Archiv

Archive for Dezember 2017

Australien beginnt 2018 mit spektakulärem Feuerwerk aus dem Hafen von Sydney

31. Dezember 2017 17 Kommentare

Das weltberühmte „Sydney Harbour New Years“ Feuerwerk wird von RT Deutsch als erste Feierlichkeit des Jahreswechsels 2018 in seiner ganzen Pracht präsentiert.

Kategorien:Aktion, Nachrichten, Video

Putins Neujahrsansprache: Präsident dankt Bürgern für den Glauben an ihr Land

Wladimir Putin bei einer Neujahrsansprache (Archivbild)

Der russische Präsident Wladimir Putin hat in seiner traditionellen Neujahrsansprache den Landsleuten für den Glauben an Russland, für den Zusammenhalt und die geleistete Arbeit gedankt. Nachstehend die im russischen Fernsehen in der fernöstlichen Region Primorje gegen Mitternacht(Ortszeit)übertragene Rede Putins im Wortlaut:

Liebe Freunde!

Das neue Jahr 2018 steht vor der Tür. Natürlich kommt dieses Fest jedes Jahr zu uns, aber trotzdem nehmen wir es als ein Neues, Gutes und Ersehntes wahr.  Wir glauben, dass alles in diesen Minuten Erwünschte, all unsere Hoffnungen in Erfüllung gehen werden.

Das Neujahrsfest ist für uns vor allem ein Familienfest. Wir begehen es, wie es in der Kindheit war: mit Geschenken und Überraschungen, mit besonderer Wärme, mit der Erwartung wichtiger Veränderungen. Und sie werden unbedingt in unser Leben treten, wenn jeder von uns immer an seine Eltern denken, sie behüten und jede mit ihnen verbrachte Minute schätzen wird, wenn wir die eigenen Kinder, ihr Bestreben und ihre Träume, mehr verstehen werden, wenn wir jene in unserer Nähe unterstützen, die unsere Teilnahme und seelische Freigebigkeit brauchen.

Die Fähigkeit zu helfen, teilnahmsvoll zu sein und Güte zu schenken, erfüllt unser Leben mit einem wahren, menschlichen Sinn. Egal wo wir uns befinden: An der Festtafel im Familienkreise, in fröhlicher Gesellschaft, auf den festlichen Straßen, — uns vereint die gehobene Neujahrsstimmung, und die modernen Technologien erlauben es uns, unsere Gefühle mit uns teuren Menschen zu teilen, die sich Hunderte, ja Tausende Kilometer entfernt befinden.

Und wie immer gelten meine besonderen Glückwünsche allen, die jetzt arbeiten, die ihre wehrdienstliche oder berufliche Pflicht erfüllen, die in den Krankenhäusern Dienst haben, die Flugzeuge und Züge steuern. Wir sind in dieser wundervollen Neujahrsnacht miteinander. Auch in unserem alltäglichen Tun sind wir miteinander. Der Zusammenhalt, die Freundschaft, die uneigennützige Liebe zu Russland mehren unsere Kräfte für würdige Taten und hohe Errungenschaften.

Ich möchte allen herzlichst für den Glauben an sich selbst und an unser Land, für die Arbeit und ihre Ergebnisse danken. Mögen Vertrauen und gegenseitiges Verständnis uns stets begleiten.

Liebe Freunde!

Bis zum Beginn des Jahres 2018 sind buchstäblich Sekunden geblieben. Es ist an der Zeit, einander die sehnlichsten Worte zu sagen, Fehler und Kränkungen zu vergeben, einander zu umarmen, die Liebe zu gestehen, einander mit Fürsorge und Aufmerksamkeit zu umgeben. Möge es im neuen Jahr im Leben eines jeden Menschen, einer jeden Familie Veränderungen zum Besseren hin geben, damit alle gesund bleiben, damit Kinder zur Welt kommen und uns Freude bereiten.

Ich wünsche allen aufrichtig Erfolg und Wohlergehen. Frieden und Gedeihen unserem großen Russland – unserem geliebten und einzigen!

Werden Sie glücklich! Auf das Fest – auf das neue Jahr 2018!

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20171231318906882-putin-neujahrsansprache-2018/

Kategorien:Nachrichten, Politik

Nach Raketenangriff: Israels Luftwaffe fliegt Angriff auf Hamas-Stellungen

31. Dezember 2017 1 Kommentar

Israels Luftwaffe

Die israelische Luftwaffe hat laut dem Armeepressedienst als Antwort auf den Raketenbeschuss vom Freitag einen weiteren Angriff gegen Stellungen der palästinensischen Hamas-Kämpfer im Gaza-Streifen geflogen. Dieser Raketenbeschuss wurde als ein Versuch gewertet, die Situation in der Region nach mehreren Jahren der Ruhe hochzuschaukeln.

 „Als Reaktion auf den gestrigen Raketenangriff gegen Shaar Hanegev und Sdot Negev im Süden Israels haben heute Abend Jagdflugzeuge der Luftstreitkräfte Israels einen Schlag gegen einen Beobachtungsposten der terroristischen Organisation Hamas im Süden des Gaza-Streifens geführt“, heißt es in der am Samstagabend verbreiteten Erklärung der Armee.

Laut dem Armeepressedienst „beweist der ernsthafte Vorfall vom Freitag erneut, dass der Iran über radikale und terroristische Organisationen bestrebt ist, die Lage hochzuschaukeln, indem er das Leben der Bewohner des Gaza-Streifens riskiert, was zu einer neuen Eskalation nach mehreren Jahren der Ruhe führen kann“.

Die israelische Armee hat die Palästinenserbewegung für den Beschuss und seine Folgen verantwortlich gemacht.

Am Freitag waren insgesamt drei Raketen aus dem Gaza-Streifen in Richtung Israel abgefeuert worden. Zwei Raketen sollen in der Region Shaar Hanegev abgefangen worden sein. Eine weitere Rakete, die nicht abgefangen wurde, soll ein Gebäude beschädigt haben.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20171231318904297-israel-hamas-angriff/

Roter Terror – Antifa fackelt mein Auto ab.

31. Dezember 2017 4 Kommentare

Die feige, elende, hinterhältige INTIFAnten-Brut fackelt Martins KFZ ab, während er sich auSSerhalb Europas aufhält !!!

Antifa-Brandanschlag auf PKW von Identitären-Chef Martin Sellner

In der Nacht auf Samstag haben bisher unbekannte Täter einen Brandanschlag auf das Auto des Co-Leiters der Identitären Bewegung Österreich (IBÖ), Martin Sellner, verübt. „Diese Attacke reiht sich in eine ganze Serie von Terrorismus gegen politisch Andersdenkende“, äußerte sich der patriotische Aktivist gegenüber Info-DIREKT…..

http://info-direkt.eu/2017/12/30/antifa-brandanschlag-pkw-identitaere-martin-sellner/


Wohl wissend, dass ich im Ausland bin hat sich Antifa bis zu meiner Wohnung getraut und gestern Nacht mein Auto abgefackelt. Die Polizei hat bestätigt, dass es Brandstiftung war. Wenigstens war es diesmal nicht das Auto meiner Eltern. Diese Attacke reiht sich in eine ganze Serie von Terrorismus gegen politisch Andersdenkende. Mitschuld sind hier auch die bisherigen Regierungen, die das Problem des politischen Extremismus jahrelang ignoriert haben und das linke Establishment, das sich von diesen Gruppen nicht klar distanziert. Uns patriotische Aktivisten bestärkt, das nur in unserem friedlichen Einsatz für unser Land. Nur wer im Unrecht ist greift zu solchen widerlichen Mitteln. Es ist eine letzte hässliche Duftnote für das Jahr 2017, das für die Linksextremen eine Katastrophe war. Sie wissen, dass sie ihre Macht verlieren und werden panisch. Doch ihr Terror wird uns nicht aufhalten – und er wird uns auch nicht auf ihr primitives Niveau zwingen. Wir machen weiter mit friedlichem aber kompromisslosen Einsatz für unsere Heimat und die Zukunft unserer Kinder!

PS: Wer mich gegen den Terror der Antifa unterstützen möchte (Ich brauche ein Auto dringend für meine politische Arbeit) kann das hier tun: https://martin-sellner.at/unterstuetz…

Die Strategie der Nationalen Sicherheit von Donald Trump, von Thierry Meyssan

von Thierry Meyssan
Im Gegensatz zu der nationalen Sicherheitsstrategie seiner Vorgänger gibt Präsident Donald Trump das Management der Weltangelegenheiten auf und stellt die Weichen für den wirtschaftlichen und sozialen Wiederaufstieg der Vereinigten Staaten. Dieses vollkommen kohärente Projekt bedeutet eine radikale Wende, welches sein Kabinett nun in der ganzen Verwaltung durchsetzen muss.


JPEG - 60.9 kB

Während der Amtszeit von George Bush Jr. und Barack Obama gingen die Dokumente der nationalen Sicherheitsstrategie (NSS) davon aus, dass die Vereinigten Staaten die einzige Supermacht der Welt seien. Sie konnten den Krieg „ohne Ende“ von Admiral Arthur Cebrowski führen, d. h. systematisch jede politische Organisation in den bereits instabilen Zonen der Erde zerstören, angefangen mit dem „Erweiterten Nahen Osten“. Die Präsidenten stellten ihre Pläne für jede Region der Welt auf. Die vereinten militärischen Befehlszentren hatten dann diese Anweisungen nur auszuführen.

Die nationale Sicherheitsstrategie von Donald Trump bricht fast vollständig mit dieser Lesart. Sie behält einige mythologische Elemente der bisherigen Mandate bei, aber versucht vor allem, die Vereinigten Staaten wieder in jene Republik zu verwandeln, die sie im Jahre 1791 waren (d. h. zum Zeitpunkt des Kompromisses der Bill Of Rights) und nicht mehr wie das Imperium, das sie am 11. September 2001 geworden sind.

Die Aufgabe des Weißen Hauses, seiner Diplomatie und seiner Streitkräfte, ist nicht mehr die Welt zu kommandieren, sondern „die Interessen des amerikanischen Volkes“ zu schützen.

Von seiner Machtübernahme an markiert Donald Trump seinen Unterschied mit seinen Vorgängern durch die Aufkündigung der Politik des „Regime Change“ und der „globalen demokratischen Revolution“, die von Ronald Reagan übernommen und von den darauf folgenden Regierungen von trotzkistischen Beamten durchgeführt wurde. Er bestand wieder auf der klassischen Realpolitik, jene von Henry Kissinger zum Beispiel, die auf „souveränen Nationen“ basiert.

Der Leser wird aber im Hinterkopf behalten, dass einige zwischenstaatliche Organisationen der „fünf Augen“ (Australien, Kanada, USA, Neuseeland, Vereinigtes Königreich), wie die National Endowment for Democracy, noch unter der Leitung von Trotzkisten stehen.

Donald Trump unterscheidet drei Arten von Schwierigkeiten, die sein Land zu überwältigen hat:
• Zuerst die Rivalität zwischen Russland und China;
• Dann die Opposition der „Schurken-Staaten “ (Nordkorea und der Iran) in ihren jeweiligen Regionen;
• Und zu guter Letzt die Infragestellung des Völkerrechtes durch die dschihadistischen Bewegungen und die transnationalen kriminellen Organisationen.

Quelle und weiter: http://www.voltairenet.org/article199222.html

bzw als PDF: Die Strategie der Nationalen Sicherheit von Donald Trump

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

31. Dezember 2017 11 Kommentare
Kategorien:Nachrichten

Trump erklärt Januar 2018 zum “Nationalen Monat der Unterbindung von Sklaverei und Menschenhandel“

30. Dezember 2017 2 Kommentare
Trump erklärt Januar 2018 zum ''Nationalen Monat der Unterbindung von Sklaverei und Menschenhandel''

So bekunde ich hiermit meine Anerkennung dem YouTube-Kanalbetreiber von “Anti School“, Isaak Green, für seine öffentliche Mitteilung, dass US-Präsident Donald Trump seinem hinter den Kulissen in diesem Moment laufenden Plan auch auf der Theaterbühne nun ihren gebührenden Platz einräumt und somit einen überaus spannenden Januar 2018 in Aussicht stellt: