Startseite > Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Militärpolitik, Nachrichten, Politik > Putins Syrien-Sieg – das Stalingrad der Globalisten

Putins Syrien-Sieg – das Stalingrad der Globalisten

13. Dezember 2017

Der Mittlere Osten wurde schon lange vor der Gründung Israels von weltpolitischen Strategen wie dem britischen Geographen und Politiker Halford Mackinder als das „Herzland“ der von ihm so benannten „Weltinsel Europa, Asien und Afrika“ bezeichnet. Hier und im Umfeld des „Herzlandes“ seien sieben Achtel der Weltbevölkerung angesiedelt, auch befinde sich in diesem Gebiet der bei weitem größte Anteil der auf der Erde verfügbaren Rohstoffe. „Künftige Herrscher der Welt könnten daher nicht mehr die angelsächsischen Seemächte sein, so Mackinders Schlussfolgerung, sondern eventuell diejenige Macht (oder Mächtegruppierung), die in der Lage sei, das Herzland vollständig unter die eigene Kontrolle zu bringen.“ [FAZ.de, 24.07.2012]
Die Judenlobby sah in der Gründung des Terror-Staates Israel nicht zuletzt das Instrumentarium, „das Herzland der Welt“vollständig unter die eigene Kontrolle zu bringen. Der israelische Yinon-Plan sollte dieses Unternehmen sichern, was durch die Wiedererstarkung Russlands aber in Gefahr geriet. Die Juden sahen Syrien als zentrales Land als ihr Eigentum, wozu die Regierung von Präsident Bashar al-Assad gestürzt werden musste. Dafür wurde von Israel, USA und der EU die Terror-Organisation IS geschaffen, um den gesamten Mittleren Osten für Israel zu destabilisieren. Die FAZ vom 24.07.2012 titelte dazu: „Syrien: Und ihr denkt, es geht um einen Diktator“! Die Massenschlachtungen von Menschen durch die IS-Mörder sind also Teil des IS-Geschenks des Westens an Israel. Als Nebenprodukt der Herzland-Strategie waren von Soros + Co. die Flüchtlingsbewegungen geplant und erreicht worden.
Obongos Amerika mit seine Nato-Vasallen Frankreich, BRD, Britannien gaukelten vor, sie würden Angriffe auf den IS fliegen. Das taten sie nicht, vor jedem Angriff wurden die Terroristen gewarnt, wo Bomben fallen würden. Und so konnten die vom Westen gedungenen IS-Mörder immer mehr Frauen und Kindern die Köpfe grauenhaft abschneiden. Bis Russland genug hatte und eine kühne Entscheidung traf. Legitimiert durch die Bitte der offiziellen syrischen Regierung begann Russland seit dem 30. September 2015 die Stellungen der Terroristen wirklich zu bombardieren. Innerhalb weniger Wochen wurden die Öltransporte der Terroristen in die Türkei total unterbunden. Erdogan, der anfangs Teil der westlichen Gründungs-Allianz für den IS war, sah sich vom Westen ausgespielt und suchte schon bald die Annäherung an Russland. Das Ergebnis: Das HERZLAND der Welt wurde von Russland zurückerobert und den Klauen der Globalisten entrissen.
Am 11. Dezember trat Präsident Wladimir Putin eine geschichtsträchtige Reise von nur einem Tag an. Gegen Mittag traf er seinen syrischen Amtskollegen Assad auf dem Militärstützpunkt Hmeimim. Beide Männer umarmten sich. Anschließend verkündete Putin den Sieg über die westliche Mörder-Allianz IS. Putin an seine Soldaten: „Sie kehren als Sieger in Ihre Heimat zurück, zu Ihren Angehörigen – Eltern, Frauen, Kindern – und Freunden. Die Heimat erwartet Sie, Freunde. Gute Reise. Ich danke Ihnen für den Dienst. Syrien ist als unabhängiger Staat gerettet“…..

Quelle und weiter: http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2017/12_Dez/13.12.2017.htm

  1. KHS
    13. Dezember 2017 um 20:40

    Das Ende der Satanisten steht an :

    http://www.whatdoesitmean.com/index2452.htm

    • KHS
      13. Dezember 2017 um 20:40

      • OKR
        13. Dezember 2017 um 23:07

        Jo, der judenteufel hängt da wie ein Schluck WaSSer in der Kurve … 😂🤣😝 !

      • OKR
        13. Dezember 2017 um 23:12

        Die Bezeichnung stalin (jud) grad halten wir für nicht korrekt. Richtig IS:
        Nett_an_jaucheGrad.
        Noch korrekter IS:
        JUDENGRAD !!! 😂🤣😝

        SIEG GEIL FIDLER !!! 🙋

  2. Kleiner Grauer
    13. Dezember 2017 um 21:54

    Habe 2012 geschrieben. Es wird der US Armee Ihr Stalingrad!!!

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: