Archive

Archive for the ‘Lug&Trug’ Category

Wie die Lügenpresse Trump die Erfindung eines Terroranschlags in Schweden unterstellt

20. Februar 2017 7 Kommentare

Die Methoden der Lügenpresse in der Kampagne gegen Donald Trump unterscheiden sich kaum von den Methoden, mit denen gegen russische Politiker oder jeden anderen agitiert wird, der anderes sagt, als das, was die so korrupten, wie rückgratlosen und verblödeten Mietmäuler des Establishments hören wollen.

lugenpresseDie neueste Lüge: Trump soll einen Terroranschlag in Schweden erfunden haben. Tatsächlich hat Trump nichts dergleichen behauptet. Es ist die Lügenpresse, darunter ARD und ZDF, die einmal mehr Unwahrheiten verbreitet.

Es geht um einen Auftritt des US-Präsidenten vor seinen begeisterten Anhängern in Florida. Die sind begeistert, weil sie wissen, was Trump in den ersten Wochen alles geleistet hat, während die Konsumenten der Mainstreammedien mit Propaganda zugedröhnt wurden. Trump sagt dort:

“We’ve got to keep our country safe. You look at what’s happening in Germany, you look at what’s happening last night in Sweden. Sweden, who would believe this?. Sweden. They took in large numbers. They’re having problems like they never thought possible. ” (Information Liberation)

„Wir müssen unser Land sicher halten. Schaut Euch an, was in Deutschland passiert, schaut Euch an, was letzte Nacht in Schweden passierte! Schweden, wer hätte das gedacht? Schweden. Sie haben viele aufgenommen. Sie haben Probleme wie sie es nie für möglich hielten.“

Von Terroranschlag kein Wort. Worauf Trump anspielte war ein TV-Interview, das  abends zuvor auf Fox News gesendet wurde, in welchem Tucker Carlson und Ami Horowitz über die Probleme Schwedens mit Migranten sprachen.

Tucker Carlson Interviews Ami Horowitz, Director of Sweden and Refugee Documentary….

Quelle und weiter: https://propagandaschau.wordpress.com/2017/02/19/wie-die-luegenpresse-trump-die-erfindung-eines-terroranschlags-in-schweden-unterstellt/

A „NEWs RATsING“ Agency is born !!!

17. Februar 2017 3 Kommentare

trump-rtTRUMPRATsING !!!

First Action:

DOWNGRADE „FAKE NEWs“ to „VERY FAKE NEWs“ !!! 😂

SIEG GEIL DONALD TRUMP !!! 🙋🏼

…..

https://www.rt.com/news/377660-trump-russia-getting-along/
link in deutsch :

https://de.sputniknews.com/politik/20170217314582713-trump-will-journalisten-nichts-verraten/
…..

Veröffentlicht am 16.02.2017
President Donald Trump held his first solo press conference on Thursday. He spoke at length about the myth of his Russian connection as well as the omnipresent problem of fake news. RT correspondent Alexey Yaroshevsky reports.
(https://youtu.be/kjKAN1U0CpY)

Orban: „Ihr wollt unsere Menschen vernichten“

16. Februar 2017 3 Kommentare

end-of-merkelDer ungarische PM Viktor Orban enttarnt als EU-Mitglied die Massenmörder-Bande um Merkel erneut. Was Orban sagt, war früher kaum in einer Untergrundzeitung möglich. Der Beweis also, dass die Weltrevolution zur Wiedererweckung des Schöpfungs-Nationalismus in Fahrt gekommen ist. Wenn Orban sagt, dass Ungarn nur wesensgleiche Flüchtlinge aufnimmt, also echte Europäer, die vor dem Merkel-EU-Terror fliehen, dann ist das der weiße Europäer. Die Rassenfrage ist wieder da, der Rassenschutz und die Freiheit stehen wieder auf dem Stundenplan!

Express: »Der ungarische Premierminister teilt gegen die Globalisten-Elite wegen ihrer Offenen-Tür-Migration aus. Ungarns Anti-System-Premierminister beschuldigt die globalen Eliten zur Durchsetzung der Massen-Migration, sie wollten den Willen der einheimischen Menschen zerstören und die alten Völker Europas austauschen.
Viktor Orban, Rede zur Nation am 9. Februar 2017:
„Die Herren der Global-Politik erkennen in ihren Handlungen keinerlei Schuld, vielmehr beschuldigen sie die Völker und Nationen, dass sie für den Brexit und für Donald Trump gestimmt haben. …
Die Globalisten treiben ihr Programm voran und wollen den aufkeimenden Volkswillen gegen die offene Gesellschaft und gegen das liberalistische System überall im Keim ersticken. Sie haben erklärt, wenn Wahlen nicht von ihren ideologischen Politikern gewonnen würden, dann existiere in diesem Land die Demokratie nicht mehr, und dass Menschen, die gegen die Migrationspolitik sind, eine Gefahr für die Demokratie darstellen würden. …
Wenn die leichtgläubigen, nur langsam erwachenden Bürger, am Ende gegen das System aufstehen, sind sie bereits mit Millionen der Soros-Migranten überflutet worden. Soros und seine Eliten nennen jene, die sein Konzept der offenen Grenzen ablehnen, die Muffeligen Europas. Und wenn diese EU-Muffel nicht bereit seien, ihre christlichen Wurzeln und patriotischen Gefühle abzuschütteln, würden sie halt zuerst den europäischen Massenmenschen mit Fremden austauschen. Soros will Massen von unterschiedlichsten Menschen mit unterschiedlichsten Religionen und den unterschiedlichsten Eigenschaften nach Europa holen. Menschen, die mit einer anderen Moral und in anderen Traditionen aufgewachsen sind, die nichts mit Europa verbindet, die sollen kommen und uns eine Lektion erteilen. Die heutige Welt wurde von einer skurrilen Koalition von Menschenschmugglern, Menschenrechts-Aktivisten und führenden EU-Politikern mit dem Ziel geschaffen, systematisch Millionen von Migranten nach Europa zu schleusen. …
Wir haben es in der Politik mit übermächtigen Raubtieren zu tun, mit dem Trans-Grenzfreien-Reich des George Soros und seinen Tonnen von Geld und internationaler Medien-Artillerie. Soros bringt den Unfrieden …
Soros‘ Leute versuchen mit ausländischem Geld, die ungarische Politik zu beeinflussen“.

Quelle und weiter als PDF: nj-schlagzeilen_heute-15-02

!!! ZU DRESDEN, OB HILBERT UND 🔥& HÖLLENSTURM !!!

14. Februar 2017 14 Kommentare
ORK AVATARTERRAGERMANIA hat zu keiner Zeit und in keinem ARTIKEL zum Mord an Dresdens Oberbürgermeister aufgerufen.
….
Auch kein Kommentator schrieb in irgend einem Kommentar davon.
….
Das ist eine haltlose, frech Lüge der SACHSEN-ZEITUNG vom
04.02.2017;
(Mit Stand von Heute, dem 14.02.2017, von der SACHSEN-ZEITUNG abgeändert und auf TG im Archiv gesichert!)
….
Eins zu Eins hier auf TG gespiegelt und wiedergegeben am
06.02.2017;
….
Der auf TERRAGERMANIA.COM veröffentlichte Artikel vom
03.02.2017;
….
Wurde Eins zu Eins vom NATIONAL-JOURNAL;
…..
aus der Abteilung rechts Oben, den „SCHLAGZEILEN“, kopiert und übernommen!
….
Auf TERRAGERMANIA.COM gesichert und hinterlegt unter;
…..
Wir, das OKR, verbieten es uns, solch infamen, frechen und haltlosen Unterstellungen gegen die WELTNETZ-SEITE TERRAGERMANIA.COM oder seiner KOMMENTATOREN zu bringen, schreiben, etc. !!!
 
Für entstandene Schäden halten wir uns vor, ernsthafte Vergeltungsmaßnahmen gegen Diejenigen einzuleiten, die mit den Lügen-Schreibern von der SachsenZeitung unter einer Decke stecken und gemeinsame Sache machen !!!
 
 
„Selig und gnädig sei der Herrgott Denjenigen, die nicht lesen können!“
 
 
RKK ROMMEL über DRESDEN am TRAUERTAG des 14.02.2017:
 
 
OBERKOMMANDO der RAUMMACHT !!!
 
Gez.: RAUMADMIRAL KAMMLER !!!

Wer nutzt Presse und Justiz gegen Trump & Fillon?

13. Februar 2017 Kommentare aus

Thierry Meyssan

Wie kann man nicht verblüfft sein über die Ähnlichkeit der Feldzüge, welche versuchen Donald Trump und François Fillon zu erledigen? Wie kann man übersehen, dass diese beiden Männer, Persönlichkeiten von sehr unterschiedlicher Ideologie, die gleichen Interessen bedrohen?

JPEG - 60.3 kB

Sehr umfangreiche Presse-Kampagnen entwickeln sich in der westlichen Welt gleichzeitig gegen den amerikanischen Präsidenten Donald Trump und in kleinerem Maßstab, gegen einen Kandidaten der französischen Präsidentschaftswahl, François Fillon. Ersterem wird vorgeworfen, ein unverantwortlicher weißer Übermensch zu sein; dem zweitem, etwas begangen zu haben, das als moralischer Fehler eingeschätzt wird, der aber gesetzlich nicht strafbar ist.

Niemals hätte man sich vor nur einem Jahr solche Kampagnen gegen einen ehemaligen französischen Premierminister und noch weniger gegen den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika vorstellen können.

Diese Feldzüge sind die zehn traditionellen Argumente der Kriegspropaganda, wie sie z. B. im Jahre 1928 von Lord Arthur Ponsonby (Falsehood in Wartime) beobachtet und dann von Professor Anne Morelli (Principes élémentaires de propagande de guerre) [Grundprinzipien der Kriegspropaganda] ausgeführt wurden:
- Wir bedauern diese Konfrontation mit einem Präsidenten in Amt (USA) und während eines Wahlkampfes (Frankreich).
- Die Herrn Trump & Fillon sind allein verantwortlich für das, was passiert.
- Die Herrn Trump & Fillon sind gefährliche Personen.
- Wir verteidigen eine edle Sache, die der Grundsätze unserer Verfassung (USA) und die der Gleichheit (Frankreich), während die Herrn Trump & Fillon sich nur um ihren persönlichen Reichtum kümmern.
- Die Herrn Trump & Fillon verhalten sich sehr schlecht. Der erste greift die Muslime an, der zweite ist ein Dieb. Natürlich haben auch wir Fehler gemacht, aber absolut nicht in diesem selben Maßstab.
- Die Herrn Trump & Fillon verwenden unorthodoxe Methoden.
- Die Herrn Trump & Fillon sind im Zusammenbrechen. Der erste wurde gerade von den Bundesgerichten desavouiert, der zweite durch die Umfragen.
- Künstler und Intellektuelle teilen unsere Empörung.
- Unsere Sache ist heilig.
- Diejenigen, die unsere Medien in Frage stellen, sind weder echte „Amerikaner“ noch echte Franzosen.

In beiden Fällen wird diese Kampagne von rechtlichen Schritten begleitet, die zum Scheitern verurteilt sind. Die erste zielt darauf ab, einen Erlass gegen Einwanderung zu annullieren, obwohl er völlig legal und verfassungsgerecht ist, die zweite, um polizeiliche Ermittlungen zu rechtfertigen, obwohl der Betroffene sich keiner Verletzung des Gesetzes schuldig gemacht hat. Diese Aktionen gedeihen also gegen jegliche Logik.

Wer ist nun in der Lage, die Medien und die Justiz gleichzeitig zu mobilisieren?…

Quelle und weiter: http://www.voltairenet.org/article195238.html

Der letzte Akt

12. Februar 2017 11 Kommentare

brief-schreiben-tinteDer letzte Akt – Offener Brief des Generals a.D. Reinhard Uhle-Wettler an die Regierung in Berlin.

„Unsere Vorfahren setzten ihr Leben für den Bestand von Volk und Vaterland ein. Sie kämpften gegen die Ungarn, die Mongolen, die Türken und die Bolschewisten. Erstmals in der Geschichte unseres Volkes hat Deutschland eine politische Klasse, die es in aller Offenheit darauf anlegt, das deutsche Volk, auf dessen Wohl sie verpflichtet ist, gezielt in eine multiethnische, multikulturelle und multireligiöse Bevölkerung zu verwandeln. Deutschland „verändert“ sich, ist aus den Führungsgremien und der Presse zu vernehmen. Dies ist die Folge der verderblichen historischen Entwicklung.

Der Zweite Dreißigjährige Krieg ((1914-1945) entmachtete, dezimierte, schwächte und beraubte das Deutsche Reich entscheidend und beendete schließlich seine Existenz. Nahezu ein Drittel des Reiches wurde abgetrennt und die deutsche Bevölkerung daraus mit Mord und Totschlag vertrieben. Das in vier Besatzungszonen geteilte Restdeutschland, die Bundesrepublik Deutschland unter der Herrschaft der westlichen Alliierten sowie die Deutsche Demokratische Republik unter der Herrschaft der Sowjetunion mußten sodann eine mehr als 45 jährige Besatzung erdulden. Diese führte im Rahmen einer von langer Hand wissenschaftlich geplanten und durchgeführten Umerziehung (Re-education), auch „Rezivilisierung genannt (Wolffsohn) zur Zerstörung der deutschen Seele und zur Schaffung eines neuen Deutschen.

Die über viele Jahrhunderte gewachsene Wertewelt, die Traditionen und Verhaltensnormen wurden planvoll abgebaut und durch eine Bußkultur in Verbindung mit kultureller Kollaboration ersetzt, die weder Würde, noch Stolz noch Selbstbewußtsein aufkommen ließen. Nationale Interessen und Staatsraison galten in der Politik nicht, wie sonst üblich, als maßgebliche Größen. Volk und Nation fanden als herausgehobene Werte keine Beachtung mehr. Wer solches vertrat, wurde und wird bis zum heutigen Tage regelmäßig als Rechter, Rechtsextremer (Verfassungsfeind!) oder gar als Neonazi ausgegrenzt und verfolgt. Gern wird auch unangepaßten Bürgern die unbestimmbare Narrenkappe des „Rechtspopulisten“ aufgesetzt.

Die Verteidigung des Eigenen ist obsolet. Als neues oberstes Ziel jeder Politik wurden die Menschenrechte propagiert, die weltweit zu verwirklichen seien. Dieses utopische Ziel entspricht genau dem missionarischen Weltherrschaftsanspruch der Vereinigten Staaten von Amerika. Dieser wird von der US-amerikanischen Großwirtschaft und Finanzoligarchie in Form eines Kapitalismus getragen , den Viele auch als Raubtier- oder Turbokapitalismus bezeichnen…..

Quelle und weiter: https://helmutmueller.wordpress.com/2017/02/10/offener-brief-offener-brief-der-letzte-akt/

 

Flämischer Priester in Syrien: Medienberichterstattung über Syrien ist die größte Lüge unserer Zeit

11. Februar 2017 2 Kommentare

Flämischer Priester in Syrien: Medienberichterstattung über Syrien ist die größte Lüge unserer ZeitDer flämische Pater Daniël Maes (78) lebt in Syrien in dem aus dem sechsten Jahrhundert stammenden Kloster Mar Yakub in der Stadt Qara, 90 km nördlich der Hauptstadt Damaskus. Laut ihm sind die westlichen Berichte über den Konflikt sehr irreführend. Sein Resümee: „Die Amerikaner und ihre Alliierten wollen das Land völlig ruinieren.“
Sie stehen der Medienberichterstattung über Syrien sehr kritisch gegenüber. Was stört Sie daran?

Pater Daniël: „Die Vorstellung, dass ein Volksaufstand gegen Präsident Assad stattgefunden hat, ist total falsch. Ich war in Qara seit 2010 und habe mit meinen eigenen Augen gesehen, wie Agitatoren von außerhalb Syriens Proteste gegen die Regierung organisierten und junge Menschen rekrutierten. Das wurde gefilmt und und ausgestrahlt von Al Jazeera, um den Eindruck zu vermitteln, dass eine Rebellion im Gang war. Morde wurden von ausländischen Terroristen gegenüber sunnitischen und christlichen Gemeinschaften begangen in der Absicht, religiösen und ethnischen Unfrieden unter den Menschen Syriens zu verbreiten. Meiner Erfahrung nach waren die Menschen in Syrien in Wirklichkeit untereinander sehr vereint.

Vor dem Krieg war Syrien ein harmonisches Land: ein säkularer Staat, in dem verschiedene religiöse Gemeinschaften friedlich Seite an Seite lebten. Es gab kaum Armut, Bildung war kostenlos und die medizinische Versorgung war gut. Es war nur nicht möglich, frei seine politischen Ansichten zu äußern. Aber den meisten Menschen war das egal.“

Schwester Agnès –Mariam aus Ihrem Kloster „Sankt Jakob“ wird beschuldigt, an der Seite des Regimes zu stehen. Sie hat dort Freunde auf höchster Ebene.

Pater Daniël: „Schwester Agnès-Mariam hilft der Bevölkerung: sie hat vor kurzem eine Suppenküche in Aleppo eröffnet, in der fünfmal pro Woche 25.000 Mahlzeiten zubereitet werden. Schauen Sie, es ist ein Wunder, dass wir überhaupt noch leben. Wir verdanken das der Armee der Regierung Assads und Vladimir Putin, weil dieser sich entschlossen hat zu intervenieren, als die Rebellen die Macht zu übernehmen drohten…..

Quelle und weiter: https://deutsch.rt.com/meinung/46399-flamischer-priester-in-syrien-medienberichterstattung-luege/