Archive

Archive for the ‘Flüchtlinge’ Category

„Wir verlieren die Kontrolle über die Strassen“ – Merkel-Deutschland gleitet in die Gesetzlosigkeit ab

24. Januar 2017 3 Kommentare

das-merkelDie deutsche Kanzlerin Angela Merkel sieht sich angesichts ihrer gescheiterten Migrationspolitik einer Katastrophe gegenüber.

Von Siobhan McFadyen (www.Express.co.uk)
Während der ersten sechs Monate von 2016 begingen Migranten in Deutschland 142.500 Verbrechen, wie das Bundeskriminalamt feststellte.

Das Land wurde von einer Welle an furchtbaren Gewaltverbrechen überschwemmt mit Vergewaltigungen, sexuellen und physischen Übergriffen, Messerstechereien, Einbrüchen, Überfällen, Diebstahl und Drogenhandel.

Hinzu kommt, dass tausende Menschen untergetaucht sind, nachdem sie auf Einladung der Staatschefin in das Land kamen.

Deutschland nahm im letzten Jahr über 1,1 Millionen Migranten auf, wobei Teile des Landes nun schwer zu kämpfen haben aufgrund der dafür nicht vorhandenen Infrastruktur.

Langsam schlägt die bittere Realität durch und das nur ein Jahr vor den Wahlen im kommenden Jahr, bei denen die Rechten in den Umfragen immer beliebter werden und drohen, die CDU von Frau Merkel zu stürzen.

Laut eines Berichts des Gatestone Instituts geben die Polizisten invielen Teilen des Landes inzwischen zu, dass sie sich am Rande des Zusammenbruchs befinden. Der Bericht stellt fest:

„Die Vergewaltigung einer 10 jährigen in Leipzig, der größten Stadt von Sachsen lässt die ausufernden Gewaltverbrechen durch Migranten in den Städten und Dörfern überall im Land immer mehr hervorstechen…..

Quelle und weiter: http://unser-mitteleuropa.com/2016/11/03/wir-verlieren-die-kontrolle-ueber-die-strassen-merkel-deutschland-gleitet-in-die-gesetzlosigkeit-ab/

Der gefährlichste Psychopath der Welt

23. Januar 2017 1 Kommentar

Terror gegen Richter, weil er die Beendigung des Holo-Schuldkultes fordert

seehofer-merkelWir vom NJ weisen seit fast 15 Jahren auf die planmäßig gefälschten Zahlen der Überfremdungspolitik hin, denn in Wirklichkeit wurden wir mit dem Ziel der ethnischen Ausrottung überflutet, was verheimlicht wird. 40 Millionen Fremde haben sie in unser Land gepresst, davon etwa 30 Millionen Wesensfremde, also Inkompatible, Nichtintegrierbare. Der höchst gefährliche Psychopath aus München, Horst Seehofer, der als Ministerpräsident von Bayern gegen uns Restdeutsche wüten darf, verkündete auf seiner Pressekonferenz vom 10. Januar tatsächlich die Parole:
„Zuwanderung, damit Deutschland Deutschland bleibt“.
Sein Zynismus, Deutschland mit Undeutschem deutsch zu machen, stellt jede Lügen-Unverfrorenheit in den Schatten, denn alle sehen morgens in den Straßen, wie Seehofers Formel, mit „Gift entgiften“, funktioniert. Nichts in unserem geraubten Land ist wirklich deutsch geblieben. Das bringt die Wut der aufwachenden Verdummten zum Kochen, macht die Gemüter explosionsreif. Jetzt gibt die Regierung des Psychopathen sogar offen zu, dass in „seiner“ Landeshauptstadt bereits 40 Prozent fremdartiger Menschen gegen uns leben, die sogar die örtlichen Wahlen manipulieren:

Wahl zum Münchner Migrationsbeirat – Manipulationsvorwurf schlägt hohe Wellen
In München wird am Sonntag der neue Migrationsbeirat gewählt. Da drohen Manipulationen, fürchten Organisationen, die zur Wahl antreten. Mehrere Wahlberechtigte wollten Wahlunterlagen beim Kreisverwaltungsreferat anfordern – mussten dann aber erfahren, dass das schon jemand anders getan hatte. Womöglich ein türkischer Verein in München. Der Migrationsbeirat ist ein offizielles Gremium der Stadt und vertritt mehr als 600.000 Menschen mit ausländischem Pass oder Migrationshintergrund (40 % der Bevölkerung). ….

Quelle und komplett als PDF: nj-schlagzeilen_heute-23-01

Konferenz in Koblenz: Le Pen kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik

21. Januar 2017 8 Kommentare

Chefin der französischen Front National Marine Le PenDie Chefin des französischen Front National und Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen hat bei ihrem Auftritt auf der Konferenz in Koblenz die Migrationspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel heftig kritisiert.

„Diese Einwanderungspolitik ist eine Katastrophe“,
so Le Pen.
In Frankreich gelte Frau Merkel als Heldin im humanitären Bereich.Die Bundeskanzlerin habe gegen den Willen der Deutschen Hunderttausende Flüchtlinge ins Land gelassen, ohne die deutschen Bürger gefragt zu haben, ob sie mit dieser Migrationspolitik einverstanden seien.

Laut Le Pen wollte die Bundeskanzlerin diese Migranten so sehr aufnehmen, dass sie selbst nicht weiß, wo 500.000 von ihnen geblieben seien.

In Koblenz versammeln sich am Samstag Spitzenpolitiker der Fraktion „Europa der Nationen und der Freiheit“ (ENF) im Europäischen Parlament. Frauke Petry, Bundessprecherin der AfD, wird die Positionen ihrer Partei präsentieren. Gastgeber der Veranstaltung ist der AfD-Europa-Abgeordnete Marcus Pretzell….

Quelle und weiter: Konferenz in Koblenz: Le Pen kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik

Neun Identitäten, dutzende Delikte: Flüchtling reist kreuz und quer durch Deutschland

19. Januar 2017 1 Kommentar

308063471Diebstähle, Körperverletzung, Raubtaten: Im Rahmen von großangelegten Kontrollmaßnahmen hat die Aachener Polizei mehrere Verdächtige, darunter einen 18-Jährigen Migranten festgenommen, der allein in Aachen binnen kurzer Zeit 28 teils schwere Straftaten verübte. Dies berichtet die Aachener Zeitung.

Aus einem Bericht der Aachener Zeitung über die am Montag und Dienstag in der Stadt stattgefundenen Kontrollmaßnahmen geht nun hervor, dass die Identitätsfälschung wohl eine recht gängige Praxis unter Flüchtlingen ist.

Unter den 65 Personen, die in einem Aachener Wettbüro überprüft wurden, seien zwei junge Männer gewesen, die im Polizeicomputer „zur Feststellung ihres Aufenthalts vermerkt“ waren. Gegen die Flüchtlinge, die in Gießen registriert wurden, laufen in dem Bundesland mehrere Strafverfahren, die jedoch nicht abgeschlossen werden konnten, weil die Männer seitdem flüchtig waren.

Mehr: https://de.sputniknews.com/panorama/20170118314173751-migrant-neun-identitaeten-straftaten/

Wer hätte das noch vor einem Jahr geglaubt …

16. Januar 2017 Kommentare aus

Der globalistische Lockruf verstummt und die CfR-Führung gesteht:

„Wir erleben in diesen Tagen die Neuordnung der Welt“

Merkel hat den Kontinent handlungsunfähig gemacht und uns im EU-Untergang noch den Migrations-Krieg aufgezwungen!

Auf jeden Fall ist es so, dass wir die halbe Erdbevölkerung aufnehmen müssten, wenn die „humanitären Berechtigungsgründe“ von unseren Lügnern ernst gemeint wären. Dann dürften auch Schlepper nicht verurteilt werden, weil sie diese „Fluchtopfer“ logischerweise nur zur Erfüllung unserer „humanitären Pflicht“ heranschaffen. Auch dürften wir keine Erdogan-Lager zur Abwehr der Reisewilligen in der Türkei akzeptieren, sondern müssten Erdogan auffordern, alle zu schicken, denn so lauten nun mal unsere „humanitären Verpflichtungen“, wie uns das Reptil Merkel und der Psychopath Seehofer tagtäglich aufschwatzen wollen……

Quelle und komplett: http://www.concept-veritas.com/nj/17de/politik/02nja_wer_haette_das_vor_einem_jahr_geglaubt.htm

National Journal siehe auch die Schlagzeilen von heute 16.01.17 als PDF:
„… wie eine Deutsche sehen nicht aus, wollen Sie auch dafür uns Deutschen die Schuld geben?“
Anlage: nj-schlagzeilen_heute-16-01

Trump bescheinigt Merkel “katastrophalen Fehler”

16. Januar 2017 2 Kommentare

Bei allem Respekt vor der Bundeskanzlerin Merkel hat der designierte US-Präsident Donald Trump die deutsche Regierungschefin doch harsch kritisiert: Sie hat einen Riesenfehler gemacht, indem sie all die Flüchtlinge ins Land ließ. Dies sagte Trump im gemeinsamen Interview der „Bild“-Zeitung und der britischen „Times“.

In dem großen Interview der beiden Mainstreammedien betonte Trump mehrere Male, dass er Merkel respektiere und möge. Darauf, ob er ihre Wiederwahl unterstützen würde oder nicht, wollte er sich jedoch noch nicht festlegen. Sein größter Kritikpunkt an Merkel: ihr Umgang mit dem Flüchtlingszustrom.

„All diese Leute hereinzulassen, wo auch immer sie herkommen, und niemand weiß, woher sie überhaupt stammen. Sie werden herausfinden, dass Sie schon einen klaren Eindruck davon bekommen haben“, zweifelt Trump an Merkels Herangehensweise und weist auf den Lkw-Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt von Dezember hin.

„Also ich bin der Meinung, dass sie einen katastrophalen Fehler, einen sehr schwerwiegenden Fehler gemacht hat“, so der künftige US-Staatschef. Die Grenzöffnung für die Flüchtlinge sei ein „großer Fehler für Deutschland, besonders für Deutschland. Deutschland war früher eines der strengsten Länder, wenn es um die Regelung der Einwanderung geht“. 

 
Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20170116314122428-trump-merkel-katastrophaler-fehler/

NJ: Die Welt des George Soros geht unter – und die Schuld gibt er Merkel

15. Januar 2017 6 Kommentare

Von James William ChestersonSoros
Das jüdische Konzept zur Beherrschung der Welt ist zwar den meisten Menschen nicht geläufig, aber für Kenner und Wissende nicht allzu schwer zu verstehen. Vor allem gibt es ein immer wieder erkennbares Handlungsmuster. Wenn die Macht- und Finanzjuden des internationalistischen Konzepts ihre Ziele mit einem Vasall nicht mehr erreichen können, wenn ihr Hauptvasall im eigenen Volk kein Ansehen mehr genießt, wird er fallengelassen, auch wenn er alles versucht hat im Sinne seiner Auftraggeber. Auch wenn er noch so treu war. Niemals lässt sich das Machtjudentum mit Verlierern in Verbindung bringen, denn die Massen sollen nicht einen Soros sehen, der verliert, sondern Merkel, die den Soros-Irrsinn vertritt.

Als sich im Juli 2016 abzeichnete, dass Merkel von den Deutschen niemals mehr akzeptiert würde, war Soros klar geworden, dass er sie fallenlassen muss. Im Londoner Daily Mail gab er Merkel dann tatsächlich zum Abschuss frei. Er sagte:
„Merkels Entscheidung, die Grenzen zu öffnen, war eine inspirierende Geste, die aber nicht zu Ende gedacht wurde, weil man die Anziehungskraft der Willkommenspolitik ignorierte. Der plötzliche Einfall der Asylsuchenden riss die Menschen quer durch die EU aus ihrem Alltagsleben. Im Zuge der rollenden Flüchtlingswellen wurden wichtige Entscheidungen verzögert. Dadurch hatten die Menschen den Eindruck, es gebe eine völlig unkontrollierte Zuwanderung. Auch das Brexit- Votum der Briten ist auf Merkels undurchdachte Politik zurückzuführen.“ [1]

Für uns Anti-Globalisten ist es einfach wunderbar zu beobachten, wie eine widerliche Volksvernichter-Kreatur wie Merkel, die nichts anderes je wollte, als Juden wie Soros zu dienen, am Ende von ihrem eigenen Auftraggeber „geschlachtet“ wird. Sie hat auftragsgemäß die Schleusen geöffnet, sie lockt die Massen aus aller Welt mit unglaublichen Geldversprechungen und Rundumversorgung an, sie hat erreicht, dass alle kommen wollen und sich Millionen auch auf den Weg zu uns machen, und sie wird trotzdem von Soros abgeschossen, weil sich die Deutschen gegen sie wehren, was niemand mehr erwartet hätte. …

Quelle und weiter: http://concept-veritas.com/nj/17de/juden/02naj_soros_schiebt_merkel_schuld_am_niedergang_zu.htm