Archive

Archive for the ‘Leserbeitrag/tipp’ Category

Pressekonferenz von Günter Lubitz und Luftfahrt-Experte Tim van Beveren zum Germanwings-Absturz

24. März 2017 3 Kommentare

…..

Veröffentlicht am 24.03.2017

Zensurfreier Diskussionsbereich für dieses Video:
http://wahr.tv/706#kommentieren

Quelle: (Video https://youtu.be/vu9Ta7cp0AI)

Der Mürküll Hammer!

24. März 2017 3 Kommentare

einstmals ehrwürdige Wissenschaftsakademie Leopoldina in Halle erneut geschändet
……

Bildschirmfoto 2017-03-24 um 11.00.35

……

0:10-der Mops steigt aus, man hört deutlich die Rufe der „Merkeljugend“ von gegenüber

0:11- Haseloff, der „Ministerpräsident“ Sachsens macht eine wegwerfende Handbewegung mit links Richtung „Merkeljugend“

0:12 – der Mops tut die „Merkeljugend“ ab („is mir doch egal“, „einfach nicht hinhören“)
…….

Das erinnert an ihre Gestik beim „Fahnewegwerfen 2013“, zum Vergleich
Merkel wirft BRD Fahne weg Langversion Video

Quelle und weiter: http://julius-hensel.ch/2017/03/einstmals-ehrwuerdige-wissenschaftsakademie-leopoldina-in-halle-erneut-geschaendet/

ALEXANDER – Tagesenergie 101

Jo Conrad unterhält sich mit Alexander Wagandt über Ereignisse im März 2017 und die dahinter liegenden Energien.
Diese Sendung wird am 2. April auch auf Satellitenkanal Schweiz 5 gesendet, sowie in der folgenden Nacht.

Quelle: (https://youtu.be/v6Pxpqre5ic)

Die U.S. Air Force hat mit ihren Großtransportern Hubschrauber der U.S. Army auch direkt in die lettische Hauptstadt Riga geflogen.

23. März 2017 4 Kommentare

LuftpostVon Tech. Sgt. Ryan Crane
RIGA, Lettland – Im Rahmen der Operation Atlantic Resolve  hat das Air Mobility Command / AMC am 1. März mit Großtransportern des Typs C-5M Super Galaxy  der U.S. Army gehörende Hubschrauber des Typs UH-60 Black Hawk direkt nach Riga geflogen.

Auch die vom 3rd General Support Aviation Battalion  des 10th Aviation Regiment  geführte Task Force Phoenix leistet ihren Beitrag zum ersten Rotationseinsatz einer Combat Aviation Brigade nach Osteuropa, der von anderen Einheiten fortgesetzt werden soll.

Galaxy-TransporterGalaxy-Transporter in Riga (Foto: Tech. Sgt. Ryan Crane)

„Wir freuen uns sehr, so viele ausgezeichnete US-Soldaten begrüßen zu können, mit denen im Rahmen der Operation Atlantic Resolve die dauerhafte Sicherung der Ostflanke der NATO beginnt,“ sagte Nancy Bikoff Pettit, die US-Botschafterin in Lettland in einer Pressekonferenz auf dem Internationalen Flughafen in der lettischen Hauptstadt Riga.

Mit der US-Botschafterin haben auch Militärs aus den USA und aus Lettland an der Pressekonferenz mit einheimischen Journalisten teilgenommen: u. a. Brigadegeneral Ivo Mogiïnijs, der Kommandeur des Hauptquartiers der lettischen Streitkräfte, Maj. Gen. (Generalmajor ) Timothy Zadalis, der Stellvertretende Kommandeur der U.S. Air Forces in Europe and Air Forces Africa (die ihr gemeinsames Hauptquartier auf der Air Base Ramstein haben), und Brig. Gen. (Brigadegeneral) Timothy Daugherty, der Stellvertretende Operationschef der U.S. Army Europe (deren Hauptquartier in Wiesbaden residiert).

Insgesamt 85 Hubschrauber, darunter CH-47 Chinooks , UH-60 Black Hawks , AH 64 Apaches und Spezialhubschrauber zum Transport von Verwundeten sowie 2.200 Soldaten wurden mit der 10th Combat Aviation Brigade für das (potentielle) Gefechtsfeld Osteuropa bereitgestellt…..

Quelle und weiter mit allen Links: http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP04617_220317.pdf

Propaganda erkennen!

Bildschirmfoto 2017-03-23 um 15.04.31Klaus Madersbacher

SWISS PROPAGANDA RESEARCH ist ein Forschungs- und Informationsprojekt zu geopolitischer Propaganda in Schweizer Medien. Alle Studien und Beiträge wurden von einer politisch und publizistisch unabhängigen wissenschaftlichen Forschungsgruppe ohne Beauftragung oder Fremdfinanzierung erstellt.

Das Forschungsprojekt wurde im Frühjahr 2016 als erstes seiner Art lanciert und zählt unterdessen zu den bekanntesten medienkritischen Publikationen der Schweiz.

Die Forschungsgruppe hat gerade wieder zwei neue Beiträge publiziert:

Der Propaganda-Schlüssel: Über zwei Dutzend mediale Manipulationstechniken und die zehn häufigsten Botschaften der Kriegspropaganda. Das ideale Hilfsmittel für Schüler, Studenten und kritische Medienkonsumenten.
Medienaufsicht im Faktencheck: Eine detaillierte Analyse am Beispiel der Ombudsstelle des Schweizer Radio und Fernsehens.
Damit wird die Serie von Untersuchungen fortgesetzt, die mit wissenschaftlichen Methoden akribisch den Nachweis dafür bringt, dass Medien wie das Schweizer Radio und Fernsehen und die Neue Zürcher Zeitung genauso einseitige Propaganda im Dienste des Westens/der NATO absondern wie ihre kriegsgeilen Nachbarn in Deutschland und Österreich.

So nebenbei gibt´s noch einiges Know How zum Thema „Wie erkenne ich Kriegspropaganda.“

Propaganda an sich ist ein Mittel zum Zweck. Diese und Websites wie SWISS PROPAGANDA RESEARCH machen auch Propaganda: PROPAGANDA GEGEN DEN KRIEG, die die Menschen über Krieg, Kriegsverbrechen, Kriegstreiber usw. informieren will, um sie davon abzuhalten, den Kriegstreibern auf den Leim zu gehen.

Weiterlesen …

Ukraine: Explosionen in größtem Waffenlager – Massenevakuierung wegen „Sabotage-Akt“

23. März 2017 44 Kommentare

In der Nacht auf Donnerstag hat es in der ostukrainischen Stadt Balakleja, Gebiet Charkiw, im größten Waffenlager des Landes mehrere Explosionen gegeben. Anwohner im Umkreis von sieben Kilometern werden evakuiert. Die Behörden stufen den Vorfall als „Sabotage-Akt“ ein.

Wie die ukrainische Zeitung „Korrespondent“ berichtet, ist in dem Waffenlager zunächst ein Feuer ausgebrochen. Gegen drei Uhr explodierten dann die dort gelagerten Munitionen.

Die Behörden vor Ort verordneten umgehend die Evakuierung der Anwohner, zunächst für einen Umkreis von fünf Kilometern, später von sieben Kilometern. Das Blatt berichtet weiter von Autokolonnen, die die Stadt verlassen. Wer nicht aus der Stadt habe flüchten können, verstecke sich in bombensicheren Bunkern…..

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/politik/20170323315000275-ukraine-waffenlager-explosion-evakuierung-sabotage/

Wie glaubwürdig ist der neue SPD-Vorsitzende?

23. März 2017 2 Kommentare

Martin Schulz gibt sich gerne als einfacher Mann aus dem Volk für das Volk und spricht am liebsten über “soziale Gerechtigkeit”. Martin Schulz mit 100-Prozent Zustimmung zum SPD-Vorsitzenden gewählt und als Kanzlerkandidat bestätigt worden. Doch wie glaubwürdig ist der neue Saubermann und Mulitmilionär der SPD wirklich?

angela-merkel bundeskanzler martin-schulz

In Talkshows, bei Reden und Interviews gibt Martin Schulz sich gerne als einfacher Mann aus dem Volk für das Volk und spricht am liebsten über „soziale Gerechtigkeit“. Dass er die Schule abgebrochen hat und Alkoholiker war, sollte man nicht gegen ihn einsetzen. Das ist unfair und gehört sich nicht. Es fällt aber auf, dass er selbst diese Fakten aus seiner Biographie gerne für sich einsetzt nach dem Motto: „Schaut mal, ich bin keiner aus dem abgehobenen Establishment, bin ein ganz einfacher Mann, halt nur mit frecher, großer Klappe, ansonsten genau wie ihr mit allen Schwächen und verdiene doch wie jeder Mensch eine zweite Chance.“

Nicht ungeschickt wie er sich inszeniert. Das kann er, keine Frage. Aber was für ein Mensch ist dieser Martin Schulz eigentlich?

Martin Schulz gehörte mehr als 20 Jahre lang zum vollkommen bürgerfernen EU-Establishment. Nun ist lange schon bekannt, dass nicht selten Politiker gerne dorthin abgeschoben werden, die mit ihrer politischen Karriere irgendwie durch sind, denen man dann noch ein paar Jahre die Gelegenheit geben will, nochmal richtig fett zu verdienen. Die Bild berichtete vor drei Jahren bereits:

dass rund 4.000 EU-Beamte mehr verdienen als der deutsche Bundeskanzler respektive die Kanzlerin (ca. 290.000 EUR jährlich brutto). Sie haben richtig gelesen: rund 4.000…..

Quelle und weiter: http://www.theeuropean.de/juergen-fritz/11819-martin-schulz-der-multimilionaer