Startseite > Aktion, Kommentar, Nachrichten, Politik, Rechtslage, Sanktionen > China schlägt den USA die Zähne aus – wohin könnte das führen?

China schlägt den USA die Zähne aus – wohin könnte das führen?

Metallfabrik in der chinesischen Stadt Zouping

US-Präsident Donald Trump hat die Umsetzung eines der wichtigsten Punkte seines Wahlprogramms begonnen: einen umfassenden Handelskrieg gegen China. Er ist ja zugleich ein Show-Mann, und verkündete deshalb die neuen Handels- und Investitionsbeschränkungen (sprich Sanktionen) gegen China live auf YouTube.

Trumps Ziel ist es (jedenfalls kurzfristig), das Handelsdefizit mit der Volksrepublik zu verkleinern, das aktuell nach Einschätzung der Amerikaner „zwischen 375 und 504 Milliarden Dollar liegt“, sowie China für „einen kolossalen Diebstahl des amerikanischen geistigen Eigentums“ zu bestrafen. Aber generell geht es um die Bemühung des Weißen Hauses, „Amerika wieder groß zu machen“.

China hat allerdings bereits eine ganze Reihe von Gegenmaßnahmen ausgearbeitet und signalisiert seine Bereitschaft, den USA im wirtschaftlichen und sogar im politischen Bereich stark zu schaden. Zwar formuliert Peking seine Position maximal korrekt, aber informell wurde diese durchaus hart angedeutet. Der Chefredakteur einer chinesischen Zeitung, die sich auf das Thema Außenpolitik spezialisiert, formulierte es wie folgt: „Falls du einen Teil meines Fleisches abschneidest, schlage ich dir bestimmt einen Vorderzahn aus.“……

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/kommentare/20180326320068415-china-usa-handelskrieg-prognose/

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Bitte beim kommentieren die Kommentarrichtlinien beachten

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s