Startseite > Kommentar, Manipulation, Militärpolitik, Nachrichten, Politik > Trump nimmt den Kampf gegen das US-­Establishment wieder auf

Trump nimmt den Kampf gegen das US-­Establishment wieder auf

25. Oktober 2017

von Thierry Meyssan

Seit Ende Juli hat der Präsident der Vereinigten Staaten den Eindruck gemacht, ein Großmaul zu sein, der den Weltfrieden durch seine unbedachten Äußerungen gefährdet. Thierry Meyssan zeigt, dass hinter diesen abrupten Interventionen Donald Trump ruhig bei seiner Außenpolitik bleibt, trotz der fast einstimmigen Ablehnung des Kongresses. Daher handelt es sich seiner Meinung nach um etwas, das heutzutage „künstliche Kommunikation“ genannt wird, und das in der Vergangenheit ein „Doppelspiel“ war. Darüber hinaus versucht der Präsident mit Hilfe seiner Freunde die Kontrolle der republikanischen Partei zu gewinnen, was ihm seine Kommunikation erleichtern würde und ihm ermöglichte, seine anti-imperialistische Politik noch schneller umzusetzen….

Quelle und weiter als PDF: Trump nimmt den Kampf gegen das US-Establishment wieder auf, von Thierry Meyssan