Startseite > Flüchtlinge, Kommentar, Nachrichten, Politik, Rechtslage > Je explosiver die EU, desto geisteskranker die BRD

Je explosiver die EU, desto geisteskranker die BRD

Zur Erinnerung: Horst „Drehhofer“ proklamierte als Kern seiner Politik eine Hereinholungs-Obergrenze. Er wollte mit der festen Zahl von 200.000 wesensfremden Invasoren erreichen, dass jedes Jahr, durch den damit im Zusammenhang stehenden Automations-Familiennachzug, eine neue Parasiten-Großstadt wie Köln entsteht. Aber auch diese Invasionsflut ist der „jongschong schanlang“, wie Merkel von der chinesischen Führung seit Jahren genannt wird, nicht genug. Sie will die totale und schnelle ethnische Tötung von uns Deutschen, zusammen mit den Linken, Grünen und der FDP.
„Drehhofer“ wäre nicht „Drehhofer“ wenn er seine Obergrenze nicht neu erklären würde, um jährlich fünf Parasiten-Städte wie Köln zu schaffen, anstatt „nur“ eine. Bei den anstehenden Jamaika-Koalitionsverhandlungen schwenken Drehhofer und sein Exekutor Herrmann auf die Merkel-Grün-Linie ein. „Obergrenze“, so Drehhofer und Herrmann, müsse man ganz anders verstehen, denn das Wort sei nicht an einer Zahl festzumachen. Vor dem Gipfel der Spitzen von CDU und CSU am Sonntag in Berlin will Drehhofers CSU auf die Merkel-Grün-FDP-Linie einschwenken und jährlich mindestens fünf Großstädte wie Köln mit Parasiten gründen. Stephan Mayer, Unionsfraktionssprecher im Bundestag, sagte gemäß WELT von heute:
„Der CSU ging es nie darum, für die tatsächlich Asylberechtigten eine Obergrenze festzulegen. Entscheidend ist, dass der weit überwiegende Großteil, der nach der Genfer Flüchtlingskonvention als Flüchtling anerkannt wird“.
Und Drehhofers Exekutor, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, erklärte im selben Beitrag den von „Jamaika“ jetzt vorbereiteten Einfall von Millionen von Parasiten unter Ausschaltung des Wortes „Obergrenze“ so: „Es geht nicht um Begrifflichkeiten.“ Übrigens wurde für die neue Regierung der Begriff JAMAIKA nicht wegen der Flagge des Inselstaates gewählt, sondern wegen der Neger-Symbolik, weil Deutschland in Kürze so aussehen soll wie die Negerinsel Jamaika.
Aber Drehhofers Exekutor Herrmann ging noch weiter, dass nämlich unsere alte Heimat weit mehr sei, als ein von deutschen Menschen besiedeltes Land. Er meinte damit, dass Deutschland rasch ein Neger- und Moslemland werden müsse, weshalb kurz vor dem Endsieg des Systems über die Deutschen nicht noch eine „Nationalisten“-AfD kommen dürfe, die die Deutschen rettet. Herrmann wörtlich in der WELT von heute:
„Heimat ist weit mehr. Klar ist, dass wir die Heimat auf keinen Fall irgendwelchen Nationalisten überlassen.“

Quelle und weiter: http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2017/10_Okt/07.10.2017.htm

  1. KHS
    7. Oktober 2017 um 22:19

    ……über den BRD Saustall kann man sich noch kaputt lachen !!!

  2. 11. Oktober 2017 um 11:01

    Hat dies auf Meinungsfreiheit rebloggt.

  1. No trackbacks yet.

Bitte beim kommentieren die Kommentarrichtlinien beachten

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: