Startseite > Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Nachrichten, Politik, Rechtslage > Vorsicht wer eine Lebensversicherung (noch) hat

Vorsicht wer eine Lebensversicherung (noch) hat

29. September 2017

28. September 2017 , von Freeman ASuR

Diese Meldung hat es in sich. „Lebensversicherer wollen Millionen Policen verkaufen„. Mit der Ergo, Generali und AXA kündigen gleich drei grosse Gesellschaften an, sie wollen die Verpflichtungen aus den Verträgen loswerden. Finanzinvestoren wie amerikanische Hedgeffonds sollen sie übernehmen. Warum? Weil sie diese nicht mehr erfüllen können? Die Aussage eines Experten über die Lage in Deutschland dazu:Dieses Beben in der Lebensversicherung gefährdet die Vorsorge von mindestens 10 Millionen Menschen.

Seid ihr auch darunter?

AXA steht wohl jetzt für die Axt mit der man die Lebensversicherungskunden abhackt.

Vor vielen Jahren habe ich schon vor dem Abschluss einer Lebensversicherung, oder besser gesagt, ErLebensversicherung als Altersvorsorge gewarnt.

Am 19. August 2010: „Alles was man an privater Vorsorge getroffen hat, wie die Einzahlungen in Pensionskassen, in Lebensversicherung und Aktienfonds ect. kann sich in Luft auflösen.

Am 10. August 2012: „Das Kapital schmilzt aber dahin und beim Erreichen des Rentenalters wird man von der Kaufkraft her gesehen sehr wenig bekommen … wenn diese Institutionen überhaupt noch flüssig sind und auszahlen können.

Ich habe dazu geraten, wenn überhaupt sollte man nur den Todesfall versichern und keine Kapitalbildung damit erzielen wollen. Denn erstens gibt es bessere Modelle für die private Altersvorsorge und zweitens sind die Versicherungen durch die Politik der tiefen Zinsen (null bis negative Zinsen mittlerweile) der EZB in die Bredouille geraten.

Am 13. Juni 2013 warnte ich, sie können wegen den Zentralbanken die versprochene Rendite nicht erwirtschaften:

Dazu kommt noch ihre Null-Zins-Politik, die einen riesen Schaden anrichtet. Die ganzen Pensionskassen, Rentenfonds, Lebensversicherungen und überhaupt alle die Sparkonten besitzen haben einen gigantischen Zinsverlust dadurch in den letzten Jahren erlitten. Man bekommt keine Rendite für sein angelegtes Geld.

Jetzt ist es passiert und die Versicherungen steigen aus.

Quelle und als PDF: Vorsicht wer eine Lebensversicherung (noch) hat
Link ASuR: Vorsicht wer eine Lebensversicherung (noch) hat 

  1. 29. September 2017 um 17:02

    Hat dies auf pinocchioblog rebloggt und kommentierte:
    Rette sich wer kann !

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: