeugen“.Sie erinnerte daran, dass sich am 20. September die Teilnehmer der Sechser-Gruppe Russland, Großbritannien, die USA, Frankreich und Deutschland mit dem Iran auf der Ministerebene treffen. Dabei gehe es darum, wie das Abkommen umgesetzt wird.

Am Vortag hatte der iranische Präsident Hassan Rouhani gewarnt, dass die USA im Falle des Ausstiegs aus dem Abkommen, dem „Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplan“ (Joint Comprehensive Plan of Action – JCPOA), die Grundlage für einen Dialog mit Nordkorea unterbinden würden.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20170919317482273-mogherini-iran-atom-verpflichtungen/

Vorladung für die edle Corinna …

18. September 2017 21 Kommentare

…..
….
.… in Begleitung von uns !!!

 ………
 
 ..
……

Die VRA hat eine Luft- und BodenkampfÜbung für den 19 und 20 September 2017 ab 08:08 hdrt. über und im Einsatzgebiet Ulm an der Donau in Baden Württemberg (19ter), Velden am Wörthersee / Klagenfurt in Kärnten (20er) angesetzt !!!

…… 

Der RK Einsatz steht unter dem Kommando von Oberstgruppenraumführerin

Freisler mit den RaumKampfGeschwadern:

…..

RKG Immelmann 卐 & RKG Wittmann 卐 !!!

….. 

DO wird der Trachtentruppe und den Richterlichen dann mal gezeigt

zu was wir in der (Luft)Lage sind zu vollstrecken !!!

 

…… 

SIEG HEIL OGRF FREISLER, 💥 FREI & VRIL SPASS !!!🙋

…..

Wie Nordkorea die Vereinigten Staaten von Amerika ausmanövriert hat

17. September 2017 2 Kommentare

Daniel Lazare

Einleitung: Wie die US-Präsidenten vor ihm tobte Donald Trump gegenüber Nordkorea, aber das scheinbar isolierte Land hat irgendwie überlebt und könnte jetzt die Oberhand gewinnen, wie Daniel Lazare erklärt.

Es sieht jetzt vielleicht nicht so aus, aber Nordkorea hat gerade sein jüngstes diplomatisches Gerangel mit den Vereinigten Staaten von Amerika gewonnen. Egal, wie oft Donald Trump verspricht, „Feuer und Zorn“ auf die Demokratische Volksrepublik niederregnen zu lassen, „wie es die Welt noch nie zuvor gesehen hat“, es wird zunehmend deutlicher, dass Kim Jong Un’s nukleare Abschreckungspolitik funktioniert und dass die Vereinigten Staaten von Amerika kaum etwas dagegen tun können.

Dies wurde deutlich, als der UN-Sicherheitsrat am Montag beschloss, die DVRK mit einer weiteren Runde von Wirtschaftssanktionen abzuwatschen, der neunten in elf Jahren. Die Resolution des Sicherheitsrates klang zweifellos hart genug, als sie Kim beschuldigte, „die Region zu destabilisieren“, indem er am 3. September eine unterirdische thermonukleare Vorrichtung zur Explosion brachte und dadurch „eine klare Bedrohung für den Weltfrieden und die internationale Sicherheit“ darstellte.

Aber dank Russland und China gab es dann so viele Schlupflöcher, dass sie beinahe bedeutungslos war. Die Resolution erlegt beispielsweise Handelsbeschränkungen auf, lehnt aber einen Antrag der USA ab, diese durchzusetzen, indem außenstehende Mächte nordkoreanische Schiffe auf hoher See stoppen und inspizieren oder Flugzeuge, die im Verdacht stehen, Schmuggelware mit sich zu führen, zur Landung zwingen dürfen. Wo die USA auf ein Energieembargo gedrängt hatten, können die Ölimporte auf dem jetzigen Niveau fortgesetzt werden. Sie erlaubt nordkoreanischen Arbeitnehmern im Ausland, weiterhin harte Währung nach Hause zu schicken, eine Praxis, die die Vereinigten Staaten von Amerika zu stoppen gehofft hatten. Und sie weist die Forderungen der USA nach einem Verbot der nordkoreanischen Fluggesellschaft Air Koryo zurück.

Wenn man bedenkt, wie geschickt China, Russland und andere sich den bisherigen Sanktionen entziehen konnten, ist es schwer zu glauben, dass sie mit der jüngsten Runde viel Mühe haben werden. Russland und China haben als ständige Mitglieder des Sicherheitsrates ein Veto gegen die Durchsetzung der Gesetze, und es ist höchst unwahrscheinlich, dass sie alles tun, um sie daran zu hindern, genau so weiterzumachen, wie sie wollen…..

Quelle und weiter als PDF: Wie Nordkorea die Vereinigten Staaten von Amerika ausmanövriert hat

bzw. Daniel Lazare – Antikrieg Wie Nordkorea…..

Iranische Garde drang in US-Kommandozentralen ein und machte spannenden Fund

16. September 2017 1 Kommentar

TeheranAgenten des Korps der Beschützer der islamischen Revolution des Iran sind laut dem Kommandeur der Luftwaffe der iranischen Revolutionsgarde, Amir Ali Hadschisadeh, in den vergangenen Jahren mehrmals in US-Kommandozentralen eingedrungen und haben Beweise für die Unterstützung des „Islamischen Staates“ (IS) durch die USA gefunden.

„Wir haben gesehen, was sie (die Amerikaner – Anm. d. Red.) beobachten, wohin sie schlagen und wie sie den IS unterstützen“, sagte Hadschisadeh gegenüber dem TV-Sender IRIB.

Zudem versprach er den USA einen „großen Skandal“, wenn das Korps die Beweise veröffentlichen werde.

Der Iran und die USA hatten einander mehrmals vorgeworfen, Terroristen Hilfe erwiesen zu haben. Washington verhängte unter diesem Vorwand sogar Sanktionen gegen Teheran.

Quelle: https://de.sputniknews.com/panorama/20170916317456613-iran-usa-terroristen-hilfe-beweise/

Der Unterschied zwischen Adolf Hitler und Angela Merkel

16. September 2017 5 Kommentare

Am 3. September 1939 erklärten Groß Britannien und Frankreich auf Weisung des Globaljudentums dem Deutschen Reich den Krieg, weil Adolf Hitler die authentischen Völker Europas retten wollte. 77 Jahre später, im Jahr der kabbalistischen Doppelsieben, der doppelten Sabbat-Jubelzahl, war es soweit: Merkel öffnete den Invasoren am 4. September 2015 die Grenzen und erklärte damit dem gesamten Kontinent den Krieg. Und sie verspricht bis heute, diesen Krieg nicht beenden und grenzenlos fremde, feindliche Menschenhorden hereinholen zu wollen. Die Programme heißen „Umsiedlung“, „Umverteilungsplan“, „humanitäre Hilfe“, „Flüchtlingshilfe“, „Schutz vor Verfolgungen“, „Stopp des Bevölkerungsschwundes“ usw. usf.
Im 77. Sabbat-Jahr nach der Kriegserklärung an Deutschland erklärt also Angela Merkel ganz Europa im Namen „Deutschlands“ den schlimmsten Krieg in der Geschichte des Kontinents: den migrantiven Ausrottungskriegs. Merkels Kriegsanstrengungen sind unglaublich. Sie reist überall in der Welt umher, um die Massen aufzufordern, bei uns einzufallen. Sie hat gerade mit dem Rothschild-Gouverneur für Frankreich, Emmanuel Macron, verabredet, dass Hunderte von Millionen Afrika-Neger „legalisiert“ und zu uns gebracht werden sollen. Und die ganze Systembande macht mit, womit sich die Mitläufer als die schlimmsten Kriegsverbrecher aller Zeiten ausweisen. Der Abwehrkampf der AfD gegen Merkel und ihre Horden soll mit allen Mitteln abgewehrt und im Keim erstickt werden.

Dass es sich tatsächlich bei Merkels Politik um einen grauenhaften Krieg gegen ganz Europa handelt, beweist der Brexit, denn die Briten sind nur wegen der Bedrohung durch Merkels Invasionsheere ausgestiegen. Der bekannte britische Journalist und bekannte Buchautor Ross Clark, dessen Beiträge im Spectator, in der Times und anderen gewichtigen Publikationen erscheinen, spricht Klartext:
„Gottseidank hat uns das Brexit-Votum ein für alle Mal von dieser schmerzhaften Europareise befreit. Der Brexit bedeutet, dass wir gerade noch rechtzeitig davongekommen sind.“
Aber noch mehr beweisen die jetzt zwischen Österreich und den Visegrad-Staaten abgehaltenen Militärmanöver zur Abwehr von Merkels Invasionsheeren die Kriegspolitik der BRD gegen ganz Europa. Wenn es denn um „schutzbedürftige“ Menschen, die uns „bereicherten“ ginge, müsste nicht das Militär zu ihrer Abwehr eingesetzt werden. Aber es sind Invasoren, Verbrecher, Kindesmörder, Vergewaltiger usw. Polizei reicht da nicht mehr aus. Ja, es ist Krieg.
Es ist der Krieg, den Merkel und ihre Systembande ganz Europa erklärt haben…..

Quelle und weiter als PDF: schlagzeilen_heute 16.09.

USA: Militärische Lösung von Nordkorea-Konflikt immer noch wahrscheinlich

US-Militärs bei Militärübungen in Europa

Eine militärische Lösung des Konflikts mit Nordkorea ist immer noch eine Option, sagte der Nationale Sicherheitsberater der USA Herbert McMaster am Freitag. Dennoch wolle Washington diese nicht umsetzen und bevorzuge stattdessen diplomatische und wirtschaftliche Maßnahmen.
……

„Wir nutzen aktiv alle möglichen diplomatischen und wirtschaftlichen Hebel. Wie wir bereits gesagt haben, zeigen die Sanktionen ihre Wirkung. Dazu braucht es Zeit“, so McMaster.

Dabei gingen die diplomatischen Optionen zu Ende, sagte er weiter.

„Eine militärische Lösung ist weiterhin eine Option, aber wir möchten diese nicht umsetzen“, betonte der Berater. Am Freitag hatte Nordkorea um 07.06 Uhr Ortszeit (00.06 Uhr MESZ) erneut eine Rakete in Richtung Japan abgefeuert.

Wie der Generalsekretär der japanischen Regierung, Yoshihide Suga, erklärte, hat die Rakete japanisches Territorium überflogen und war in 2000 Kilometer Entfernung vom Kap Erimo (Hokkaido) im Meer niedergegangen.Zuvor hatte der südkoreanische Staatschef Moon Jae-in Nordkorea mit Vernichtung gedroht, sollte es weitere Raketentests vornehmen.

Am Donnerstag drohte das nordkoreanische Friedenskomitee für Asien und den Pazifik den USA und Japan mit atomarer Vernichtung, nachdem der UN-Sicherheitsrat am Montag gegen Pjöngjang die härtesten Sanktionen in der Geschichte des 21. Jahrhunderts beschlossen hatte – als Reaktion auf den sechsten und bislang stärksten nordkoreanischen Atomtest.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20170915317451672-usa-militaerloesung-nordkorea/

Drei Armeen an der Westgrenze in voller GB, KB & !!! MB !!!

15. September 2017 2 Kommentare

Nach dem Übungsszenario seien angenommene extremistische Gruppierungen (NAhTOd) auf das Territorium Weißrusslands und der russischen Exklave Kaliningrad eingedrungen, um Terroranschläge durchzuführen und die Lage zu destabilisieren. Die angenommenen Extremisten (NAhTOd) würden von außen (EUSA) unterstützt, indem sie finanzielle und technische Hilfe sowie Waffen und Kampfausrüstung erhielten.

…..

„Zapad 2017“ in vollem Gange: Beeindruckende Bilder vom ersten Manöver-Tag – VIDEO

Der Fernsehsender Swesda hat die besten Aufnahmen vom ersten Tag des gemeinsamen russisch-weißrussischen Militärmanövers „Zapad 2017“ veröffentlicht…..

Hier weiter!
https://de.sputniknews.com/politik/20170915317449574-zapad-2017-bilder-video-manoever-russland-weissrussland/