Startseite > Kommentar, Nachrichten, Politik > Das Wahlergebnis ist richtig: „Putin hat extrem gute Unterstützung im Volk“

Das Wahlergebnis ist richtig: „Putin hat extrem gute Unterstützung im Volk“

19. März 2018

Menschen feiern Wladimir Putins Wahlsieg in Moskau

Die Ergebnisse der Präsidentschaftswahl 2018 kommentiert Gerald Sakuler, Vorstandsmitglied der Assoziation des Europäischen Business, der seit vielen Jahren in Russland tätig ist, im Sputnik-Interview.

„Die Wahlentscheidung war relativ klar. Stabilität an sich ist sehr gut. Ich hoffe, dass sich die Situation zwischen Russland und der EU beruhigt und wir wieder nach vorne blicken können. Russland ist ein riesengroßes Land. Wie ich beobachten kann und wie ich aus meiner Erfahrung in Russland sehe, verfügt der Präsident über eine extrem gute Unterstützung im Volk. Das Wahlergebnis ist sicher richtig, es repräsentiert die Meinung des Volkes.“

Europäische Unternehmen in Russland haben im Jahr 2017 ein Wachstum verzeichnen können. Doch die antirussischen US-Sanktionen führen zu Rechtsunsicherheit und behindern Investitionsentscheidungen von Firmen aus der EU. Österreich übernimmt in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Dies sei ein positives Signal für die weitere Entwicklung, so Gerald Sakuler:

„Österreich hat ein entspanntes und sehr positives Verhältnis zu Russland. Wir werden natürlich das Möglichste tun, gute Brücken zu bauen und Lösungen zu finden, die die schwierige Phase überwinden. Da Österreich den EU-Vorsitz im zweiten Halbjahr hat, denke ich, dass wir etwas Positives dazu beitragen können. Die EU kann aber nicht über ihren Schatten springen. Diesen Knoten zu lösen ist eine schwierige Frage. Möglicherweise schaffen wir es in Österreich, einem kleinen und neutralen Land, etwas Positives in diesen Prozess zu bringen.“

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20180319319981085-putins-wahlsieg-sakuler/

Kategorien:Kommentar, Nachrichten, Politik Schlagwörter: ,
  1. 19. März 2018 um 12:30

    Hat dies auf 👽 INTERNETZEL rebloggt.

  2. 19. März 2018 um 22:27

    Leserhinweis zur Wahl

    + + + PRESSEMITTEILUNG + + +

    Herzlichen Glückwünsch, Wladimir Wladimirowitsch!

    Udo Voigt gratuliert Putin zur Wiederwahl und warnt vor westlichen Belehrungen

    Am Tag nach der Wiederwahl Wladimir Putins ins Amt des russischen Präsidenten geben sich westliche Polit-Marionetten und ihre Hofberichterstatter verschnupft. Kein Wunder: von Putins knapp 77 Prozent sind sind seine westlichen Kritiker, mögen sie Merkel oder Juncker heißen, nicht nur Welten, sondern Lichtjahre entfernt. Das hat aber nichts mit den behaupteten „Wahlmanipulationen“ zu tun, in die sich die bundesdeutschen „Qualitätsmedien“ am Tag danach verbeißen, sondern mit Putins patriotischer und durchweg erfolgreicher Politik, die bei seinen Landsleute auf breite Zustimmung stößt.

    Für besonders heuchlerisch hält der deutsche NPD-Europaabgeordnete Udo Voigt Belehrungen an die Adresse Putins, was die „europäischen Standards“ seiner Wiederwahl (Bundesaußenminister Maas) angeht. Denn: „Erst dieser Tage mußten wir erleben, daß dem stellvertretenden NPD-Parteivorsitzenden Thorsten Heise die Teilnahme an der Landratswahl verweigert wurde. Erinnert werden muß auch an die jährlich rund 10-12.000 Ermittlungsverfahren wegen Meinungs- und sogenannten Propagandadelikten im angeblich ´freiesten Staat´ der deutschen Geschichte. Allzu weit ist es mit den ´europäischen Standards´ auch in der Bundesrepublik nicht her.“

    Für wichtiger hielte es Udo Voigt, jetzt endlich aus der westlichen Eskalationsspirale auszusteigen und wieder zu konstruktiven und einvernehmlichen Beziehungen zu Rußland zurückzufinden. Es sei hoch an der Zeit, endlich die törichten Rußland- und Krim-Sanktionen aufzukündigen und die NATO-Provokationen an die Adresse Moskaus nicht länger mitzutragen. „Auch eine Mehrheit der Deutschen will laut einer kürzlichen Umfrage nicht mehr, sondern weniger Konfrontation mit Rußland“, sagte Voigt. „Das zeigt: wer heute auf Rußland zugeht, liegt richtig. Rußland, nicht Amerika, ist der natürliche Partner der Europäer. In diesem Sinne wünsche ich Wladimir Putin für seine vierte Amtszeit von Herzen viel Glück, Gesundheit und Erfolg!“

    Brüssel, 19.03.2018

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.