Startseite > Aktion, Enthüllungen, Kommentar, Militärpolitik, Nachrichten, Politik > Russlands Verteidigungsministerium nennt Verantwortlichen für Raketenangriff in Homs

Russlands Verteidigungsministerium nennt Verantwortlichen für Raketenangriff in Homs

Syrische Provinz Homs (Archivbild)

Zwei israelische Kampfjets F-15 haben laut dem russischen Verteidigungsministerium einen Luftangriff auf den syrischen Stützpunkt T-4 in Homs verübt.

„Am 9. April zwischen 03.25 Uhr und 03.53 Uhr (Moskauer Zeit) haben zwei F-15-Flugzeuge der israelischen Luftstreitkräfte ohne in den Luftraum Syriens einzudringen einen Schlag mit acht gelenkten Raketen gegen den Luftstützpunkt T-4  verübt“, hieß es aus dem russischen Verteidigungsministerium.

Die Abteilungen des syrischen Abwehrsystems hätten fünf gelenkte Raketen vernichtet. Drei Raketen sollen den westlichen Teil des Luftstützpunktes erreicht haben.

Die israelische Botschaft kommentierte die Angaben des russischen Verteidigungsministeriums über den jüngsten Luftangriff in Homs nicht.
„Kein Kommentar“, hieß es.

Auch die israelischen Militärs äußerten: „Wir kommentieren das nicht“, so ein Leiter des israelischen Armeepressedienstes gegenüber Sputnik.

In der Nacht zum Montag war der syrische Militärstützpunkt T-4 im Osten der Provinz Homs mit Raketen angegriffen worden.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20180409320247274-russland-raketenangriff-homs-israel/

  1. 9. April 2018 um 10:01

    Und er versucht ’s immer wieder bis zur allerletzten Sekunde. Höchste Zeit, daß der satanische Oberterrorist und Massenmörder Netanjahu endlich hinter Schloß und Riegel verschwindet!

  2. KHS
  3. 9. April 2018 um 18:50

    Auch einige Soldaten der US Army haben die Schnauze voll.

  4. 9. April 2018 um 19:32

    What really happened – Chemical Attack that lead to missile Strikes on #Syria

  5. 9. April 2018 um 19:41

    Deutsche Frauen – Bewaffnet Euch !
    Es könnte euer Leben Retten.

  6. 9. April 2018 um 19:58

    Schwarze Mamba, 6,5 m lang.
    Ungefähr 45 Jahre alt.
    Hat genug Gift um 400 Mann zu Töten, und das sehr schnell.

  7. 9. April 2018 um 20:13

    Frauen in Süd Afrika bewaffnen sich.
    Die Stimmung kippt.

  8. 9. April 2018 um 20:17

    Süd Afrika :
    Immer mit dabei.

  1. No trackbacks yet.

Bitte beim kommentieren die Kommentarrichtlinien beachten

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s