Startseite > Aktion, Enthüllungen, Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Militärpolitik, Nachrichten, Politik, Rechtslage, Technik > Meuthen: „Von der Leyen hat Bundeswehr heruntergewirtschaftet wie keiner ihrer Vorgänger“

Meuthen: „Von der Leyen hat Bundeswehr heruntergewirtschaftet wie keiner ihrer Vorgänger“

ET: Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen habe die Bundeswehr in den bisherigen vier Jahren ihrer Amtszeit heruntergewirtschaftet wie keiner ihrer Vorgänger, kritisiert AfD-Parteivorsitzender Jörg Meuthen und nimmt damit Bezug auf ihre schlechten Umfragewerte beim gestrigen ARD-Deutschlandtrend.
Der ARD-Deutschlandtrend untersuchte die Beliebtheit deutscher Minister. Für eine bestimmte Ministerin fiel die Umfrage besonders negativ aus. AfD-Parteichef Jörg Meuthen nahm dies als Anlass, die Politikerin und ihr Wirken einmal mehr zu hinterfragen.
In seiner regelmäßigen Facebook-Kolumne schreibt der AfD-Mann:
Der gestrige „Deutschlandtrend“ der ARD brachte für Frau von der Leyen einen einsamen Rekordwert – und zwar an Ablehnung. 54 Prozent der Befragten halten diese Figur – anders kann man sie eigentlich nicht mehr bezeichnen – für keine gute Besetzung in ihrem Ministeramt. Damit führt sie die Liste der von den Bürgern abgelehnten Minister mit weitem Abstand an.
Und dies vollkommen zu Recht, denn sie hat die Bundeswehr in den bisherigen vier Jahren ihrer Amtszeit heruntergewirtschaftet wie keiner ihrer Vorgänger.

Kurz vor Ostern gelangte nun die Brandrede eines ausscheidenden Kommandeurs der Bundesmarine namens Jörg-Michael Horn an die Öffentlichkeit, der mit allen Illusionen über den Zustand der von der Leyen-Truppe endgültig aufgeräumt hat.

Diese aufrüttelnde Rede jenes ausscheidenden Kapitäns zur See hat höchste Aufmerksamkeit verdient, denn sie verdeutlicht, wie stark das Versagen der Ministerin mittlerweile die staatliche Kernaufgabe der Verteidigung des eigenen (!) Landes ausgehöhlt hat. „Es ist nicht nur materiell, sondern auch personell fünf nach zwölf,“ so resümiert und resigniert dieser überaus erfahrene Offizier.

Wie konnte es soweit kommen? Im Kern wirft Kapitän Horn der Ministerin vor, kein Vertrauen in die Arbeit der eigenen Truppe zu haben. Seit ungefähr einem Jahr, genau genommen seit einem Interview jener Frau in „Berlin direkt“ am 30. April 2017, habe er deshalb das Vertrauen in die politische Führung der Bundeswehr verloren. Was für eine Aussage eines auf die politische Führung angewiesenen Offiziers!……

Quelle und weiter: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/meuthen-von-der-leyen-hat-bundeswehr-heruntergewirtschaftet-wie-keiner-ihrer-vorgaenger-a2393690.html

  1. 6. April 2018 um 09:42

    Hat dies auf 👽 INTERNETZEL rebloggt.

  2. KHS
    6. April 2018 um 10:18

    …..läuft doch alles nach Plan….

    • 6. April 2018 um 11:10

      Sicher, aber das Endergebnis wird ein anderes sein, als es sich die Herrschaften der satanischen Politmafia vorstellen. Ohne Chaos und Destruktion wacht der Michel nicht auf. Und das passiert doch gerade. Im übrigen macht die AfD mit erstaunlichen Köpfen einen relativ guten Job.

  1. No trackbacks yet.

Bitte beim kommentieren die Kommentarrichtlinien beachten

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s