Startseite > Aktion, Enthüllungen, Kommentar, Lug&Trug, Manipulation, Nachrichten, Politik > Weisse Helme planen mit Terroristen einen Giftgasangriff

Weisse Helme planen mit Terroristen einen Giftgasangriff

ASuR: Die „Weissen Helme“ sind bewiesenermassen völlig diskreditiert, denn diese „Hilfsorganisation“ ist nur der Propagandaarm der radikal-islamischen Terroristen in Syrien, egal was die Westmedien uns für tränenrührenden Märchen erzählen. Hier ein weiterer Beweis dafür. Die Jabhat Al-Nusra-Terroristen planen zusammen mit den Weissen Helmen einen Giftgasangriff zu inszenieren und dann medienwirksam den westlichen Fake-News-Medien zu verkaufen. Wieso wissen wird das? Weil die Bewohner des Dorfes, wo dieser Angriff mit Chemiewaffen stattfinden soll, die russische Vertretung in Syrien darüber informiert hat.

Mitglieder der Weissen Helme jubeln zusammen mit den Terroristen der Al-Qaeda

Russlands Versöhnungszentrum in Syrien sagt, es sei gewarnt worden, dass Jabhat Al-Nusra-Terroristen Chlorzylinder in ein lokales Dorf gebracht hätten, wo sie mit den Weissen Helmen zusammenarbeiten wollen, um „eine Provokation“ zu veranstalten.

Am späten Montag erhielt das Zentrum einen Anruf von einem Bewohner des Dorfes Serakab in der Provinz Idlib über die geplanten Inszenierung.

Laut der Quelle brachten Rebellen der Terrororganisation Jabhat Al-Nusra (Al-Nusra Front) am Nachmittag des 12. Februar drei Autos mit mehr als 20 Chlorzylinder zusammen mit Schutzausrüstung nach Serakab.

Nach Angaben des Anrufers führten Vertreter der örtlichen Abteilung der Weissen Helme, die individuelle Schutzmaterial trugen, Probeläufe von „erster Hilfe“ an „Ortsansässigen“ durch, die angeblich an einer Vergiftung litten.

Die Informationen, die der Bewohner von Idlib weitergab, hat einen Alarm bei den Mitgliedern des russischen Versöhnungszentrums in Syrien ausgelöst.

Nach Angaben des Zentrums deutet dies darauf hin, dass Jabhat Al-Nusra-Terroristen zusammen mit den Weissen Helmen eine weitere „Provokation“ mit giftigen Substanzen in der Provinz Idlib planen, um die syrischen Behörden zu beschuldigen, chemische Waffen gegen Zivilisten einzusetzen.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Weisse Helme planen mit Terroristen einen Giftgasangriff 

  1. 14. Februar 2018 um 05:23

    Die alte Leier: (!)

    Mutmaßlicher Chemiewaffeneinsatz in Syrien Macron bekräftigt „rote Linie“
    http://www.tagesschau.de/ausland/macron-syrien-giftgas-101.html
    „..Sollte im Syrien-Krieg Giftgas eingesetzt worden sein, will Frankreichs Staatschef mit Militärschlägen reagieren. Derzeit gebe es jedoch keine gesicherten Erkenntnisse, so der Präsident. .
    ..Mai 2017 angekündigt, jeder Einsatz von Chemiewaffen werde „Vergeltungsmaßnahmen und einen sofortigen Gegenschlag von Seiten der Franzosen zur Folge haben“….“

    • 14. Februar 2018 um 05:27

      Für diejenigen mit dem (noch) zu kurzen Gedächtnis:
      Dienstag, 05.06.2012
      Aufstand gegen Präsident Assad Syriens Wiederaufbau wird in Berlin geplant
      Berlin wird zum Zentrum der Planungen für den syrischen Wiederaufbau nach einem möglichen Sturz von Präsident Assad: Die „Gruppe der Freunde des syrischen Volkes“ hat in der Hauptstadt ein Sekretariat eröffnet. Die Kosten teilen sich Deutschland und die Arabischen Emirate.
      http://www.spiegel.de/politik/ausland/syriens-wiederaufbau-wird-in-berlin-geplant-a-836966.html
      “ H.Lorenz 05.06.2012
      4. Ablehnung
      ich verwehre mich entschieden gegen die von Medien publizierte Aussage, Deutschland unterstütze die so genannte syrische Opposition, die „Freunde Syriens“. Ich schäme mich gar dafür, dass mein Land und die von mir NICHT gewählte Regierung im Namen aller Deutschen sich offiziell an einem Putsch beteiligt und sich in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Staates einmischt. „In Berlin wird der Wiederaufbau geplant“: Aha! Also ein von außen initiierter Putsch mit Geld von ausländischen Interessengruppen. Pech für Assad, dass Syrien keine Insel ist – wie damals Kuba.“

  1. No trackbacks yet.

Bitte beim kommentieren die Kommentarrichtlinien beachten

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s