Archiv

Archive for 11. Oktober 2017

Riesenloch im Antarktis-Eis entdeckt – Forscher rätseln

11. Oktober 2017 3 Kommentare

Blick auf antarktische Gletscher aus dem All

Kanadische Wissenschaftler haben im Eisschild der Antarktis ein Loch größer als Tschechien entdeckt, wie das Portal „Motherboard“ berichtet. Jetzt rätseln sie über dessen Ursprung: Außer Erderwärmung kommen andere Ursachen in Betracht.

Solche Riesenlöcher im Eisschild sind an sich für die Wissenschaftler nichts Neues. „Polynja“ heißt so eine Erscheinung im Fachjargon. Normalerweise entstehen sie unweit der Grenze zwischen antarktischem Gletscher und Meer.

Aber diese Polynja sticht hervor: Sie hat sich weitab dieser Grenze gebildet, hunderte Kilometer vom Wasser weg. Und das ist ein Hinweis darauf, dass bislang unbekannte Prozesse deren Entstehung verursacht haben.

Entstanden ist das Loch am 9. September 2017, wie die Forscher vermuten, im Raum des Weddell-Meeres. Beobachtet wurden solche Gebilde auch früher schon: In den Siebziger Jahren etwa wurde eine Polynja entdeckt, konnte jedoch nicht tiefgehender untersucht werden, weil entsprechende Satelliten damals fehlten. In den darauffolgenden 40 Jahren blieb der Eisschild der Antarktis unversehrt.

Zu behaupten, das jetzige Riesenloch sei eine Folge der Erderwärmung, wäre verfrüht, betonen die kanadischen Forscher. Jedoch wissen sie jetzt schon, dass die Polynja sich auf die Strömungsverhältnisse im Meer auswirkt: Wärmeres Wasser könnte so an die Oberfläche treten und das Zufrieren des Lochs verhindern.

Quelle: https://de.sputniknews.com/wissen/20171011317821490-riesenloch-in-antarktis-entdeckt/

Kategorien:Nachrichten

Madrid leitet Stopp der Selbstverwaltung Kataloniens ein – Premier Rajoy

11. Oktober 2017 2 Kommentare

Mariano Rajoy

Die spanische Regierung leitet den Verfassungsartikel ein, der die Selbstverwaltung Kataloniens stoppt, sagte am Mittwoch Premierminister Mariano Rajoy.

„Die Regierung wird von der Regierung Kataloniens eine Erklärung fordern, ob die Unabhängigkeit verkündet wurde“, so der Premier.

Ihm zufolge ist diese Forderung notwendig, um den 155. Artikel der Verfassung einzuleiten.

„Auf diese Weise wollen wir den Bürgern Sicherheit verschaffen“, betonte Rajoy.

Die Antwort Kataloniens werde dabei die Entscheidungen bestimmen, die Madrid in den nächsten Tagen treffen werde, fügte er hinzu.

Der 155. Verfassungsartikel ermöglicht es, Katalonien teilweise die Selbstverwaltung zu entziehen.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20171011317811991-madrid-selbstverwaltung-katalonien/

New York Times unter Feuer: Neuer Enthüllungsfilm von Project Veritas

11. Oktober 2017 1 Kommentar

Nachdem der US-Investigativreporter James O’Keefe mit seinem Project Veritas im Juni 2017 durch die Veröffentlichung mehrerer heimlich gefilmter Gespräche mit verschiedenen CNN-Mitarbeitern für Schlagzeilen sorgte, wurde am gestrigen 10. Oktober 2017 der erste von mehreren angekündigten Filmbeiträgen über die New York Times ins Netz gestellt. Und erneut zeigt sich, dass O’Keefe und sein Stab ein sehr gutes Händchen für Enthüllungen haben.

Hauptakteur des aktuellen Beitrags ist Nick Dudich, seines Zeichens Editor für Online-Videos bei der New York Times, und was dieser von sich gibt, zeigt einmal mehr die Voreingenommenheit unter den tragenden Meinungsmachern der USA, in diesem Fall bei einem der wichtigsten Tagesmedien des Landes.

Dudich hat eigenen Aussagen zufolge »eine Hand« in jedem Video, welches von der New York Times auf Facebook, YouTube und Instagram veröffentlicht wird. »Meine Unterschrift findet sich unter jedem Video, welches wir machen«, sagt er. Politische Neutralität ist dabei jedoch keineswegs Teil seines Selbstverständnisses. »Ich werde “objektiv“ sein. … Nein, bin ich nicht. Deshalb bin ich dort [bei der NYT] beschäftigt«, offenbart Dudich gegenüber der verdeckten Reporterin von Project Veritas.

Vor seiner Tätigkeit für die New York Times arbeitete Dudich im Bereich “Soziale Medien“ für die Wahlkampfkampagnen von Barack Obama (2012) und auch Hillary Clinton (2016):

»Ich habe also diesen Hintergrund. Als Clinton 2016 also … sie benötigten einen freiwilligen Strategen, um Videos zu erstellen … nun, sie brauchten jemanden, der ihnen bei Videos hilft und dabei, wie man Clinton als herzlich darstellt.«

Seine politischen Aktivitäten hat Dudich nach der gescheiterten Clinton-Kampagne keineswegs aufgegeben. Nach wie vor sieht er den US-Präsidenten Donald Trump als »Bedrohung für alles« und ginge es nach ihm, würde er die Unternehmungen von Trump und seine Söhne aufs Korn nehmen, um deren Ruf zu schädigen und den Präsidenten so zum Rücktritt oder zu irgendwelchen illegalen Handlungen zu bewegen…..

Quelle und weiter: http://n8waechter.info/2017/10/new-york-times-unter-feuer-neuer-enthuellungsfilm-von-project-veritas/

Es liegt was in der Luft: ……

11. Oktober 2017 4 Kommentare

Brände in Kalifornien bedrohen erste legale Marihuana-Plantagen

Es liegt was in der Luft: Brände in Kalifornien bedrohen erste legale Marihuana-Plantagen
Starke Brände in Kalifornien drohen die erste legale Hanf-Ernte in der Geschichte des Bundesstaates zu verderben. Nach Angaben der Zeitung The High Times sind von der Naturgewalt gut 9.000 Farmen betroffen. Gefährlich für die Marihuana-Bauern sind nicht nur die Flammen selbst, sondern auch der dicke Rauch, der den Geschmack der künftigen Joints verderben kann.

Darüber hinaus kann die eingebrachte Ernte wegen der Raucheinwirkung anfälliger für Schimmel werden, was gewisse gesundheitliche Risiken mit sich bringt – besonders für die Menschen, die Cannabis zu medizinischen Zwecken verwenden. Die erste Hanf-Ernte Kaliforniens wird voraussichtlich auf ungefähr 6.000 Tonnen geschätzt. Der Marihuana-Anbau ist im US-Bundesstaat seit dem 8. November 2016 erlaubt, als 57 Prozent der Bevölkerung bei einem Referendum dafür votiert hatten.

Inzwischen steigt die Zahl der Toten bei den Wald- und Buschbränden im Norden Kaliforniens weiter. Die Feuerwehr berichtet von mindestens 17 Toten. Über 100 Menschen erlitten Verletzungen. Viele wurden auch in der Nacht zum Mittwoch weiterhin vermisst. 20.000 Menschen wurden in Sicherheit gebracht. Weit mehr als 2.000 Gebäude brannten ab. Mehr als 400 Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen. Dazu kommen etwa 4.000 Ersthelfer, Freiwillige und Militärs. (Lenta.ru/The High Times/dpa)

Quelle: https://deutsch.rt.com/newsticker/58787-braende-in-kalifornien-bedrohen-erste-legale-marihuana-plantagen/

EU meldet fehlende Möglichkeiten für Stopp von Nord Stream 2

11. Oktober 2017 1 Kommentar

Nord Stream 2Die EU hat laut ihrer Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager keine rechtlichen Möglichkeiten, das Gasprojekt Nord Stream 2 zu stoppen oder zu blockieren.

„Wie EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker gesagt hat, liegt das Projekt Nord Stream 2 nicht im Interesse der EU. Wir geben aber zu, dass wir keine rechtlichen Möglichkeiten besitzen, um das Projekt Nord Stream 2 zu verhindern. Dennoch haben wir die Rechtsgrundlage, um ein Abrutschen von Nord Stream 2 ins rechtliche Vakuum abzuwenden“, sagte Vestager am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Vilnius.

Es wäre ihr zufolge gut, Vereinbarungen in Bezug auf die Infrastruktur zu haben, „sollte etwas passieren“.

Zuvor soll die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaitė bei einem Treffen mit Vestager gesagt haben, dass das Projekt Nord Stream 2 den EU-Energiezielen widerspreche sowie Europas Gasabhängigkeit von dem russischen Gaskonzern Gazprom in Zukunft erhöhen werde.

Das Nord-Stream-2-Projekt sieht den Bau von zwei Strängen auf dem Ostseeboden zwischen Russland und Deutschland vor, deren Kapazität bei insgesamt 55 Milliarden Kubikmeter Gas jährlich liegen soll. Die neue Pipeline soll parallel zur ersten verlegt werden. Für die Umsetzung des Projektes ist eine formelle Zustimmung Russlands, Finnlands, Schwedens, Dänemarks und Deutschlands erforderlich.

Quelle: EU meldet fehlende Möglichkeiten für Stopp von Nord Stream 2

Kategorien:Nachrichten

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

11. Oktober 2017 34 Kommentare

blitznachrichten-tg

ASuR: Harvey Weinstein, das Hollywood-Schwein!
n8waechter: 
US-Chirurg: “Opfer“ von Las Vegas sind allesamt Krisenschauspieler

„Ich bin eine Persona non grata“ – Landespolizeipräsident Binias nach CDU-Austritt
NTV: Petry-Vertrauter meldet neue Partei an
US-Regierung bringt Abschaffung von Obamas Klimaplan auf den Weg –
„Klimaschutz“ reine Geldmache?
Sponsoren der Anti-Trump-Proteste enthüllt – Soros und Co unterstützen mit rund 15 Millionen Dollar
ET: Salzburg: IS-Rekrutierer aus Asylheim enttarnt – Justiz ließ ihn laufen – Kontakt zu Paris-Attentäter Abdeslam
Kurdisches Referendum: Irakisches Gericht erlässt Haftbefehl gegen Organisatoren
SKB: Also doch! Muss Petry Anklage wegen Wähler Täuschung fürchten?
Norweger wollen Westen überzeugen: Krim ist doch Teil Russlands
BTO: 
„Übertriebene Risiken und zu tiefe Zinsen sind Ursache für die nächste Krise“
Sorcha Faal: George Soros Made $73 Million from the Las Vegas Massacre
Moskau: Iran darf Atom-Deal-Umsetzung unter US-Sanktionen stoppen
Eichelburg: Update Kriegsreligion Islam
Jouwatch: Kalifornien: HIV-Infizierte dürfen Blut spenden und andere anstecken!
Sputnik: Katalanische Regierung unterzeichnet Erklärung über Unabhängigkeit
Warnung an Nordkorea: USA schicken Kampfbomber zu Manöver über koreanische Halbinsel
Daily Franz: 
Die „Phobie“ als neue Keule
ParsToday: Iran: USA sind vertragsbrüchig

Kein Geld mehr aus Moskau: Europarat zu Personalkürzung gezwungen
Sputnik: Russische und weißrussische Luftlandesoldaten üben Flugplatzeinnahme

Kategorien:Nachrichten