Endstadium-Signale

Merkel und Ihre JAMAIKA-Täter wissen genau, dass ihre Zeit abläuft. Sie wollen mit einer JAMAIKA-Regierungs-Clique den verbliebenen Restdeutschen den ethnischen Garaus machen. Der schwule Jens Spahn, der sich als Anti-Migrantist gebärt, stellte nun das originär grüne Programm für die CDU vor, nennt den grünen Hartkern-Migrantisten Jürgen Trittin sogar schwul-liebevoll „eine echt coole Socke“. Da die Hälfte aller bei uns Eingefallenen mittlerweile „legalisiert“ wurden, die restlichen Millionen nach 8 Monaten „illegalem“ Aufenthalt ebenfalls „legalisiert“ sind und künftig sämtlich Invasoren durch das geplante JAMAIKA-Einwanderungsgesetz ohnehin „Legale“ sein werden, sollen gemäß Spahn alle Invasions-Parasiten ihre Großfamilien in jährlicher Millionenzahl nachholen dürfen, so wie es die Grünen von Anfang an verlangten. Spahn gemäß Focus von heute:
„Wer legal ins Land kommt, soll auch dauerhaft bleiben dürfen und erleichtert die Möglichkeit zum Familien-nachzug erhalten. Die Forderungen nach einem Einwanderungsgesetz sind grundsätzlich kombinierbar. Lasst uns beides zusammenbringen!“ Es stört Grün-Spahn auch nicht, dass gerade jetzt enthüllt wird, dass der erste große Invasions-Massenmord mit 130 Toten am 13. November 2015 in Paris von Merkels „Flüchtlingen“ aus der BRD heraus koordiniert wurde.WELT heute„IS-Terror Spur zu Paris-Anschlägen führte nach Nordrhein-Westfalen. Es gibt starke Indizien für eine Koordinierungs-, Führungs- oder Unterstützungsfunktion in oder aus Deutschland.“
Die JAMAIKA-Clique weiß, dass ihr die EU unter den Füßen zusammenkracht. Nicht nur bringen die BRD-Steuerdeppen jährlich bereits 100 Mrd. Euro für die feindlichen Flüchtlings-Invasionen auf, auch die EU benötigt jährlich dafür zusätzlich 140 Mrd. Euro mehr. Obwohl die BRD offiziell bereits für 20 Prozent des EU-Haushaltes aufkommt, derzeit wären das 28 Mrd. im Jahr, reicht das nicht mehr, künftig soll die BRD also jährlich auch noch mindestens 60 Mrd. Euro für die Parasiten nach Brüssel schicken. Natürlich sind die wirklichen Tributleistungen viel höher, werden aber in die Schattenhaushalte verschoben. Damit die Flut erhöht werden kann, braucht die EU nun doppelt so viel Geld wie vorher, und so fordert EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani ganz offiziell eine EU-Steuer mit der die Parasitenflut alimentiert werden soll. WELT heute:
„EU-Parlamentspräsident fordert Einführung von EU-Steuern zur Verdoppelung des EU-Haushalts. Seinen Plan begründet der Parlaments-präsident unter anderem mit den Kosten für die Bewältigung der Flüchtlingskrise.“….

Quelle und weiter: http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2017/11_Nov/13.11.2017.htm

  1. 13. November 2017 um 12:24

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. KHS
    13. November 2017 um 14:04

    …….sogar die Türken Torte krieg_t Angst vor dem Endsieg :

    https://de.sputniknews.com/politik/20171113318266382-spd-vize-oezoguz-posten-neuwahlen/

  3. 13. November 2017 um 15:42

    Ashtar Sheran von der GFdL platzt allmählich auch der Kragen. „Enough!“ Er steht mit Millionen Lichtkriegern bereit. Das i-Tüpfelchen war womöglich die Sperrung der Seite http://www.christ-michael.org wegen deren Aufklärung über den hohlen Claus!

  4. 13. November 2017 um 18:45

    Hat dies auf pinocchioblog rebloggt.

  5. 13. November 2017 um 18:54
    • KHS
      13. November 2017 um 19:04

      ……und bei Pao Web verhaftet man schon seit 20Jahren…….,sacht Schniedel Nidle…..

  6. KHS
  7. 13. November 2017 um 20:28

    Das „Endstadium“ wird immer abstruser… die Macht der falschen Juden…

    Radamateur in Österreich zeigt Hitlergruß: Sieg aberkannt und Anzeige
    https://www.gmx.at/magazine/panorama/radamateur-oesterreich-zeigt-hitlergruss-sieg-aberkannt-anzeige-32624078
    „…Der Mondseer Bürgermeister Karl Feurhuber war Zeuge desVorfalls. Er zeigte gemeinsam mit einem ebenfalls anwesenden Anwalt sowohl den Sportler aus Tirol als auch den Moderator an. Der ehrenamtlich tätige Sprecher der Veranstaltung wiegelte ab und erklärte im ORF, er habe mit seiner Äußerung „beruhigend“ wirken wollen…“

  1. No trackbacks yet.

Bitte beim kommentieren die Kommentarrichtlinien beachten

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: