Archive

Archive for the ‘Manipulation’ Category

FAKE ENGEL NEWS, FAKE ENGEL SEITE, ENGELDESINFORMATIONSSEITE !!!

24. Januar 2017 4 Kommentare
Der Feind arbeitet sehr subtil. Judensubtil.
Aber die M8 ist auf der W8 !!! 😜
…..

siehe hier:
Tony Rodrigues: 20 Jahre lang Sklave in Geheimen Raumfahrtprogrammen – Teil 5: Diensteinsatz auf einem Handelsschiff der „Dark Fleet“

Michael Salla (MS): Willkommen zurück, Tony! – Erzähl uns nun etwas über die Ferneinsatzmissionen auf jenem neuen Frachtschiff, der Max von Laue.

Tony Rodrigues (TR): Es dauerte ein paar Tage. Sie stimmten ab über einen Namen [für das Schiff] und wir hofften auf einen coolen Namen. Es wurde die CCC-SS Max von Laue. Alle Leute, die unten im Frachtbereich arbeiteten, hassten den Namen. Die Deutschen aber liebten ihn. Zumindest habe ich es so aufgenommen…..

Trump schrieb geheim an Putin: „Ich werde diese Woche nicht überleben“

19. Januar 2017 5 Kommentare

Laut anonymen Quellen im Kreml, hat Putin eine geheime persönliche Nachricht von Trump erhalten. Die Nachricht lautete: „Ich werde diese Woche nicht überleben“. „Aber“ fügte er hinzu, „Falls ich überlebe, bringe ich die Bastards um, und wir alle werden gewinnen“.

Die gezielte Tötungen der CIA durch künstlich herbeigeführte Herzanfälle sind bekannt seit Jahrzehnten.

Im Jahr 1975 wurde im Rahmen der Untersuchungen des nach seinem Vorsitzenden, Senator Frank Church aus Idaho, benannten »Church- Committee« Sonderausschuss des amerikanischen Senats zur Untersuchung des Regierungshandelns mit Bezug zu Aktivitäten der Geheimdienste (United States Senate Select Committee to Study Governmental Operations with Respect to Intelligence Activities) die Existenz einer geheimen Mordwaffe enthüllt.

Der amerikanische Geheimdienst Central Intelligence Agency (CIA) hatte ein Gift entwickelt, das in Form eines Pfeils tiefgefroren werden und dann mit hoher Geschwindigkeit von einer Pistole abgefeuert werden konnte. Die Durchschlagskraft des Projektils reichte aus, die Kleidung des Opfers zu durchdringen und lediglich ein kleines rotes
Eintrittsloch zu hinterlassen. Im Körper schmolz die eisförmige Substanz dann und wurde anschließend vom Blutkreislauf aufgenommen – die Folge war ein tödlicher Herzanfall. Das Gift wurde so entwickelt, dass es auch mit modernen Autopsiemethoden nicht nachgewiesen werden konnte. Laut Ex-Agenten wird Indische Schlangenwurzel (Rauwolfia serpentina) für die Herstellung des Giftes verwendet.

Quellen: WhatDoesItMean  und Narkive

Übersetzung aus dem Englischen: Noch.info

Hexenjagd auf den DEUTSCHEN Björn Höcke

19. Januar 2017 2 Kommentare

b-hockeDass die Rede des DEUTSCHEN Björn Höcke vom 17. Januar 2017 von der Lügenpresse und vom Judenführer als „menschenverachtend“ verunglimpft wird, kann man verstehen, dafür sind sie eingesetzt. Dass aber erbärmliche Gestalten aus der AfD, Petry und Konsorten, diesem Helden so feige in den Rücken fallen, ihn als „Belastung der Partei“ bezeichnen, fällt schon unter Hochverrat – Volksverräter. Anzeigen prasseln auf Höcke hernieder, er habe den „Holocaust“ geleugnet. Dabei geht es um diesen Satz:
„Wir Deutschen sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat.“
Selbstverständlich glaubt Björn Höcke die Lüge nicht, aber er sagt das nicht mit diesem Satz. „Ein Denkmal der Schande“ kann in diesem Fall nur gelesen werden, dass der „Holocaust“ unsere Schande sei, obgleich alle verstehen, dass er mit „Schande“ den Lügenzwang gemeint hat, der diese Erzählung stützt. Das ist der geniale Zug von Björn Höcke. Und er hat in seiner Rede das gesagt, was man derzeit zwar noch sagen darf, was aber kaum jemand aus seiner Partei zu sagen wagt – wie diese Sätze: „Die Bombardierung Dresdens und der anschließende Feuersturm vernichteten das Elbflorenz und die darin lebenden Menschen. Die Bombardierung Dresdens war ein Kriegsverbrechen und ist vergleichbar mit den Atombombenabwürfen über Hiroshima und Nagasaki. Mit der Bombardierung Dresdens und den anderen deutschen Städten wollte man nichts anderes als uns unsere kollektive Identität rauben. … Die Menschen haben zu lange Angela Merkel geglaubt, die unser Volk heimtückisch hinters Licht geführt hat. …Wir werden uns unser Deutschland Stück für Stück zurückholen. … Bis jetzt ist unsere Geistesverfassung und Gemütszustand immer noch der eines total besiegten Volkes. … Man wollte unsere Wurzeln roden. Und zusammen mit der dann nach 1945 begonnenen systematischen Umerziehung hat man das dann auch fast geschafft. … Die führenden Altparteien und Politiker sind zu erbärmlichen Apparatschiks geworden, die nur noch ihre Pfründe verteilen wollen. Weder ihr erstarrter Habitus noch ihre floskelhafte Phraseologie unterscheidet Angela Merkel von Erich Honecker. … Unsere einst geachtete Armee ist von einem Instrument der Landesverteidigung zu einer durchgegenderten multikulturalisierten Eingreiftruppe im Dienste der USA verkommen.“ …..

Quelle und weiter als PDF: nj-schlagzeilen_heute-19-01

Wahrheit? Egal! Fake News-Anleitung für Mainstreammedien

19. Januar 2017 1 Kommentar

Veröffentlicht am 18.01.2017

Fake News sind in aller Munde. Und Fake News bringen gute Quoten. Ob Wahrheit oder Dichtung, das spielt da schon längst keine Rolle mehr. Hauptsache, es wird fleißig geklickt und gezappt. Gerade die Mainstreammedien haben sich in letzter Zeit immer häufiger auf unsicheres Terrain begeben, besonders wenn es um Russland und angebliche Hacker geht. Doch wie produziert man am besten Fake News? Um ein wenig nachzuhelfen, hat RT für alle Mainstreammedien, die auch mal gerne Fake News produzieren wollen, eine kleine Anleitung geschrieben.

Mehr auf Webseite: https://deutsch.rt.com/

Kategorien:Lug&Trug, Manipulation, Nachrichten, Politik, Video Schlagwörter:

Gibt es Weltkrieg oder Welt-Regierung, während Trumps Präsidentschaft kommt

18. Januar 2017 1 Kommentar

bitte wie immer mit entspr. Skepsis lesen

FulfordDeutsch − Benjamin Fulford – 16. Januar 2017

Die Spieler im großen Geo-Politischen Spiel unternehmen letzte Schritte, während die Präsidentschaft von Donald Trump und die Westliche Revolution heraufziehen. Der Westliche Militärische Komplex unternahm einen letzten großen Schritt, indem er eine große Panzer-Armee in Polen stationierte. Dies geht angeblich gegen Russland, tatsächlich ist das jedoch der Schritt einer Christlichen Allianz einschließlich Russland, der auf China zielt. Der Außenminister der kommenden Trump-Regierung Rex Tillerson drohte seinerseits, die Chinesischen Basen in der SüdChinesischen See anzugreifen. Hintergrund dieser provokativen Äußerungen ist, gemäß CIAQuellen in Asien, dass die Chinesen vor kurzer Zeit 10 Millionen Menschen nach Indonesien verfrachtet hätten, als Teil eines Plans, die wirtschaftliche Infrastruktur auf dem Archipel aufzubauen. Das war etwas, was im Pentagon die Alarmglocken läuten ließ. Das Pentagon will eine neue Militärbasis im Süd-Chinesischen Meer errichten, um diesen Chinesischen Schritt auszugleichen, sagen die CIA-Quellen.

Die Chinesen erinnerten den Westen, auf dem Weg über die White Dragon Society, dass im Jahre 1979, während eines Chinesisch-Vietnamesischen Krieges, Russland eine Panzer-Armee nach China schickte, die der Chinesische Führer Deng Xiaoping mit einer Wasserstoffbombe zerstörte. Die Überreste dieser Armee sind auf Google Earth sichtbar und dienen als Mahnung, dass es keine gute Idee ist, mit China einen Krieg anzufangen, sagen Beamte einer Chinesischen Nachrichten-Agentur…..

Quelle und weiter als PDF: deutsch-benjamin-fulford-16-01-2017

Demokraten erklären Trump Boykott

17. Januar 2017 9 Kommentare

313330694Eine Gruppe von Kongressabgeordneten der Demokraten wird nach eigenen Erklärungen die bevorstehende Vereidigung des designierten US-Präsidenten Donald Trump boykottieren, wie der TV-Sender ABC berichtet.

„Mindestens 27 Kongressabgeordnete der Demokraten haben erklärt, sie werden nicht an der Vereidigungszeremonie von Donald Trump teilnehmen“, so der Sender. Einige von ihnen sollen demnach diese Entscheidung vor einigen Tagen getroffen haben. Die anderen sollen dagegen die Äußerung des künftigen Chefs des Weißen Hauses über das Mitglied des Repräsentantenhauses John Lewis (der demokratische Abgeordnete vom Bundesstaat Georgia – Anm. d. Red.) als beleidigend wahrgenommen haben, und aus diesem Grund auf die Teilnahme verzichten….

Mehr: https://de.sputniknews.com/panorama/20170116314137650-demokraten-trump-boykott/

Eigentor des Jahres – Wie die Ukraine den Wahlkampf Trumps sabotieren wollte

16. Januar 2017 Kommentare aus

Eigentor des Jahres – Wie die Ukraine den Wahlkampf Trumps sabotieren wollteDas Nachrichtenportal Politico berichtet, wie offizielle Stellen der Ukraine versucht haben, den Wahlkampf des künftigen US-Präsidenten Donald Trump zu unterminieren. Das Vorgehen erwies sich als Eigentor. Nun soll eine Beraterfirma den Flurschaden beheben.

Einmischungen in die Wahlkämpfe anderer Länder sind stets ein High-Risk-Manoeuvre, das für denjenigen, der es unternimmt, auch gewaltig nach hinten losgehen kann. Die USA gehören zu jenen Ländern, die in diesem Bereich selbst Erfahrung gesammelt haben. Eine gelungene „Wahlkampfhilfe“ konnte Washington beispielsweise 1996 hinsichtlich der russischen Präsidentschaftswahlen verzeichnen.

Auf der anderen Seite hat der Versuch der Regierung Obama, den jüngsten Urnengang in Israel zu beeinflussen, für einen Misserfolg und reichlich böses Blut gesorgt.

Im Zusammenhang mit den US-Präsidentschaftswahlen im November 2016 versuchen die unterlegenen Demokraten immer noch, den Narrativ zu spinnen, dass „russische Hacker“ ihrer Kandidatin Hillary Clinton den Sieg gestohlen hätten. Die Geheimdienste, deren Russlandbild möglicherweise seit 1946 keine grundlegende Revision mehr erfahren hat, unterfüttern die These sogar nach Kräften.

Was von der internationalen Presse unterdessen eher verschämt unter den Teppich gekehrt wird, ist, dass neben der Russischen Föderation offenbar auch noch ein anderes osteuropäisches Land ein deutlich erhöhtes Interesse am Ausgang der US-Wahlen gezeigt zu haben scheint. Wie das Nachrichtenportal Politico berichtet, sollen staatliche Stellen der Ukraine aktiv auf den Wahlkampf in den Vereinigten Staaten Einfluss genommen oder Versuche der Einflussnahme bewusst unterstützt haben. Dabei sollen auch gefälschte Dokumente zum Einsatz gekommen sein.

Ziel der Aktion sei es gewesen, den Wahlkampf Donald Trumps zu unterminieren. Um dies zu erreichen, haben führende ukrainische Politiker öffentlich die Eignung des Milliardärs für das Amt des US-Präsidenten in Frage gestellt. Vor allem aber haben ukrainische Stellen eine gezielte Kampagne gegen den damaligen Wahlkampfleiter Trumps, Paul Manafort, vom Zaun gebrochen. Manafort galt wegen seiner früheren Beratertätigkeit für den 2014 aus dem Amt geputschten Präsidenten Viktor Janukowytsch als Schlüsselfaktor für Trumps Abneigung gegen eine konfrontative Russlandpolitik…..

Quelle und weiter: https://deutsch.rt.com/europa/45379-eigentor-jahres-ukraine-wahlkampf-usa-einfluss-trump/