Archive

Autor-Archiv

„Wir brauchen Politiker mit Arsch in der Hose!“

M. Grandt: Wir sind der Geld-Esel der Welt , sind hauptsächlich beliebt, weil wir Milliarden mit der Gießkanne verteilen und haben nur umerzogene Duckmäuser.
Eine Wut-Polemik.

Vorbemerkung: Eine Wut-Polemik ist eine Polemik

Umerzogene Duckmäuser in einer links-verdrehten Bananenrepublik
Klartext von mir, weil ich wütend bin:

Wenn ich Trump, Putin, Erdogan, Orban ansehe, dann stelle ich fest: Wir haben keine Politiker mit Arsch in der Hose!

WARUM sind die Umfragewerte der oben genannten so hoch? WARUM sind sie in ihrer Bevölkerung so beliebt? Richtig! Weil sie Klartext reden und sich FÜR IHR Volk einsetzen.

Oh, ich höre schon die links-grünen Gutmenschen, die mich kritisieren: Herr Grandt nennt nur Autokraten!

Mein politisch völlig unkorrekte Antwort: Na und? Es zählt nicht, was SIE oder ICH von diesen Politikern halten, sondern WIE deren EIGENE Bevölkerungen sie sehen.

Diese Politiker allerdings sind keine umerzogenen Duckmäuser, die politisch korrekt ja kein falsches Wort sagen, um nicht diskreditiert zu werden. Nein, sie STEHEN dazu was sie sagen, egal was man darüber denkt und welcher politischer Richtung man angehört.

Jahrzehntelange „Geldbörsen-Politik“

Hierzulande – in unserer Multi-Kulti-politisch-korrekten-links-verdrehten-Bananenrepublik – wird seit JAHRZEHNTEN Politik mit der Geldbörse gemacht. Das hat schon bei Adenauer angefangen und ist seither immer schlimmer geworden. Wir müssen uns unsere Anerkennung und „Liebe“ erkaufen! Wir sind ja die bösen Nazis, das schlimmste Volk auf der Welt!

ÜBERALL fließen unsere Steuergelder hin. Nur DESHALB sind wir so beliebt. Ansonsten werden wir doch gemieden. Schaut euch nur die Ergebnisse vom Eurovision-Song-Contest an. Wir müssen froh sein, wenn wir EINEN Punkt bekommen… OK, das war jetzt wirklich ironisch, aber ein Fünkchen Wahrheit ist dran.

Schaut euch die Griechen an: OHNE deutsches Geld – EUER Geld – wäre das Land schon längst in Anarchie und Bürgerkrieg versunken. Aber was machen die Griechen? Vergleichen Merkel und Schäuble mit Hitler! Und wir zahlen auch noch dafür!….

Quelle und weiter: http://www.michaelgrandt.de/wir-brauchen-politiker-mit-arsch-in-der-hose/

Stürzt Merkel? – Über Trump?

Von Peter Helmes
Merkeltrump-1Die Einschläge kommen näher

Kein Zweifel. Merkel ist angezählt – sowohl als Parteivorsitzende als auch als Kanzlerin. Sie weiß das, aber spielt „business as usual“.

Und wie so oft, wenn´s zuhause nicht so recht läuft, zeigt man mit dem dicken Zeigefinger aufs Ausland. DA sitzt der Feind! Und der Feind heißt Trump.

Aber hat ´mal jemand gehört, Trump wolle Deutschland vernichten?

Anders bei uns: Da gibt es eine ganze Phalanx von Deutschlandvernichtern („Deutschland verrecke!“, „Nie wieder Deutschland!“).

Vorn an marschiert eine Person, die eines der wichtigsten Ämter unserer Republik ausübt: Bundestagsvizepräsidentin. Hinter ihr die Riege der Gesellschaftsveränderer, vornehm „Gutmenschen“ genannt. Diese Volksbevormunder zerstören die Gesellschaft, die sie hassen, und wollen eine neue Gesellschaft mit einen Neuen Menschen.

Eine neueste Variante dieser Volksbekämpfung hat jüngst die Bundes-Umwelt- und Naturschutzministerin Barbara Hendricks vorgelegt: Aus für Fleisch, aus für Fisch – jedenfalls in ihrem Ministerium. Und das ohne Rücksicht auf das Urteil von Fachmedizinern, daß vegane Ernährung allein für den Menschen nicht ausreicht. Aber das ist ein anderes Thema.

Deutschland im Zangengriff 

Deutschland – jedenfalls das Land, das bisher meine Heimat, mein Vaterland war – befindet sich im Zangengriff von links und von außen: Innen die radikalen Systemveränderer und von außen strömen fremde Kulturen, auch uns feindlich gesonnene, in unser Land, lehnen unsere Ordnung ab und errichten unter den Augen, mit stillschweigender Duldung oder gar Unterstützung staatlicher Autoritäten eine neue – nämlich ihre – Ordnung. Und obendrein fordern sie frechweg, wir sollten uns gefälligst nach ihnen richten. Der Beifall der Gutmenschen ist ihnen sicher, so sicher wie die Zunahme der Zahl von Einbrüchen und anderer Verbrechen – nicht wahr, grüne Frau Hermenau! Da klaffen mal wieder Theorie und Praxis weit auseinander. Aber was soll´s. Wir wollen eine Welt, so wie sie uns gefällt… und tralala…

Quelle und weiter: https://conservo.wordpress.com/2017/02/20/sturzt-merkel-uber-tramp/

AUFSTAND der REICHSgrünen gegen die REICHSBÜRGER !!!

roth-fatimaAUFSTAND der REICHSgrünen
gegen die REICHSBÜRGER !!!

…..


Grüne wollen „Reichsbürger“ als rechtsextrem einstufen

innenexpertin-der-fraktion-irene-mihalicDie Grünen üben scharfe Kritik am Umgang der Sicherheitsbehörden mit den sogenannten „Reichsbürgern“.
….. 
Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Innenexpertin der Fraktion, Irene Mihalic, beklagt, dass die Behörden die Gruppe, der rund 10.000 Personen zugeordnet werden, viel zu lange nicht beobachtet habe und ihre rechtsextreme Gesinnung nicht klar benenne. Mihalic sagte der „Süddeutschen Zeitung“, die Bundesregierung verharmlose noch immer den gefährlichen rechtsextremen Hintergrund der Reichsbürger. „Mit ihren umständlichen Winkelzügen bei der Charakterisierung verstellt die Bundesregierung sich und den Sicherheitsbehörden erneut den Blick auf das Wesentliche: Die Reichsbürger müssen als rechtsextrem eingeordnet werden.“
Mihalic bezieht sich mit ihrer Kritik auf die Antworten der Regierung auf eine kleine Anfrage der Grünen. Darin begründet die Bundesregierung, warum sie die Reichsbürger nicht einfach als rechtsextrem einstuft, sondern mit einem eigenen Oberbegriff „Reichsbürger/Selbstversorger“ in die Statistik einordnet. Dies habe auch damit zu tun, dass sich die Reichsbürger intellektuell „auf unterschiedlichste völkerrechtliche Situationen“ aus den Jahren 1871, 1914, 1933 und 1937 bezögen.
Mihalic spricht insbesondere mit Verweis auf den Begriff „Selbstverwalter“ von einem „Euphemismus“, der suggeriere, dass sich Reichsbürger in wertvoller Weise bürgerschaftlich engagieren würden. „Das Gegenteil ist der Fall: Sie stellen das Gemeinwesen, unseren Staat grundsätzlich infrage. Das darf nicht kaschiert werden.“

Weiterlesen …

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

Kategorien:Nachrichten

Extreme Kriminalität und Gewalt als direkte Folge der Flüchtlingspolitik: Zahlen, Fakten, Beweise:

20. Februar 2017 1 Kommentar

bildschirmfoto-2017-02-20-um-17-49-33Extreme Kriminalität und Gewalt als direkte Folge der Flüchtlingspolitik: Zahlen, Fakten, Beweise.

Warum die “Flüchtlinge” bis zu 20 Mal krimineller sind als die Deutschen.

Warum das nicht unsere Schuld ist und warum wir selbst mit den intensivsten Integrationsbemühungen nichts daran ändern können.

Wie hoch jedoch der Preis ist, den wir für die Flüchtlingspolitik zahlen.

Wie viele vermeidbare Opfer die Flüchtlingskriminalität fordert.

Warum die “Flüchtlinge” in ihrer Zusammensetzung eine der ge- fährlichsten, kriminellsten und gewalttätigsten Gruppen weltweit darstellen.

Warum die Flüchtlingspolitik eine massenhafte und dauerhafte Armutsmigration nicht integrierbarer Menschen in unser Sozial- system bedeutet.

Und warum “Wie scha en wir das?” die falsche Frage ist…

Quelle und weiter mit der umfangreichen Studie: Extreme Kriminalität und Gewalt als direkte Folge der Flüchtlingspolitik: Zahlen, Fakten, Beweise 

Spangdahlem – Warnmeldung über Raketenangriff

20. Februar 2017 1 Kommentar

Das Militärpersonal der amerikanischen Luftwaffenbasis in Spangdahlem, Deutschland wurde informiert, sie werden angegriffen, nachdem eine Warnmeldung auf ihren Bildschirmen über einen bevorstehenden Raketenangriff erschienen ist. Auf der grell-roten Meldung stand, „RAKETE AM ANFLIEGEN. SUCHT SOFORT SCHUTZ! STANDORTE GEFÄHRDET:“. Später stellte sich heraus, es war eine Testmeldung, die eigentlich nur an einen Empfänger gehen sollte, statt an alle Personen der Spangdahlem Air Base, die in der Eifel hinter Koblenz bei Bitburg in Rheinland-Pfalz liegt.

Major Bryon McGary hat der Armeezeitung „Stars and Stripes“ erzählt: „Einer der Kontrolleure des Kommandoposten hat eine Schablone über diese Sache erstellt, die dann verschickt wurde … und er hat sie an alle gesendet.

Die Meldung über einen Raketenangriff wurde über das Notfallmeldesystem verschickt und erschien in einem Fenster auf den Bildschirmen, wo normalerweise Wetterwarnungen für die Piloten stehen.

Statt aber der Aufforderung nachzukommen, sofort einen Schutzraum aufzusuchen, hat einer aus dem Personal ein Foto des Bildschirms gemacht und auf Facebook gepostet. So wurde das Ereignis in der Öffentlichkeit bekannt.

Hier weiterlesen:  Alles Schall und Rauch: Spangdahlem – Warnmeldung über Raketenangriff 

Wie die Lügenpresse Trump die Erfindung eines Terroranschlags in Schweden unterstellt

20. Februar 2017 7 Kommentare

Die Methoden der Lügenpresse in der Kampagne gegen Donald Trump unterscheiden sich kaum von den Methoden, mit denen gegen russische Politiker oder jeden anderen agitiert wird, der anderes sagt, als das, was die so korrupten, wie rückgratlosen und verblödeten Mietmäuler des Establishments hören wollen.

lugenpresseDie neueste Lüge: Trump soll einen Terroranschlag in Schweden erfunden haben. Tatsächlich hat Trump nichts dergleichen behauptet. Es ist die Lügenpresse, darunter ARD und ZDF, die einmal mehr Unwahrheiten verbreitet.

Es geht um einen Auftritt des US-Präsidenten vor seinen begeisterten Anhängern in Florida. Die sind begeistert, weil sie wissen, was Trump in den ersten Wochen alles geleistet hat, während die Konsumenten der Mainstreammedien mit Propaganda zugedröhnt wurden. Trump sagt dort:

“We’ve got to keep our country safe. You look at what’s happening in Germany, you look at what’s happening last night in Sweden. Sweden, who would believe this?. Sweden. They took in large numbers. They’re having problems like they never thought possible. ” (Information Liberation)

„Wir müssen unser Land sicher halten. Schaut Euch an, was in Deutschland passiert, schaut Euch an, was letzte Nacht in Schweden passierte! Schweden, wer hätte das gedacht? Schweden. Sie haben viele aufgenommen. Sie haben Probleme wie sie es nie für möglich hielten.“

Von Terroranschlag kein Wort. Worauf Trump anspielte war ein TV-Interview, das  abends zuvor auf Fox News gesendet wurde, in welchem Tucker Carlson und Ami Horowitz über die Probleme Schwedens mit Migranten sprachen.

Tucker Carlson Interviews Ami Horowitz, Director of Sweden and Refugee Documentary….

Quelle und weiter: https://propagandaschau.wordpress.com/2017/02/19/wie-die-luegenpresse-trump-die-erfindung-eines-terroranschlags-in-schweden-unterstellt/