Archiv

Archive for 4. Februar 2018

Schreien im Wald

Kürzlich las ich auf Twitter folgendes Posting: Das Bedürfnis, ob der gesellschaftlich-politischen Verhältnisse in Deutschland und in Europa schreiend in den Wald zu gehen, ist mittlerweile Alltag. So vieles ist einfach nur noch eine Beleidigung des Intellekts.“

Dieser Tweet fasst implizit ziemlich genau all das zusammen, was vernünftige und nicht vom linken Zeitgeist zugewehte, dafür umso nachdenklichere Menschen heute grundsätzlich empfinden. Auf unserem Kontinent ist so vieles aus dem Lot geraten, dass man gar nicht weiß, wo man beginnen soll, wenn man eine Liste dessen erstellen will, was einer intellektuellen Betrachtung, aber auch einer gefühlsmäßigen Wertung nicht mehr standhält. Die natürliche Reaktion auf diese Ratlosigkeit: Man möchte nur noch in den Wald gehen und dort hemmungslos brüllen. Aber bevor wir das tun, versuchen wir dennoch eine Zusammenfassung dessen, was uns zum Schreien bringt.

Es geht an die Wurzel

Das Kardinalproblem unserer Zeit wird nicht (nur) durch die Massenmigration und allen damit zusammenhängenden Phänomenen gebildet, sondern wir haben eine viel tiefergehende und die Wurzeln unserer Existenz berührende Thematik zu bearbeiten: Es geht um nicht weniger als um das Selbstverständnis unserer Kultur.

Das postmoderne Europa ist vor lauter Toleranz-Trunkenheit, naiver Friedensseligkeit und staatlich verordneter, nahezu totalitärer Güte in eine Gesamtverfassung geraten, die völlig amporh und ohne klare Definition ist. Wenn wir heute von den stets hochgelobten europäischen Werten reden, können die meisten von uns nur noch etwas von Frieden und Gleichheit stammeln und obligatorisch noch den Humanismus hinzufügen – aber sonst? Kaum jemand von den sogenannten Opinion-Leaders bringt dazu einen konturierten Satz heraus.

Was ist Europa?

Wenn führende EU-Politiker sagen sollen, wofür Europa heute steht, dann ist nach ein, zwei ohnehin selbstverständlichen Allgemeinplätzen Schluss. Danach kommt nur noch diffuses und humanitaristisches Geschwurbel. Europa ist längst jener Kontinent geworden, auf dem der politische Kautschuk aus jeder Ritze quillt. Die raren Ausnahmen stellen die Politiker des europäischen Ostens dar: Kaum ein anderer aktiver Politiker findet zur Krise Europas so klare Worte wie Viktor Orban…..

Quelle und weiter: Schreien im Wald

Italien: „Unsere Helden schießen in Notwehr“ und BRD-Städte: „Wir machen parasitendicht“

4. Februar 2018 4 Kommentare

Heute überschlagen sich die hetzerischen Schlagzeilen der Lügenpresse: „Macerata: Politiker verurteilen rassistischen Angriff in Italien.“ oder „Entsetzen in Italien! Mann schießt aus Auto auf Ausländer.“ Der 28 Jahre alte Luca Traini schoss gestern in der norditalienischen Stadt Macerata etwa 7 Neger aus einem fahrenden Auto nieder. Die gesamte Lügen- und Hetzpresse keift: „rassistische Tat“. Nachdem Luca Traini die Neger niedergeschossen hatte, fuhr er zum Kriegerdenkmal, zog auf den Denkmalstufen seine Jacke aus und legte sich eine Trikolore über die Schultern. Dann wartete er auf die Carabinieri, die er mit dem römischen Gruß und dem Ruf viva Italia empfing. Er war sehr stolz auf seine Tat.
Für die Lügenpresse ein gefundenes Fressen, die Migrationsverbrechen zu bemänteln und die Notwehrhandlungen der heimgesuchten Menschen in Merkels Terrorlanden als Verbrechen darzustellen. Worüber dieselbe Lügenpresse nicht berichtet, sind Taten, wie die, die Trainis Notwehrrache vorausgehen, nämlich die grauenhafte Tat des 29-jährigen Negers Innocent Oseghale. Dieser wickelte ohne Aufenthaltserlaubnis unter den Augen der Polizei seine täglichen Drogengeschäfte auf dem Marktplatz von Macerata ab. Das war ihm nicht genug, am Morgen des 30. Januar 2018 drehte er der 18-jährigen Pamela Mastropietro auf dem Marktplatz einen „Schuss“ an. In einer angrenzenden Apotheke kaufte Pamela dafür eine Spritze. Das Überwachungsvideo der Apotheke hielt noch fest, dass das Mädchen anschließend mit dem Nigerianer wegging. Pamela verließ die Wohnung des Negers später in Stücke zerhackt in zwei Koffern. Bei einer Fahrzeugkontrolle am 31. Jan. 2018 in der Nähe von Pollenza fielen der Polizei die beiden Koffer mit den Leichenteilen in die Hände. Unschuld Oseghale wurde festgenommen. In seiner Wohnung fand die Polizei die schmutzige, blutverschmierte Kleidung von Pamela. Auch ein Messer mit dem Blut des Mädchens daran, stellten die Beamten in der Wohnung sicher. Zudem wird Oseghale von einem anderen Nigerianer belastet, der ihn mit den beiden Koffern am Abend des 30. Januar zum Auto gehen sah, das an einer abgelegenen Stelle parkte. Die Obduktion der Leichenteile von Pamela Mastropietro konnte sexuelle Gewalt nicht mehr nachweisen. Mittlerweile schließen die Ermittler ein typisches Voodoo-Ritual auch nicht mehr aus. Wir wissen von deutschen Leichenbeschauern, dass sie Voodoo-Tötungen in den Parasitenunterkünften nicht dokumentieren dürfen. (QuelleQuelleQuelle)
Die meisten Italiener von Macerata feiern „ihren Helden Luca, der sich zu unserem Schutz gegen die Negerschlächter mit Waffengewalt zur Wehr setzte“. Anwohner Michele sagte: „Wir werden unseren Schutz selbst in die Hand nehmen, die Polizei will und kann uns nicht mehr schützen. Aber die Mafia ist auf unserer Seite. Jeden Tag werden mittlerweile in unseren Städten Neger abgeknallt. Bald werden sie genug haben und nach Deutschland weiterreisen.“…..

Quelle und weiter: http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/02_Feb/04.02.2018.htm

Verschwiegene Verbrechen gegen Deutschland nach 1945

4. Februar 2018 3 Kommentare

OTHER LOSSES – verschwiegene Verbrechen gegen Deutschland nach 1945 (komplette Doku)

Critical-News.tv  Am 01.02.2018 veröffentlicht   1:02:39

Ein Teil der enormen Kriegsverbrechen der Alliierten: Die Reihnwiesenlager die Vernichtung des deutschen Volkes ist bis heute Programm (Hooten- und Morgentauplan, etc.)

https://deutschermensch.wordpress.com…

Joachim Bach deutscher Kriegsgefangener “ sie sind nicht gekommen uns vom Nationalsotialismus zu befreien, sondern wir sind gekommen um Deutschland entgültig auszuschalten“ – Anweisung des damaligen Presidenten Eisenhower HÖLLENSTURM (OFFIZIELL) – Die Vernichtung Deutschlands [Hellstorm in Deutsch: (https://www.youtube.com/watch?v=7DhwN…)

Egal, was du ueber den zweiten WK gelesen oder in Filmen gesehen hast, was dir darueber erzaehlt worden ist, was du darueber dachtest…du musst es vergessen! Mache dich mit der Wahrheit jener Jahre vertraut, die 70 Jahre lange zusammen mit den ehrlichen Menschen eingekerkert war. Nun, zum ersten mal seit 70 Jahren, werde gewahr, was Deine Eltern und Grosseltern durchgemacht haben. Dies ist deren Geschichte, die sie aus Angst vor den Juden geheimhielten. Millionen vergewaltigt…Millionen ermordet…Millionen gefoltert…Millionen versklavt

Weiterlesen …

US Propaganda

Ausschnitt aus den Propagandafilm der USA von 1945     >>>      Video 02:46

nach dem letzten Krieg (1918) fand der Kaiser die Zuflucht in Holland. Und jeder, der sich in Gefahr sah, floh.

Und heute (1945) müssen die überführten ……

Achtung sollte das Video nicht gehen bitte diesen Link nutzen
https://www.youtube.ru/watch?v=NXmmGsdMalk

 

 

 

FBI-Memo: Eins zu null für Trump gegen den „Washingtoner Sumpf“

FBI-Memo: Eins zu null für Trump gegen den "Washingtoner Sumpf"
Nachdem der Vorsitzende des Geheimdienstausschuss des Repräsentantenhauses des US-Kongresses mit Zustimmung des Präsidenten am Freitag das bis dahin streng geheime Dokument veröffentlicht hatte, wurde Washington von einem massiven politischen Erdbeben erschüttert.
……

von Rainer Rupp
….

Ausgesuchte Mitglieder der Kongresses und hochrangige Vertreter der US-Sicherheitsorgane, die bereits Tage vor der Veröffentlichung unter dem Eid der Verschwiegenheit in einem speziell gesicherten Raum den ganzen, weitaus umfangreicheren Bericht des „Nunes-Geheimdienstausschusses“ einsehen durften, zeigten sich erschüttert und entsetzt, weil sie „in den Abgrund geblickt“ hätten.

Sie hätten die Zerstörung jeglicher Rechtsstaatlichkeit durch die staatlichen Organe, namentlich durch das Justizministerium und das FBI gesehen. Die hätten das FISA-Gesetz zur Bekämpfung ausländischer Spionage zu eigenen, politischen Zwecken gegen unschuldige Mitarbeiter des Präsidentschaftskandidaten Trump missbraucht, mit dem Ziel, mit Hilfe einer frei erfundenen Geschichte über eine geheime Zusammenarbeit mit den Russen („Russia-Gate“) die Wahl Trumps zu verhindern, bzw. danach den gewählten Präsidenten in der Führung seines Amtes zu behindern und Trump für ein Amtsenthebungsverfahren angreifbar zu machen.

Wenn das alles stimmt, und laut der republikanischen Mitglieder des Geheimdienstausschuss liegen die entsprechenden Dokumente und Beweise vor, dann übertrifft der desolate Zustand der einst funktionierenden Strukturen der bürgerlichen Demokratie USA die schlimmsten Phantasien von Autoren der Spionagethriller.

Kein Wunder, dass der republikanische Abgeordnete Paul Gosar von Arizona bereits einen Tag nach der Veröffentlichung der Nunes-Denkschrift die strafrechtliche Verfolgung von FBI- und DOJ-Beamten bis in die obersten Etagen angekündigt hat.

Anzeige hat Kongressabgeordnete Gosar erstattet wegen „allumfassenden, illegalen Fehlverhaltens und des kriminellen Missbrauchs des FISA-Gesetzes (zur Bekämpfung ausländischer Spionage) durch James Comey, (der Ende letzten Jahres von Trump gefeuerter FBI-Direktor, durch Andrew McCabe, (stellvertretender FBI-Direktor, der einen Tag nach Veröffentlichung des Nunes-Berichts sein Büro nicht mehr betreten durfte), durch Sally Yates (unter Obama stellvertretende Generalbundesanwältin und pro-Clinton Aktivistin) und durch Rod Rosenstein, (der stellvertretende Justizminister und Generalbundesanwalt und ehemaliger Clinton-Günstling)“.

Weiterlesen …

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

4. Februar 2018 6 Kommentare
Kategorien:Nachrichten