Archiv

Archive for the ‘Militärpolitik’ Category

BUNDESWEHR SOLL MIGRANTENARMEE WERDEN – MÖGLICHST VIELE MUSLIME IN DEUTSCHLAND UNTER WAFFEN

24. November 2017 3 Kommentare

International wird die Bundeswehr kaum noch als ernsthafte schlagfertige und einsatzbereite militärische Armee wahrgenommen. So stehen am Wochenende viele Kasernen leer, es mangelt überall an technischer Ausrüstung sowie an Personal. Immerhin spielte sich die stets perfekt frisierte von der Leyen mit militärisch „hervorragenden Ideen“, wie zum Beispiel Teilzeitsoldaten, Kitaplätzen in Kasernen sowie mit schwangerengerechten Panzern, in eine völlig irritierte Öffentlichkeit.

Dass es massiv an Personal fehlt, daran ist allerdings in erster Linie die fatale Aussetzung der Wehrpflicht durch den damaligen bayrischen Gutsherrn und Pseudo-Verteidigungsminister von und zu Guttenberg schuld. Für heute freiwillig dienstleistende Mannschaftsdienstgrade ist die Bundeswehr jedoch kaum interessant, weder finanziell noch fachlich. An gutbezahlten hohen Offizieren fehlt es in der Bundeswehr nicht, aber an loyal dienenden und fachlich gut ausgebildeten Soldaten in den Mannschaftdienstgraden.

Um diesen selbstverschuldeten Mangel an Personal entgegenzuwirken hat die kesse blonde Verteidigungsminister Ministerin nun den „genialen“ Einfall, möglichst viele muslimische Migranten bei der Bundeswehr unter Waffen zu stellen. Was durchaus Sinn macht, haben doch viele muslimische Migranten eine tadellose militärische Kampfausbildung mit blutiger Praxis beim IS in Syrien durchlaufen, die man bei der Bundeswehr heute doch sehr gut nutzen könnte, so wohl die irrige Denke von der Leyens. Die naive und völlig realitätsfremde Wunschvorstellung von Flintenuschi, das diese muslimischen Migranten für die freiheitliche demokratische Grundordnung in Deutschland mit der Waffe in der Hand eintreten würden wird sich jedoch als eine der größten Fehler der militärischen Nachkriegsgeschichte in Deutschland herausstellen. Denn, wenn die IS Führung ihrer Schläfer zum Kampf gegen den verhassten Westen und gegen die verhassten Ungläubigen aufrufen wird, dann werden diese muslimischen Schläfer in der Bundeswehr die Waffe gegen ihre Vorgesetzten und gegen das wehrlose deutsche Volk richten und ein Blutbad ungeahnten Ausmaßes anrichten.

Die scheinbar ahnungslose von der Leyen sieht das natürlich ganz anders: …..

Quelle und weiter: https://dieunbestechlichen.com/2017/11/bundeswehr-soll-migrantenarmee-werden-moeglichst-viele-muslime-in-deutschland-unter-waffen/

Putin: Darum sind russische Waffen auf dem Weltmarkt führend

Putin auf einem WaffenproduktionsstandortRussland ist eine der wichtigsten Waffenexportnationen und konkurriert auf dem internationalen Markt vor allem mit den Vereinigten Staaten. Nun hat der russische Präsident Wladimir Putin erläutert, in wie viele Länder Russland seine Rüstungsgüter schickt sowie warum diese so beliebt sind.

Laut dem russischen Präsidenten hat Russland im Jahr 2017 die Erzeugnisse seiner Waffenproduktion an fast 60 Länder verkauft sowie unterhält eine enge militärtechnische Kooperation mit dutzenden Staaten.

„Im Jahr 2017 wurden russische Waffenerzeugnisse an 59 Staaten der Welt geliefert, stabile waffentechnische Kontakte werden mit 80 Staaten unterstützt und, was noch viel wichtiger ist, die Aufträge für unsere einheimische Produktion von Waffentechnik sinken nicht“, erklärte das russische Staatsoberhaupt auf einem Treffen zu militärischen Fragen.

Der Erfolg der russischen Rüstungsindustrie auf dem internationalen Markt basiere dabei auf entschiedenen Finanzierungsmaßnahmen von Seiten des Staates in diesem Bereich.

Gleichzeitig betonte der Präsident, dass gerade der Einsatz russischer Militärtechnik unter Kampfbedingungen in der letzten Zeit – gemeint ist wohl vor allem der erfolgreiche russische Militäreinsatz in Syrien – sowohl die Qualität der russischen Waffen aufgezeigt habe als auch russischen Ingenieuren ermögliche, diese weiter zu verbessern und ihre Wirkungsweise noch weiter zu erhöhen.

Das ständige Weiterarbeiten an der Qualität der Militärtechnik „erlaubt Russland die führenden Positionen unter den weltweiten Exporteuren von Rüstungsgütern aufrechtzuerhalten sowie die militärtechnische Kooperation mit den ausländischen Partnern weiter auszubauen“, so Putin.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20171123318421401-putin-russische-waffen-weltmarkt-fuehrend/

Die USA treiben weitere Keile zwischen Russland und Europa

ZEIT-Fragen: 

von Prof. Eberhard Hamer

Vor einer Woche hat das amerikanische Aussenministerium eine neue Sanktionsliste gegen Russ­land vorgelegt. Damit erfüllt es eine Vorgabe, die am 2. August unter dem Namen CAATS (Countering America’s Adversaries Through Sanctions Act) von Präsident Trump unterzeichnet worden war. Diese Verordnung tritt nun am 29. Januar 2018 in Kraft und bringt einen neuen Angriff des Wirtschaftskrieges gegen Russland, welcher nicht nur russische Firmen betrifft, sondern auch vor allem europäische, die mit sanktionierten russischen Betrieben Geschäfte machen.
Dieser neue verschärfte Wirtschaftskrieg liegt ganz im Trend von Trumps «Amerika zuerst». So geht es zum Beispiel bei den Sanktionen gegen die russischen und deutschen Firmen, welche sich an der North Stream-Pipeline beteiligen, erklärtermassen darum, dass man Europa vom russischen Gas abschneiden will, damit Europa das teurere amerikanische Flüssiggas beziehen muss, welches zurzeit überreichlich vorhanden und anderweitig nicht absetzbar ist. Entsprechend soll die North Stream-Leitung auf halber Strecke abgebrochen werden, indem man die beteiligten deutschen Firmen ebenfalls mit Sanktionen bedroht, um sie von der weiteren Beteiligung abzuhalten.
Alle amerikanischen Sanktionen sind nämlich in den USA beliebig bestrafbar, weil die amerikanische Justiz alle Geschäfte in der Welt unter amerikanisches Recht stellt, die in Dollar fakturiert oder mit Hilfe des Dollars durchgeführt werden. Wo also der Dollar verwendet wird, ist amerikanisches Rechts- und Herrschaftsgebiet und können deshalb die europäischen Firmen beliebig nach amerikanischem Recht verurteilt und ausgebeutet werden. Allein VW musste für die speziell gegen den Dieselmotor eingeführten US-Normvorschriften bereits 25 Milliarden Euro an die amerikanische Justiz abführen, die deutsche Bank mehr als 10 Milliarden, die anderen internationalen Konzerne Beträge in unterschiedlicher Höhe.

Weiterlesen …

Putin – Wirtschaft muss auf Krieg sich vorbereiten

23. November 2017 2 Kommentare

ASuR: Der russische Präsident Wladimir Putin hat eine ominöse Botschaft am Mittwoch geäussert. Er sagte, alle grösseren russischen Firmen, ob im privaten oder staatlichen Besitz, müssen für einen schnellen Übergang zu einer Kriegswirtschaft vorbereitet sein. Diese Kapazität sei entscheidend für die nationale Sicherheit, fügte er hinzu. Putin machte diese Aussage bei einem Treffen mit ranghohen Offiziellen des Verteidigungs- ministeriums und Chefs der wichtigsten Rüstungsfirmen.

„Ich möchte anmerken, dass die Fähigkeit einer Volkswirtschaft, die Produktion von Verteidigungsgütern und -diensten schnell zu steigern, wenn sie benötigt wird, eine der wichtigsten Bedingungen für die militärische Sicherheit des Landes ist. Alle strategischen und grossen Unternehmen müssen dafür bereit sein“, sagte Putin.

Der russische Staatschef fügte hinzu, dass er und leitende Verteidigungsbeamte das Thema bereits 2015 und 2016 erörtert hätten, und er forderte die Teilnehmer der Konferenz auf, darüber zu berichten, welche Probleme der vorangegangenen Jahre behandelt worden seien und welche nicht.

Beim aktuellen Treffen ging es um die Besprechung der Resultate des Zapad 2017 Militärmanöver, das von russischen und weissrussischen Militärkräfte im September durchgeführt wurde.

Quelle und weiter: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/11/putin-wirtschaft-muss-auf-krieg-sich.html

Schon bald könnte es kein Morgen mehr geben

Der bekannte US-Publizist Dr. Paul Craig Roberts warnt die US-Regierung erneut vor einem Krieg mit Russland, weil der die Menschheit auslöschen würde.

Von Paul Craig Roberts
Institute for Political Economy

Bevor die Idioten in Washington das Ende der Menschheit riskieren, sollten sie zur Kenntnis nehmen, dass die Streitkräfte der USA hinter denen Russlands nur noch die zweite Geige spielen.

So sind zum Beispiel die Flugzeugträger der U.S. Navy durch die neu entwickelte, mit achtfacher Schallgeschwindigkeit fliegende, äußerst manövrierfähige russische Antischiffs- rakete des Typs Zircon wertlos geworden.

Wegen der erhöhten Geschwindigkeit und der Verbesserung der Flugbahn der russischen Interkontinentalrakete Sarmat  ist sie von der US-Raketenabwehr nicht mehr aufzuhalten.  Eine einzige Sarmat reicht aus, um Großbritannien, Frankreich, Deutschland oder Texas zu zerstören. Mit einem Dutzend dieser Raketen können die gesamten USA ausgelöscht werden.

Warum wissen wir nichts darüber?

Auch der extrem teure US-Kampfjet F-35 kann nichts gegen die russischen Kampfjets ausrichten.

Die US-Panzer könnten die russischen Panzer nicht aufhalten.

Was die Kampfbereitschaft, den Ausbildungsstand und die Motivation angeht, sind die russischen Streitkräfte den US-Streitkräften, die in 16 sinnlosen und frustrierenden Kriegsjahren, die nichts einbrachten, verschlissen wurden, haushoch überlegen.

Wenn die USA in einem provozierten Krieg mit einer militärisch stärkeren Macht untergehen, sind daran Hillary Clinton, das DNC , der militärisch-sicherheitstechnische Komplex, die sich prostituierenden US-Medien und die sich liberal und progressiv gebenden Linken der USA schuld, die sich – völlig verdummt durch die „Identity Politics“  – mit den neokonservativen Kriegstreibern gegen den Präsidenten Trump verbündet und ihn davon abgebracht haben, die Beziehungen zu Russland zu verbessern.

Wenn die USA ihre Beziehungen zu Russland nicht normalisieren, hängt der atomare Weltuntergang wie ein Damoklesschwert über uns allen.

Finden Sie es nicht auch empörend, verstörend, unverzeihlich, unerklärlich, äußerst leichtfertig und unverantwortlich, dass die Demokratische Partei, die Print- und elektronischen Medien, der militärisch-sicherheitstechnische Komplex, der uns eigentlich beschützen soll, und die angebliche liberale und progressive Linke Hand in Hand die Auslöschung der Menschheit vorbereiten?

Warum sind so viele gegen die Normalisierung der Beziehungen zu einer Atommacht? Warum machen sogar die Grünen bei der Propaganda-Kampagne gegen Trump mit? Können sie sich die Folgen eines Atomkrieges nicht vorstellen?

Ist es nicht verrückt, einen Präsidenten ablösen zu wollen, der die Beziehungen zu Russland verbessern wollte?

Warum wird in der US-Bevölkerung nicht darüber diskutiert?

Die führenden Politiker, die Medien und die Intellektuellen der USA haben völlig versagt…..

Quelle und weiter: http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP18417_201117.pdf

Gegner der S400er Luft & Weltraumabwehr Raketen Batterien !!!

21. November 2017 2 Kommentare

„Die Vielseitigkeit der S-400-Flugabwehrraketen. Das S-400-Luftabwehrsystem, das die Türkei von Russland kauft, besitzt den ‚Hochintensitäts-Schutz‘.“

Versatility of S-400 missile defense

The S-400 air defense system, which Turkey is buying from Russia, has ‘high intensity protection’

Quelle der Fotos: http://aa.com.tr/en/info/infographic/7124

US-Marines angeblich bei der CIA-Zentrale in Langley gelandet

21. November 2017 3 Kommentare

US-Marines angeblich bei der CIA-Zentrale in Langley gelandet (Aktualisierung)

Aktualisierung vom 21. November 14:15 Uhr


US-Marines angeblich bei der CIA-Zentrale in Langley gelandet

Nachdem die wildesten Spekulationen im Netz kursieren, hat Turner seinen ursprünglichen Artikel am gestrigen Sonntagabend aktualisiert und einige Dinge geradegerückt:

Obwohl ich tatsächlich ein Privatleben habe und obwohl heute Sonntag und somit Familienzeit ist, habe ich eine MENGE zu dieser Story nachgegraben. Ich habe Kontakte im Pentagon und in mehreren Nachrichtendiensten angesprochen und hier ist, was ich bestätigen kann:

Diese Story ist viral gegangen und leider haben eine Reihe von Leuten, welche die Story kopiert haben, einiges an eigenen Spekulationen oder Annahmen hinzugefügt. Einige der Kopien bieten absolut wilde Variationen des obigen Berichts.

Weiterlesen …