Startseite > Flüchtlinge, Hochverrat, Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Nachrichten, Politik, Rechtslage, Systemkrise > Mit der „kriminellen Merkelnutte im lächerlichen Staat den Genozid an den Deutschen“ vollenden

Mit der „kriminellen Merkelnutte im lächerlichen Staat den Genozid an den Deutschen“ vollenden

Merkelnutte lässt jeden rein

„Die Merkelnutte lässt alle rein Vollzug des Genozids an den Deutschen in ihrem lächerlichen Staat“

Nach der Bundestagswahl am 24. September 2017 war formal zu attestieren, dass das BRD-Wahlvolk zu 87 Prozent aus Geisteskranken besteht, denn nur 13 Prozent haben AfD und nur 0,4 Prozent haben NPD gewählt. Natürlich muss man den Prozentsatz der Wahlfälschung sowie den Ausländeranteil berücksichtigen, sodass man von etwa 75 Prozent „Kranken“ sprechen kann. Darunter fallen hoffnungslos Kranke und solche, die noch gesunden können. Wären die Restdeutschen mehrheitlich gesund, hätte trotz der medialen Gehirnwäsche und Systemhetze die AfD 35 Prozent und die NPD immer noch 20 Prozent bekommen müssen.
Konzentrieren wir uns aber auf das Positive: 13 Prozent AfD-Wähler haben, wie in unseren SCHLAGZEILEN vom 25. September vorausgesagt, für ein vor allem in der EU destabilisiertes Merkel-System gesorgt. NJ: „Von jetzt an muss Merkel, wie der verhasste Freibier-Spendierer in der Kneipe, den Deutschen noch mehr Geld wegnehmen und den anderen geben, um überhaupt noch angeschaut zu werden in der EU.“ Genau das bestätige der „gefallene Messias“ am 12. Januar im ZDF-Interview, als er sagte: „In der Sondierungsvereinbarung steht drin, dass wir massiv mehr deutsche Beiträge für den EU-Haushalt zahlen wollen. Das ist die Voraussetzung, damit Herr Macron auch sein milliardenschweres Programm verwirklichen kann.“ Und in der endgültigen Koalitionsvereinbarung zwischen Union und SPD vom 7. Februar heißt es dazu bestätigend (Zeilen 234/235): „Wir sind zu höheren Beiträgen Deutschlands zum EU-Haushalt bereit.“
Natürlich wäre es für eine mögliche Rettung unseres Volkes besser gewesen, die NPD hätte 13 Prozent erreicht, denn national-authentisch ist in Gänze immer noch die NPD, die AfD befindet sich nur auf dem Weg dahin. Allerdings wäre ein NPD-Wahlerfolg wahrscheinlich umsonst gewesen, denn der NPD-Verbotsantrag wurde vom sog. Verfassungsgericht am 17. Jan. 2017 nur deshalb als „unbegründet“ zurückgewiesen, weil „es derzeit an Anhaltspunkten von Gewicht fehlt, dass das Handeln der NPD [zur Beseitigung der freiheitlich demokratischen Grundordnung zur Errichtung einer ethnisch definierten Volksgemeinschaft] zum Erfolg führt.“ (2 BvB 1/13) D.h., sobald die NPD von den Wählern angenommen würde und ihre Partei-Ziele zum „Erfolg führen“ könnten, tritt das NPD-Verbot in Kraft, da die NPD gemäß Urteil ja „mit dem Demokratieprinzip unvereinbar“ sei.
Bedenkt man, dass die AfD aus dem bürgerlichen, also aus dem feigen Lager, entstanden ist, dann muss man die bisherige nationale Transformation der Partei geradezu als Wunder bezeichnen. Viele sind wohl schwach, viele sind feige, aber viele sind auch über sich hinausgewachsen. Der AfD-Parteivorsitzende Alexander Gauland ehrte die Wehrmacht und forderte das „Ende unserer falschen Geschichte“. Mehr kann man unter dem strafrechtlichen Lügenzwang in der BRD zum Holo nicht sagen. Auch die AfD-Parole „wir werden uns unser Volk und unser Land zurückholen“ spricht für sich….

Quelle und weiter: http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/02_Feb/11.02.2018.htm

  1. 11. Februar 2018 um 15:19

    Nicht zu vergessen: Laut Online-Umfragen vor der Bundestagswahl lag die AfD bei 80 % !!! (Kein Geringerer als Münchner Merkur und Süddeutsche!) Die Bild nahm die Umfragen vom Netz, als die AfD bei ihr bei 50 % lag! Ganz so doof scheinen unsere Volksgenossen gar nicht zu sein. Angesichts solch ungeheurer Wahlfälschung, bedarf es jedoch noch eines weiteren Anwachsens der Entschlossenheit zur Revolution, wobei die energetische Schwingung durch ihre gigantische permanente Erhöhung u.a. auch durch das Quantenkraftwerk unter dem Untersberg dafür Sorge trägt, daß die gegenwärtigen satanischen Strukturen immer mehr ausbluten. Den Rest bekommen die Typen, wenn das Jahrzehnte lang erwartete „Event“ in den nächsten Tagen und Wochen endlich steigt. Der Startschuß dazu ist bereits erfolgt…

  2. 11. Februar 2018 um 15:37

    Bedenkt man ferner, daß nach den Dunkel-plänen eigentlich noch weitere 100 Millionen rassenfremde Elemente nach Mitteleuropa eingeschleust werden sollten, aber die 1. Million jetzt bereits das Faß zum Überlaufen gebracht hat (auf Grund der bereits vorhandenen 20 Millionen), erkennt man die völlige Fehlplanung und Undurchführbarkeit dessen, was die egomanen Finsterlinge in ihren kranken Hirnen sich zwecks Errichtung eines separaten eigenen, wider die göttliche Schöpfungsordnung gerichteten Konstruktes ersponnen haben…

  3. 11. Februar 2018 um 15:44

    Die Finsterlinge haben sehr viel Zeit Sirius und der Anfang ist schon lange gemacht. Der Plan könnte problemlos in den nächsten 50 Jahren vollendet werden. Bevor ich nicht die Schweissperlen auf deren Gesichtern seh glaub ich auch nicht an deren Untergang.

  4. 11. Februar 2018 um 23:11

    Merkels Darlegungen heute Abend im ZDF: Sie bleibt bei ‚Allgemeinplätzen‘ in ihren Aussagen, will ‚Junge‘ aus der CDU nachziehen, lässt aber das nicht konkret werden. In den letzten 12 Jahren hat sie doch alles getan, um sich lästige CDU Leute vom Hals zu halten.

    SIE will ‚regieren‘ und mimt damit ‚Stärke‘, ‚Ruhe‘, ‚Verlässlichkeit‘. Da sie Schlüsselministerien an die SPD Looser ’schmerzlich‘ wegverhandelt hat, ist ihr die Zukunft der BRD und ihrer Partei völlig wurst.

    Sie will ihre Intentionen in Sachen Asyl, EU Brüssel und die EU Eingliederung der BRD (Entnationalisierung samt Umvolkung) möglichst schnell voran treiben. Parallel verkündigt Uschi von der Leyne, dass die BW nun im ganzen Iraq ‚Militärberatung‘ durchführen soll. Gleichzeitig steigen die Spannungen zw. Israel und Syrien / Iran.

    Nachdem sich Martin Schulz auf traurigste Weise, aber ganz SPD like, davon gemacht hat, ist ein Protagonist dieses Gro KO Papiers nicht mehr vorhanden (man stelle sich vor, dieser ‚ausgewiesene Fachmann‘ wäre Bundeskanzler geworden -> der hätte sein Amt hingeschmissen, wenn es brenzlig wird!).

    Auch, wenn Schulz nicht mehr im Spiel ist, trägt dieses Papier seine Unterschrift, die aber politisch nicht mehr zu halten ist. Sieht man sich ferner das Gro Ko Rezeptblatt an, dann ist das kaum umsetzbar, vor allem, weil vieles auf später (nach 2021) ’stringent verschoben‘ wird und wegen der Kosten. Kurz: man bekämpft virtuell damit die Pickel, behebt aber kaum die bestehende Blutvergiftung.

    Man kann nur hoffen, dass die SPD und allenfalls auch die CDU selbst diesen ‚Schriftsatz‘ dortin befördern, wo er hin gehört: IN DIE TONNE!

    Soll doch BK Merkel eine Minderheitsregierung bilden. Die dann beginnende Kunkelei (auch mit der SPD und Grünen zu Einzelfragen) wird katastrophal sein. Und wenn dann erst nach weiteren Monaten Neuwahlen kommen sollten, wird das Ergebnis ‚gewaschen‘ sein, selbst dann, wenn Neuwahlen schneller kommen sollten.

    Was BK Merkel in alternativlos hintertriebener Selbstdarstellung einsam durchboxen will, werden wir sehr schnell sehen.

    Ihre Argumentation, sie sei von der CDU vor den Wahlen zum Wiederantritt motiviert worden, spiegelt in keiner Form den massiven Stimmenverlust, ist damit politisch irrelevant und unhaltbar. Das weinerliche Motivationsgelaber ist völlig absurd und daneben.

  1. No trackbacks yet.

Bitte beim kommentieren die Kommentarrichtlinien beachten

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s