Startseite > Enthüllungen, Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Manipulation, Nachrichten, Politik, Video > New York Times unter Feuer: Neuer Enthüllungsfilm von Project Veritas

New York Times unter Feuer: Neuer Enthüllungsfilm von Project Veritas

Nachdem der US-Investigativreporter James O’Keefe mit seinem Project Veritas im Juni 2017 durch die Veröffentlichung mehrerer heimlich gefilmter Gespräche mit verschiedenen CNN-Mitarbeitern für Schlagzeilen sorgte, wurde am gestrigen 10. Oktober 2017 der erste von mehreren angekündigten Filmbeiträgen über die New York Times ins Netz gestellt. Und erneut zeigt sich, dass O’Keefe und sein Stab ein sehr gutes Händchen für Enthüllungen haben.

Hauptakteur des aktuellen Beitrags ist Nick Dudich, seines Zeichens Editor für Online-Videos bei der New York Times, und was dieser von sich gibt, zeigt einmal mehr die Voreingenommenheit unter den tragenden Meinungsmachern der USA, in diesem Fall bei einem der wichtigsten Tagesmedien des Landes.

Dudich hat eigenen Aussagen zufolge »eine Hand« in jedem Video, welches von der New York Times auf Facebook, YouTube und Instagram veröffentlicht wird. »Meine Unterschrift findet sich unter jedem Video, welches wir machen«, sagt er. Politische Neutralität ist dabei jedoch keineswegs Teil seines Selbstverständnisses. »Ich werde “objektiv“ sein. … Nein, bin ich nicht. Deshalb bin ich dort [bei der NYT] beschäftigt«, offenbart Dudich gegenüber der verdeckten Reporterin von Project Veritas.

Vor seiner Tätigkeit für die New York Times arbeitete Dudich im Bereich “Soziale Medien“ für die Wahlkampfkampagnen von Barack Obama (2012) und auch Hillary Clinton (2016):

»Ich habe also diesen Hintergrund. Als Clinton 2016 also … sie benötigten einen freiwilligen Strategen, um Videos zu erstellen … nun, sie brauchten jemanden, der ihnen bei Videos hilft und dabei, wie man Clinton als herzlich darstellt.«

Seine politischen Aktivitäten hat Dudich nach der gescheiterten Clinton-Kampagne keineswegs aufgegeben. Nach wie vor sieht er den US-Präsidenten Donald Trump als »Bedrohung für alles« und ginge es nach ihm, würde er die Unternehmungen von Trump und seine Söhne aufs Korn nehmen, um deren Ruf zu schädigen und den Präsidenten so zum Rücktritt oder zu irgendwelchen illegalen Handlungen zu bewegen…..

Quelle und weiter: http://n8waechter.info/2017/10/new-york-times-unter-feuer-neuer-enthuellungsfilm-von-project-veritas/

  1. 11. Oktober 2017 um 12:19

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  1. No trackbacks yet.

Bitte beim kommentieren die Kommentarrichtlinien beachten

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: