Startseite > Aktion, Militärpolitik, Nachrichten, Politik > Elon Musks neue SpaceX-Rakete zerstört US-Geheim-Satellit – Medien

Elon Musks neue SpaceX-Rakete zerstört US-Geheim-Satellit – Medien

9. Januar 2018
Der Geheim-Satellit der US-Regierung mit dem Codenamen „Zuma“, der mit der Trägerrakete Falcon 9 des Unternehmens SpaceX in eine Erdumlaufbahn gebracht werden sollte, hat die Soll-Umlaufbahn nicht erreichen können und ist vermutlich ins Meer gestürzt. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Reuters unter Verweis auf zwei informierte US-Beamte.

Die Trägerrakete Falcon 9 war in der Nacht zum Montag von Cape Canaveral an der Ostküste Floridas gestartet. Acht Minuten später landete die erste Stufe der Rakete dem Konzern zufolge erfolgreich auf dem Weltraumbahnhof, um wieder eingesetzt werden zu können. Allerdings konnte die Rakete offensichtlich nicht die erforderliche Erdumlaufbahn erreichen.

Der Nachrichten-Satellit mit dem Codenamen „Zuma“ habe sich nicht von der zweiten Stufe der Rakete getrennt und sei wahrscheinlich zerbrochen oder ins Meer gestürzt, sagten die Beamten, die nicht namentlich genannt werden wollten. Laut einem der Beamten wird davon ausgegangen, dass der Satellit „abgeschrieben“ werden könne.

SpaceX-Rakete: Falcon 9
Zu dem Vorfall wird zurzeit ermittelt. Allerdings gebe es vorläufig keine Hinweise auf Sabotage oder irgendwelche Eingriffe anderer Art, hieß es.

James Gleeson, Sprecher von SpaceX, äußerte in diesem Zusammenhang: „Wir kommentieren solche Missionen nicht, aber vorläufig zeigt die Überprüfung der Daten, dass (die Mission — Anm. d. Red.) Falcon 9 planmäßig durchgeführt wurde.“

SpaceX hat schon öfter geheime Raumfahrzeuge für die US-Regierung ins All gebracht. Im vergangenen Mai hatte das Unternehmen von Elon Musk einen Satelliten für den militärischen Geheimdienst National Reconnaissance Office gestartet. Im September 2017 brachte SpaceX im Auftrag der US-Luftwaffe das unbemannte Raumfahrzeug X-37B ins All. Das Unternehmen erklärte damals, 2018 etwa 30 Starts durchführen zu wollen.

Quelle: https://de.sputniknews.com/panorama/20180109318977888-usa-elon-musk-space-x-rakete-satellit-zuma-zerstrung/

  1. 9. Januar 2018 um 08:45

    Fulford dazu:

    8. Januar 2018 Benjamin Fulford
    Der fortdauernde Krieg über die Kontrolle des Finanzsystems, und damit Kontrolle über die Zukunft des Planeten, kommt zu einem gefährlichen Crescendo, stimmen viele Quellen überein. Als deutlichstes Zeichen hat das US-Militär letzte Woche die Aufmerksamkeit der Welt durch eine gefälschte Fehde zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem früheren Consigliere Steve Bannon abgelenkt, während sie SpaceX genutzt haben, um ihren geheimen Zuma-Satelliten zu starten, sagen Pentagon-Quellen.

    http://www.chicagotribune.com/news/nationworld/science/ct-spacex-secret-satellite-20180107-story.html

  2. Kleiner Grauer
    9. Januar 2018 um 11:01

    Alles Verarschung! Das Ding ist oben und an Ort und Stelle. Die letzten Jahre ist zu beobachten dass wir mit missglückten Starts belogen werden. Was das soll ist genauso idiotisch, die Russen wissen es wo der ist. Was soll die Verarschung an uns?

  3. OKR
    9. Januar 2018 um 11:47

    Jo, so schaut‘s aus. 😜

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.