Startseite > Kommentar, Nachrichten, Politik, Rechtslage > Expertengespräch mit RT: „Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Euro zusammenbricht“

Expertengespräch mit RT: „Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Euro zusammenbricht“

Expertengespräch mit RT: "Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Euro zusammenbricht"Der jüngste Trend der europäischen Länder, ihre Goldreserven zurückzuholen, hat in Brüssel Besorgnis ausgelöst. RT hat mit dem Experten Claudio Grass gesprochen, um zu verstehen, was hinter diesem Trend steckt. Die Welt entfernt sich von einem zentralisierten System, so Grass.

Der Experte Claudio Grass, vom „Precious Metal Advisory Switzerland“:

Die Zentralbanken haben die Repatriierung bereits vor ein paar Jahren begonnen, das heißt bevor wir Brexit, Katalonien, Trump, AFD oder die wachsenden Spannungen zwischen dem Politbüro in Brüssel und den osteuropäischen Ländern hatten.

Für Grass hat das eine Desintegration zur Folge, die normalerweise mit Instabilität, Unruhe, mehr staatlichen Eingriffen und Kontrolle einhergeht. Grass erklärte, dass dies alles heute offensichtliche Symptome sind und „deshalb hätten die Zentralbanken dies möglicherweise lange bevor die Öffentlichkeit es realisiert hat, festgestellt.“

Er sagte, es sei fair zu sagen, dass die Welt sich von einem zentralisierten System entfernt:

Wenn wir diesem Trend folgen, sollte es offensichtlich sein, dass der nächste Schritt eine noch größere Aufteilung in kleinere Einheiten sein sollte als die Nationalstaaten. Bei einer solchen geopolitischen Fragmentierung kommt auch die Dezentralisierung der Macht hinzu.

Analysten haben darauf hingewiesen, dass die EU-Länder Gold als Versicherung betrachten, falls sie in ihre nationalen Währungen zurückkehren. Laut Grass könne nur ein Idiot der Ansicht sein, dass man Reichtum aus dem Nichts schaffen kann und dies als Grundlage für ein nachhaltiges System nutzt:

Unser System basiert auf 7 Prozent Banknoten und 93 Prozent digitalen Einheiten, die durch nichts anderes als die Versprechen der Zentralbank gestützt werden, die Schulden in der Zukunft durch Inflation und Besteuerung zurückzuzahlen.

Er erklärte, dass die Regierung in der westlichen Welt die Menschen zwingt, zwischen 35 und 65 Prozent ihres Einkommens aufzugeben und sie in Pflichtversicherungen wie Pensionsfonds, Rentenversicherungen, Steuern und so weiter zu investieren:

Wenn du 100 Prozent der Früchte einer Arbeit wegnimmst, wird das als Sklaverei definiert … Es gibt also noch etwas Platz, aber es sieht auch nicht gut aus.

Grass fügte hinzu, dass mit dem „beschleunigten Zerfall der Eurozone und dem Aufkommen nationalistischer und rechter Parteien, die eine klare Politik verfolgen, die gegen die EU geht“, nur eins passieren kann:

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Euro, die künstlichste Währung aller Zeiten, zusammenbrechen wird.

Quelle: https://deutsch.rt.com/meinung/67297-expertengespraech-mit-rt-umstieg-auf-gold-laesst-totenglocke-fuer-euro-ertoenen/

  1. 26. März 2018 um 04:47

    Hat dies auf pinocchioblog rebloggt.

  1. No trackbacks yet.

Bitte beim kommentieren die Kommentarrichtlinien beachten

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s