Startseite > Aktion, Militärpolitik, Nachrichten, Politik, Rechtslage > Medien: Syrisches Militär reagiert auf israelischen Luftangriffe in der Nähe von Damaskus

Medien: Syrisches Militär reagiert auf israelischen Luftangriffe in der Nähe von Damaskus

Medien: Syrisches Militär reagiert auf israelischen Luftangriffe in der Nähe von Damaskus

Syriens offizielle Nachrichtenagentur SANA sagte, dass das Militär auf „eine neue israelische Aggression“ in der Nähe der Hauptstadt reagierte.

Das syrische Militär hat keine Informationen über Verluste oder Schäden preisgegeben, die durch den israelischen Angriff entstanden sind.

„Der Generalstab hält Israel völlig verantwortlich für die gefährlichen Konsequenzen für seine wiederholten und unkalkulierten Abenteuer,“ sagte eine syrische Armeeanweisung, wie zitiert von Reuters. Das israelische Militär lehnte es ab, ein Kommentar abzugeben.

Syrien beschuldigte Israel eines ähnlichen Angriffs am 9. Januar, bei dem Raketen auf militärische Außenposten in der Gegend von Qutayfeh abgeschossen wurden, auf dem Land in Damaskus.

Seit Beginn des Konflikts hat die israelische Luftwaffe wiederholt Ziele innerhalb Syriens angegriffen. Tel Aviv behauptet, dass seine Angriffe an die Hisbollah gerichtet sind, die von Israel als terroristische Organisation betrachtet wird. Damaskus sagt, dass Israels Angriffe die syrische Souveränität verletzen und die Bemühungen, den „Islamischen Staat“und andere extremistische Gruppen aus dem Land zu drängen, untergraben haben.

Quelle: https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/64774-medien-syrisches-militar-reagiert-auf-israel/

  1. 7. Februar 2018 um 12:14

    siehe auch:
    Israels Angriff nahe Damaskus: Syrische Armee reagiert auf „neuen Akt der Aggression“

    Das syrische Militär soll am Mittwoch einen Luftangriff seitens Israels in der Nähe von Damaskus abgewehrt haben. Die syrischen Staatsmedien bezeichnen die Attacke als „neuen Akt der Aggression“.

    https://de.sputniknews.com/politik/20180207319426109-syrien-damaskus-israel-luftangriff/

    • 7. Februar 2018 um 15:07

      Zeit, daß die Typen zumindest mit der russischen S-400 Bekanntschaft machen, eventuell mit noch Schlimmerem…ähäm, ähäm…

  1. No trackbacks yet.

Bitte beim kommentieren die Kommentarrichtlinien beachten

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s