Archiv

Archive for 10. Januar 2018

Erst gegen Mista Trump gewettert, dann vom Wetter einbetoniert ! 😝

10. Januar 2018 2 Kommentare

Oprah caught in devastating California mudslide: Sixteen dead as talkshow legend’s $50m estate is overwhelmed by knee-deep mud and Jimmy Connors is evacuated from his mansion by helicopter

  • Up to 16 people died in southern California after downpours caused mudslides northwest of Los Angeles
  • Most deaths were believed to have occurred in Montecito, a wealthy neighborhood of about 9,000 people
  • The enclave is home to such celebrities as Oprah Winfrey, Rob Lowe, Ellen DeGeneres and Jimmy Connors
  • Winfrey’s home survived the storms, but she shared videos of knee-deep mud in her yard and rescue missions
  • Former tennis star Connors told his Twitter followers that he had to be evacuated from his home by helicopter
  • Rescue crews used helicopters to pluck more than 50 people who were trapped in homes and on rooftops
  • The Critical coastal highway US 101 was shut down for 30-mile stretch from Ventura to Santa Barbara
  • Thousands of residents were told to evacuate their homes ahead of the floods – but many stayed in place

Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-5253561/Oprah-caught-California-mudslides-killed-13.html

Kategorien:Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Nachrichten, Politik Schlagwörter:

Die ewig Gestrigen

Die ewig GestrigenAdolf Hitlers Deutsches Reich militärisch besiegt zu haben, war nur ein Pyrrhus-Sieg für die Menschen-feinde, denn Hitlers ewige, für alle Zeiten geltenden Ideen konnten sie nicht besiegen. Seit 1945 haben sie der Menschheit einzureden versucht, Hitler sei der rückwärtsgerichteste Mensch der Erdgeschichte ge-wesen, mussten ihn diffamieren und seine Anhänger als „die ewig Gestrigen“ verspotten, um ihre ent-menschte Weltordnung am Leben zu erhalten. Natür-lich ist das Gegenteil davon wahr, denn niemand kann „rückwärtsgerichtet“, niemands kann „ewig gestrig“ sein, der die ewige Schöpfungsordnung, die allmäch-tigen Naturgesetze befolgt. Allein jene, die die Naturgesetze zu leugnen, zu umgehen, zu übertölpeln versuchen, sind „ewig gestrig“, denn es handelt sich dabei um den uralten, immer wieder zum Scheitern verurteilten Versuch Satans, sich über die Natur, über Gott zu erheben. Doch die Natur, Gott, besiegt immer wieder das „ewig gestrige Böse“, so wie einst Jesus dem „ewig gestrigen Satan“ in der Wüste als der ewig moderne Sohn Gottes widerstanden hatte.
Eine Stormfront-Netzdiskussion von 2016: CITIZEN12: „Kein Zweifel, Hitler ist der berühmteste Mann der Geschichte. Über ihn wird unablässige gesprochen, er wird immer erwähnt. Seine Berühmtheit und das von ihm ausgelöste geschichtliche Echo stellt alle anderen historischen Führer in den Schatten. Hitler ist heute als lebende Erinnerung allgegenwärtig. Welche Bedeutung wird Adolf Hitler in 100 oder 200 Jahren haben? Das kann ich euch sagen. Wenn die weiße Menschheit zerstört ist und der Rest Gerechtigkeit in Form ewiger Katastrophen ernten wird, dann werden sie sich ihres Narrentums bewusst werden und vor Scham, Schande und Reue heulend den Himmel anrufen.“ REBELMOM fügte an: „Unsere heutigen Probleme haben wir selbst heraufbeschworen, weil wir Hitlers Werk nicht fortgesetzt haben.“Und FREEDOMLOVER setzt den Schlusspunkt: „Ganz klar, Hitler war seiner Zeit weit, weit, weit voraus.“
Tatsache ist, wir befinden uns mitten im derzeit tobenden Weltkampf (Gut gegen Böse). Wir werden Schlachten gewinnen und Schlachten verlieren, doch letztlich wird dieser Schöpfungskrieg von uns gewonnen werden. Das, was sie heute Populismus nennen, ist nur der Anfang der Wiederauferstehung der ethno-nationalen Schöpfungsordnung. Russland, die Ost-EU, sind nur die Speerspitze im Krieg um die weißen Menschen, wo am Ende ein militärisch durchgesetztes Rückführungsprogramm der Artfremden steht. Selbst ehemalige Grün-Linke wie Michael Beleites, Autor, studierter Landwirt, damals Akteur der Umweltbewegung der DDR, Greenpeace- und Grünen-Berater sowie bis Dezember 2010 Sächsischer Landesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen, in seinem Vorwort zum Buch „Pegida, Spaziergänge über den Horizont“: „Jeder, der die biologische Rassenvielfalt des Menschen als bewahrungswürdiges Erbe betrachtet, wird als Rassist gebrandmarkt.“ Hitlers Idee, moderner denn je.
Aber die Gottesführung wirkt nicht nur in Europa, sondern überall in der Welt. Auch China als de facto Weltmacht Nr. 1 bekennt sich nunmehr offiziell zur Ethno-Ordnung und erklärt die angestrebte Rassen- und Kulturvernichtung zur Feindpolitik. Präsident Xi Jinping erklärte auf dem Parteikonvent am 18. Oktober 2017: „Die Stärke eines Landes und eines Volkes wird durch eine kraftvolle Kultur untermauert. Natürlich gibt es in unserem sozialistischen China für diese ungesunde, vulgäre verwestlichte Kultur, für dieses vergiftete kulturelle Unkraut, keinen Platz!“….

Quelle und weiter: http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/01_Jan/10.01.2018.htm

Huthi stutzen amerikanischem „Adler“ die Flügel

Ein Huthi-RebellJemenitische Huthi-Rebellen haben ein Video veröffentlicht, auf dem zu sehen ist, wie eine Boden-Luft-Rakete einen F-15-Kampfjet der saudischen Luftwaffe abschießt, schreibt die Zeitung „Nesawissimaja Gaseta“ am Mittwoch.

Das bedeutet, dass die Kämpfer über Flak-Systeme verfügen, die die Abwehr der in den USA gebauten Kampfjets Eagle der vierten Generation überwinden können. Die Modifikation des abgeschossenen Flugzeugs ist allerdings nicht bekannt.

Mehrzweck-Kampfjets F-15 Eagle stehen in der Bewaffnung der US-Luftstreitkräfte. Mehr noch: Über dieselben Schutzmittel wie Eagle verfügen auch Maschinen F/A-18-18 vom Typ Hornet, die die Basis der Marine-Fliegerkräfte stellen.

Im Pentagon hat man also allen Grund für Sorgen, denn die Huthi bekommen die Waffen vom Iran. Es ist unwahrscheinlich, dass es im Jemen russische S-300-Raketen gibt, zumal Teheran eigene Entwicklungen auf diesem Gebiet hat, die unter echten Kriegsbedingungen getestet werden müssten.

Zuvor hatte es Medienberichte über ein militärtechnisches Zusammenwirken des Irans mit China gegeben, das jedoch nach den im Februar 2017 verhängten US-Sanktionen gegen Teheran unterbrochen wurde. Aber es ist bekannt, dass Teheran seit langem ein gemeinsames Raketenprogramm mit Pjöngjang hat. US-Präsident Donald Trump warf den Iranern wiederholt Kooperation mit Nordkorea bei der Entwicklung von ballistischen Raketen vor. Die beiden „Paria-Staaten“ könnten auch bei der Entwicklung von Luftabwehrwaffen zusammenwirken.

Übrigens stehen F-15-Kampfjets auch in der Bewaffnung der japanischen und südkoreanischen Streitkräfte. Also gibt es auch für Tokio und Seoul Grund zum Nachdenken.

Quelle: https://de.sputniknews.com/zeitungen/20180110318999711-huthi-schiessen-us-kampfjets-ab/

DIE GLOBALE ELITE SOLL IN GUANTANAMO INHAFTIERT WERDEN!

10. Januar 2018 2 Kommentare

Diese Woche gab es verschiedene Meldungen von diversen Whistleblowern und Alternativmedien, dass der Kampf gegen die globale Elite in die heiße Phase übergeht.

Im Internet gibt es zahlreiche Gerüchte, dass wichtige Mitglieder der globalen Elite (Illuminati, Kabale) wegen Menschenrechtsverletzungen und Korruption vor Militärgerichte gestellt werden sollen. Diese Illuminati-VIPs sollen von U.S.-Special-Forces dafür in das Militärgefängnis in die Guantanamo Bay Naval Base (Gitmo) auf Kuba gebracht werden. Seit einigen Wochen wird bereits von bis zu 10.000 versiegelten Anklageschriften gesprochen, die in den Vereinigten Staaten bereits vorbereitet worden sind. Die versiegelten Anklageschriften sollen dafür sorgen, dass verdächtige Personen davon abgehalten werden zu fliehen, Beweise zu zerstören oder ihren Fall in irgendeiner Weise sabotieren zu könnten.

Verschiedene Quellen berichten davon, dass hier viele wichtige Schlüsselpersonen ausgeschaltet werden sollen. Die Inhaftierung und Verurteilung dieser Verbrecher wird enorme politische Auswirkungen haben und könnte die Freigabe von bisher unterdrückten wichtigen Informationen und Technologien bewirken. In den Massenmedien wird nicht darüber berichtet. Es gab einen Artikel in der Online-Ausgabe der bekannten Zeitschrift Epoch Times, der allerdings schnell wieder gelöscht wurde.

Der ehemalige FBI-Agent Marc Ruskin bestätigt die Existenz dieser versiegelten Anklageschriften. Er sagte, eine so hohe Anzahl hätte er in seiner aktiven Laufbahn von immerhin 27 Jahren noch niemals gesehen. Diese Anklageschriften werden von Richtern versiegelt, und es ist verboten ihren Inhalt bis zum Beginn der Verhandlungen zu enthüllen…..

Quelle und weiter: http://jason-mason.com/2018/01/09/die-globale-elite-soll-guantanamo-inhaftiert-werden/

Hier wurde Drohnenangriff auf Hmeimim gestartet – Verteidigungsministerium

10. Januar 2018 2 Kommentare

Russischer Kampfjet Su-30 auf dem syrischen Luftstützpunkt HmeimimDas russische Verteidigungsministerium hat den Ort genannt, von dem aus die Drohnen gestartet worden sind, die den russischen Luftwaffenstützpunkt in Hmeimim angegriffen haben. Dies berichtet die offizielle Zeitung „Krasnaja Swesda“ des russischen Verteidigungsministeriums.

„Es wurde festgestellt, dass die Drohnen aus der Umgebung der Siedlung Muazzara gestartet worden sind, die in der südwestlichen Deeskalationszone Idlib liegt“, heißt es in der Mitteilung. Der südwestliche Teil werde von den bewaffneten Einheiten der sogenannten „moderaten Opposition“ kontrolliert.

Vor diesem Hintergrund habe das Verteidigungsministerium Briefe an den türkischen Generalstabschef, Akar Hulusi, und den Leiter des türkischen Inlandsgeheimdienstes, Hakan Fidan, gerichtet. Diese sollen die Aufforderung enthalten haben, solche Angriffe in Zukunft zu unterbinden.

In den Briefen sei Ankara aufgefordert worden, seinen Verpflichtungen nachzukommen und die Einhaltung der Waffenruhe seitens der von der Türkei kontrollierten bewaffneten Einheiten zu gewährleisten und Beobachtungsposten in der Deeskalationszone Idlib einzurichten. Dadurch sollten derartige Attacken von Angriffsdrohnen verhindert werden, hieß es weiter.

Der russische Luftwaffenstützpunkt Hmeimim und die Marinebasis Tartus waren in der Nacht zum 6. Januar von mit Sprengstoff beladenen Drohnen angegriffen worden.

Die russische Armee konnte nach eigenen Angaben 13 Drohnen entweder im Anflug abschießen oder unter externe Kontrolle nehmen.

Am Dienstag teilte das russische Militär mit, dass ein US-Aufklärungsflugzeug vom Typ Poseidon zum Zeitpunkt des Angriffs in der Nähe der beiden attackierten Stützpunkte geortet worden sei.

Die US-Behörden reagierten auf die Vorwürfe, indem sie behaupteten, über keine Details zu den Drohnenattacken auf die russischen Militärstützpunkte zu verfügen, und erklärten, dass die bei den Drohnenangriffen eingesetzte Technologien auf dem offenen Markt „leicht zugänglich“ seien.

Angesichts der mutmaßlichen Zugänglichkeit der Militärtechnologien teilte das russische Verteidigungsministerium mit, dass die Programmierung eines unbemannten Luftfahrzeuges und das Abwerfen von Bomben von einer Drohne eine Ingenieurausbildung erfordere. Die genauen Zielkoordinaten hätten sich auf Angaben der Satellitenaufklärung gestützt.

Zudem seien alle von den Terroristen eingesetzten Drohnen mit barometrischen Sensoren und Servomotoren der Höhenruder ausgestattet gewesen, betonte das Verteidigungsministerium.

Quelle: https://de.sputniknews.com/panorama/20180110318996178-russland-basen-syrien-drohnen-angriffe-von-wo-aus/

DIES UND DAS – TAURUS- PARADIGMA, PUDELS KERN UND WEIDEZÄUNE.

 

Betrachten wir dagegen eu-ropa, so stellen wir fest, dass die hurra-gefeierte „Gemeinsamkeit“ in Wahrheit eine Enteignung und kolonisierende Übernahme ist, die alles Nationale und Lokale erst ignoriert und dann ausmerzt. Und das macht nirgendwo halt und geht bis ins Eingemachte: Die nationalen Parlamente z.B. sind zu bloßen Erfüllungsgehilfen (und Trögen zur Rattenfütterung natürlich) degradiert, die nur zwei Zwecken dienen, nämlich zum einen der Aufrechterhaltung des demokratie-Anscheins und zum anderen und vor allem zur Umsetzung brüsseler Befehle, Diktate und Vorgaben – und eben dies macht über 80% der Tätigkeit „unserer“ abgeordneten aus. Für den Rest gilt sinngemäß „Aber natürlich darfst Du die Katze und den Blumenstock haben, solange ich nur Deine Frau, Deine Firma und Dein Haus übernehme“.

Schaut man mal näher hin, so wird offensichtlichm, dass das „gemeinsam“ nur ein dünner beschönigender Fetzen ist; Die Realität ist schlicht eine Eroberung oder eine Übernahme – eine feindliche übrigens, denn die Aktionäre, nämlich die Völker, die Bürger, wurden überrumpelt; sie wurden nicht nur nicht gefragt, sondern der Mechanismus der Übernahme war von Anfang an darauf ausgelegt, die Bürger zu betäuben (mit „hurra!“ Lügen, feierlicher Musik und hübschen Reden), mundtot oder meinungs-irrelevant zu machen und ihrer Rechte zu berauben…..

Quelle und weiter: http://vineyardsaker.de/2018/01/08/dies-und-das-taurus-paradigma-pudels-kern-und-weidezaeune/#more-606

Kategorien:Kommentar, Politik

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

10. Januar 2018 6 Kommentare
Kategorien:Nachrichten