Startseite > Aktion, Kommentar, Manipulation, Nachrichten, Politik > Soros kämpft verbissen um Merkels Machterhalt

Soros kämpft verbissen um Merkels Machterhalt

Nachdem das Wunder geschah und FDP-Chef Christian Lindner Merkel WunschKoalition mit den Grünen zunächst zu Fall brachte, wurden George Soros‘ Pläne zur Schaffung „einer europäischen Misch-bevölkerung“ wie Ungarns Premierminister Viktor Orbán am 27. Oktober in einem Kossuth-Radio-Interview ausdrückte, vorübergehend durchkreuzt. Der Begriff JAMAIKA als Regierungskoalition der BRD wurde ebenfalls von Soros vorgeben, Sinnbild eines Neger-Konglomerats als künftige EU.
Alle Soros-Leute wissen, ohne Merkel wird der Reptilienplan zur Vernichtung der weißen Menschen Europas kaum durchzusetzen sein. Prof. Ulrich Battis firmiert als Staats- und Verfassungsrechtler und gehört zur Soros-Lobby. Am 21.11.2017 wurde er von „Marionetta“ Slomka (ZDF HEUTE) interviewt, wo er die Katze aus dem Sack ließ. Um Merkel an der Macht zu halten, müssten jetzt die Medien, und die werden von Soros kontrolliert, die Bevölkerung für eine Merkel-Koalition aufheizen. Battis wörtlich„Wenn die Medien mitspielen und den Druck auf die Parteien erhöhen, … wenn also Bundespräsident und Medien gemeinsam diesen Druck erhöhen, dann kann ich mir gut vorstellen, dass das doch Wirkung zeigen wird.“
Ohne Merkel würden sich die noch gesunden EU-Oststaaten dem Vernichtungsprogramm von Soros verweigern, das wissen alle Beteiligten. Bereits am 10. Februar sagte Viktor Orbán in Seiner Rede zur Lage der Nation„Ein großes Raubtier durchstreift unser Land. Es ist der grenzüberschreitende George Soros mit Tonnen von Geld und internationaler schwerer Artillerie.“ Soros braucht also Merkel, um Orbán zu stürzen. Bereits am 1. Juni 2017 erklärte George Soros vor dem EU-Wirtschaftsforum in Brüssel unter dem Beifall der EU-Bande, dass Merkel und Juncker den Auftrag von ihm hätten, Orbán zu Fall zu bringen. Soros wörtlich„Ich bewundere, wie mutig sich die Ungarn den Täuschungen und der Korruption des Mafia-Staates widersetzen, den Orbán etabliert hat.“
Nach Merkels Scheitern des JAMAIKA-Projekts kam überall in den europäischen Medien zum Ausdruck, dass Soros‘ EU ohne Merkel einstürzt. HEUTE„Kanzlerin-Dämmerung“ hieß es in Moskau, in Britannien lauteten die Schlagzeilen zynisch „Angela Merkel nicht mehr ’strong‘ und ’stable'“ und in Frankreich titelte LIBERATION: „Die Kanzlerin wankt. Angela Merkel der Inbegriff der Stabilität, ausgerechnet der starke deutsche Nachbar zeigt jetzt Schwäche.“ Die Bande weiß also, ohne Merkel kann Soros sein Vernichtungsprogramm nicht zu Ende bringen, deshalb wird er alles in seiner Macht stehende tun, dass Merkel doch noch eine Soros-Regierung bilden kann……

Quelle und weiter: http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2017/11_Nov/23.11.2017.htm 

  1. KHS
    23. November 2017 um 13:48

    BRDisten im chaos Modus :

  2. KHS
  3. 23. November 2017 um 15:22

    ET: „Es ist Gefahr im Verzug“: AfD und FDP bereiten Initiativen gegen Familiennachzug vor

    Die Bundestagsfraktionen von AfD und FDP bereiten unabhängig voneinander Gesetzesinitiativen vor, um den umstrittenen Familiennachzug zu Flüchtlingen zu unterbinden.

    AfD-Fraktionschefin Alice Weidel sagte: „Es ist Gefahr im Verzug. Wenn der Bundestag nicht rasch handelt, dann öffnen sich automatisch die Schleusen für den Familiennachzug.“ Der Co-Vorsitzende Alexander Gauland forderte CDU, CSU und FDP auf, einen entsprechenden Vorstoß seiner Partei zu unterstützen. Er sagte: „Die Abgeordneten müssen jetzt über ihren parteipolitischen Schatten springen und an Deutschland denken.“

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/es-ist-gefahr-im-verzug-afd-und-fdp-bereiten-initiativen-gegen-familiennachzug-vor-a2275845.html

  4. 24. November 2017 um 05:20

    Hat dies auf pinocchioblog rebloggt.

  5. Kleiner Grauer
    24. November 2017 um 07:28

    Die CSU hatte die Wahl zwischen Pest oder Cholera, Sie haben sich für den Rinderwahnsinn entschieden.

  6. 25. November 2017 um 10:25

    Hat dies auf Meinungsfreiheit rebloggt.

  1. No trackbacks yet.

Bitte beim kommentieren die Kommentarrichtlinien beachten

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: