Archiv

Archive for 8. Januar 2018

Russland verhindert Drohnenattacke von Terroristen in Syrien

8. Januar 2018 Kommentare aus

Su-25 verlässt russische Militärbasis Hmeimim in Syrien (Archivbild)In der Nacht zum 6. Januar ist ein Terrorangriff mit insgesamt 13 Drohnen auf den russischen Luftstützpunkt Hmeimim und die Marinebasis Tartus in Syrien verhindert worden. Wie Russlands Verteidigungsministerium am Montag mitteilte, ist niemand zu Schaden gekommen.

„Es gibt keine Verletzten und keinen materiellen Schaden auf den russischen Militärobjekten“, so die Behörde.

Zehn Kampfdrohnen hatten sich demnach dem Hmeimim-Stützpunkt und drei weitere der Basis  Tartus genähert. Einheiten der radioelektronischen Bekämpfung hätten demnach sechs der unbemannten Flugobjekte unter externe Kontrolle genommen. Drei Drohnen seien außerhalb des Stützpunktes gelandet, drei weitere beim Aufsetzen auf der Erde explodiert. Die restlichen sieben seien vernichtet worden, hieß es.Beide Stützpunkte – in Hmeimim und Tartus – seien vollständig funktionstüchtig, versicherte das Ministerium.

Quelle: https://de.sputniknews.com/panorama/20180108318973769-syrien-drohnenangriff-russland/

Merkel setzte diese Woche alles daran, die GroKo zur Fortsetzung ihrer Verbrechen zusammenzubekommen

8. Januar 2018 Kommentare aus

„Frau Merkel, noch kein BK der BRD hat dem Deutschen Volk je mit voller Absicht so viel Schaden und Leid zugefügt wie Sie …“

Es geht bei den in Berlin zwischen CDU/CSU und SPD aufgenommenen Verhandlun-gen hinsichtlich einer regierungsamtlichen „Großen Koalition“ (GroKo) in Wirklichkeit um die Neuauflage einer Regierung zum Schaden aller Deutschen mit dem Endziel der totalen Eliminierung der Restdeutschen. Und nichts anderes ist auch zu erwarten.
Die SPD verlangt eine weitere grenzenlose Einfuhr von Invasoren, während die Union eine sogenannte „Obergrenze“ von jährlich 200.000 Parasiten (also mit Familiennach-zug jährlich drei Millionen) durchsetzen will. Für die Alt-Parasiten will die SPD weitere Millionen Familiennachzügler hereinholen, während die CSU die Aussetzung des Familiennachzugs für weitere 12 Monate aussetzen möchte. Natürlich wird man sich leicht einig werden, denn „Demokraten machen Kompromisse“, wie es heißt. Die weiteren Überflutungen per Neu- und Familiennachzug wird dahingehend geregelt, dass die CSU dem „Nachzug in Härtefällen“ zustimmt, also komplett, und das sind Millionen und Abermillionen, während im Gegenzug die SPD „das Ziel“ einer „Ober-grenze“ von 200.000 akzeptiert. Darüber hinaus wird man sich einigen, dass selbst die 200.000-bis-Millionen-Obergrenze außer Kraft gesetzt wird, wenn die „Verhältnisse“ in Afrika oder anderswo eine sofortige „humane Handlung“ erfordern.
Die Überflutung wird in diesem neuen Jahr Satans gewaltig werden. Bei einer Grundflutung von 200.000 würde bereits die Neugründung einer Stadt wie Hannover notwendig werden. Aber durch den Nachzugs-Tsunami wird jedes Jahr eine Sumpfstadt von der Größe Berlins geschaffen.
Der Flutpegel bei uns wird noch um die aus den umliegenden EU-Ländern Dänemark und Österreich durch die bei uns einfallenden Verschiebungs-Parasiten ansteigen, denn Österreich („Österreich will Asylwerber in Kasernen unterbringen mit Ausgangssperre“) wie auch Dänemark („Danish curfew plan for ghettos“) kasernieren ihre Parasiten und verhängen über sie Ausgangssperren. Das ist der richtige Weg, sie wieder auszutreiben, und es funktioniert, denn die Meldungen lauten: „Deutlich mehr Migranten kommen über Dänemark nach Deutschland“. Die neue GroKo, die in Berlin entsteht, will dieses Bereicherungs-Material bis zu unserer Totalzerstörung aufsaugen.
Die Existenz Israels ist in der BRD zur Staatsräson erhoben worden. Aber es ist der Staat Israel, der zur Rettung seiner Existenz seine Parasiten aus Afrika nacheiferungswert austreibt. Selbst Ministerpräsident Netanjahu gebraucht dafür den NJ-Begriff „Eindringlinge“. Die FAZ vom 04.01.2018, S. 4 berichtet: „Israel will bis zu 40 000 afrikanische Flüchtlinge zur Ausreise bewegen oder abschieben. Ministerpräsident Netanjahu sagte: ‚Die Eindringlinge haben eine klare Wahl – mit uns kooperieren und freiwillig gehen, oder wir müssen andere Werkzeuge anwenden, die uns den Gesetzen nach zur Verfügung stehen‘.“ Netanjahus „Werkzeuge“ heißen: Kasernierung, Ausgangssperre und notdürftige Versorgung, bis sie ausreisewillig sind. Von den 60.000 Afrika-Eindringlingen sind bereits 20.000 „freiwillig“ weitergereist…..

Quelle und weiter: http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/01_Jan/08.01.2018.htm

Global Elite wird von US Special Forces nach GITMO gebracht – vollständige Offenlegung

8. Januar 2018 9 Kommentare

Google Übersetzer

Das Internet brodelt mit Gerüchten, dass hochrangige VIP-Mitglieder des Deep State (alias Kabale / Illuminati / Global Elite) wegen Menschenrechtsverletzungen und Korruption inhaftiert sind und von US-Spezialeinheiten in ein Militärgefängnis in Guantanamo Bay Naval gebracht werden Basis (Gitmo) als Ergebnis von Tausenden von versiegelten Anklageschriften. Mehrere Quellen haben über einige der wichtigsten VIP-Zahlen berichtet.

Während dies immer noch nur Gerüchte sind, weisen die jüngsten Ereignisse auf ihre Plausibilität hin. Wenn sie genau sind, haben diese geheimen Ermittlungen, Verhaftungen und Extraktionen für Gitmo, wo sie mit verlängerter Haft und Militärjustiz konfrontiert sind, enorme politische Implikationen und ermöglicht die Freigabe unterdrückter Informationen, die zuvor vom Deep State zurückgehalten wurden.

Eine Quelle solcher Gerüchte stammt von David Todeschini, einem ehemaligen USAF-Veteranen, der eine Enthüllung über verdeckte Operationen während des Vietnamkrieges schrieb. Er beschreibt, was er von einer zuverlässigen FBI-Quelle über die jüngsten Ereignisse in Guantanamo in einem Youtube-Video vom 24. Dezember 2017 erfahren hat, das er wie folgt zusammenfasst:

Hochrangige vertrauliche Quellen berichten dieser Reporterin, dass das US-Militärgefängnis Guantanamo Bay in kürzester Zeit auf hochrangige Gefangene aufmerksam gemacht wurde – möglicherweise aufgrund von über 10.000 Sealed FEDERAL Anklagen. 1.000 Marines begleiteten General Mattis nach Gitmo, um „Sondergefangenen“ Sicherheit zu geben. …

Eine weitere Quelle für geheime Entführungen bei GITMO über versiegelte Anklageschriften ist der erfahrene Journalist Dr. Jerome Corsi, der twitterte :
Weiterlesen …

Orban stuft Flüchtlinge als „muslimische Invasoren“ ein

8. Januar 2018 3 Kommentare

Migranten an der Grenze Mazedonien-GriechenlandDer ungarische Premier Viktor Orban hat die nach Europa kommenden Flüchtlinge als „muslimische Invasoren“ bezeichnet. Ungarn will ihm zufolge auch künftig keine Flüchtlinge aufnehmen.

Wie Orban gegenüber der „Welt“ sagte, wird der Zustrom der muslimischen Bevölkerung nur zu „Parallelgesellschaften“ innerhalb des Staates führen.

„Wir betrachten diese Menschen nicht als muslimische Flüchtlinge. Wir betrachten sie als muslimische Invasoren“, so Orban.

Zudem rief er Spitzenpolitiker die führenden europäischen Staaten auf, mehr Respekt gegenüber Ungarn zu zeigen.

Unter anderem schützte er sich gegen den Vorwurf, dass Ungarn Geld von dem sogenannten Kohäsionsfonds bekomme, sich aber weigere, Flüchtlinge aufzunehmen. Die Bereitstellung von Mitteln durch diese Struktur hat nach seinen Worten absolut nichts mit der Flüchtlingsfrage zu tun.

„Er (der Fonds – Anm. d. Red.) ist ein fairer Ausgleich, da wir unseren Markt dem freien Wettbewerb geöffnet haben“, meinte Orban.

Ende 2017 hatte die EU-Kommission eine Klage gegen Ungarn, Polen und Tschechien beim Europäischen Gerichtshof eingereicht. Den drei Ländern wird vorgeworfen, die Aufnahme von Flüchtlingen gemäß den europäischen Quoten zu verweigern.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20180108318967182-ungarn-migranten-premier/

Kategorien:Nachrichten

Ex-CIA Agent: „Jetzt ist die Zeit für Mut und Wahrheit!“

8. Januar 2018 Kommentare aus

KLA.TV:  Der ehemalige CIA-Agent Kevin Shipp veröffentlichte 2012 in den USA ein Buch mit dem Titel „From the Company of Shadows“, zu Deutsch: „Aus der Schattenfirma“. Darin erklärt er, dass es in den USA eine „Schattenregierung“ gäbe, die außerhalb der Verfassung regiere. Dazu gehörten unter anderem die Auslandsgeheimdienste CIA und NSA, die zentrale Sicherheitsbehörde der USA, der Inlandsgeheimdienst FBI, die nationale Wetter- und Meeresbehörde NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration) und der nationale Wetterservice NWS. An ihren verfassungswidrigen und illegalen Geheimprogrammen seien Hunderttausende von Menschen beteiligt. Kevin Shipp bezeugt, dass jeder Angestellte in einem geheimen Betriebsprogramm gezwungen werde, eine „Geheimhaltungsvereinbarung“ oder „Verschwiegenheitsvereinbarung“ zu unterschreiben. Wenn also jemand ein geheimes Programm enthüllt, kann ihm gekündigt werden. Ebenso können strafrechtliche Sanktionen verhängt werden, bis hin zu einer Gefängnisstrafe. In einigen Fällen wurden sogar Pensionsgelder blockiert, um Familien finanziell zu zerstören. Die Waffen, die Menschen zum Schweigen zu bringen, seien Angst und Einschüchterung. Kevin Shipp kann davon persönlich berichten: In seinem Haus wurde eingebrochen, sein Hund wurde vergiftet und Chemikalien an die Decke geschmiert. Doch solange er Angst hatte, waren ihm seine Verfolger überlegen. Dann sagte er sich: „Ich fürchte mich nicht mehr vor euch. Ich mache mich auf, gegen euch. Und da hat sich das Blatt gewendet, da habe ich angefangen zu gewinnen, nachdem ich diese Entscheidung getroffen hatte.“ Daraufhin brach er sein Schweigen und begann, für die Wahrheit zu kämpfen. Er entschied sich, dem Eid treu zu sein, den er beim Amtsantritt schwor, sein Land und die Verfassung vor fremden und einheimischen Feinden zu schützen. So gelang es ihm, sein Buch zu veröffentlichen und in seinen Konferenzen die geheimen Machenschaften ans Licht zu bringen. Ex-CIA Agent Kevin Shipp ist überzeugt: „Jetzt ist die Zeit für Mut und Wahrheit. […] Wir müssen die Wahrheit ans Licht bringen.“…..

Quelle und weiter: zur Sendung →

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

8. Januar 2018 10 Kommentare
Kategorien:Nachrichten