Startseite > Aktion, Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Militärpolitik, Nachrichten, Politik > Syrien: Russischer General stirbt durch IS-Granate

Syrien: Russischer General stirbt durch IS-Granate

24. September 2017

In Folge eines Granatenbeschusses ist in Syrien der russische General-Leutnant Walerij Asapov getötet worden, meldet am Sonntag das russische Verteidigungsministerium. Er nahm an der Befreiungsoperation in Deir ez-Zor teil.

„In Folge eines Beschusses durch die Terroristen des IS ist in der Arabischen Republik Syrien General-Leutnant Walerij Asapov getötet worden“, heißt es in der Mitteilung des Verteidigungsministeriums.

Asapov hätte sich als einer der russischen Militärberater in einem Kommandopunkt der syrischen Armee befunden, wo er Unterstützung während der Befreiungsoperation in Deir ez-Zor geleistet hätte.

„Durch einen unerwarteten Minenwerferbeschuss seitens der IS-Terroristen hat General-Leutnant Walerij Asapow tödliche Verletzungen von einer explodierenden Mine erlitten“, präzisiert das Verteidigungsministerium.

Das Kommando der russischen Armee werde Asapov mit einer hohen militärischen Auszeichnung posthum ehren.Die russische Armee unterstützt aktiv die syrischen Regierungstruppen bei ihrem Kampf gegen den IS. Neben massiven Luftschlägen führen russische Spezialkräfte Operationen an den schwierigsten Frontstellen in Syrien durch sowie beteiligen sich mit Militärberatern an der Planung der Offensiven gegen den IS.

Zuletzt hat Russland modernste Technik zur Überquerung des Euphrat an die syrische Armee geliefert, um den Vorstoß der Regierungstruppen am Ostufer des Euphrat zu unterstützen.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20170924317575267-syrien-russischer-general-is-granate-getoetet/

  1. 24. September 2017 um 21:52

    After Finding US Troops Embedded With ISIS, Russia Issues Blunt Warning: “Leave Syria Now, Or Die”

    By: Sorcha Faal, and as reported to her Western Subscribers

    An absolutely stunning Ministry of Defense ( MoD ) report circulating in the Kremlin today states that Defense Minister Sergei Shoigu , this past week, held an unprecedented “ secret ” face-to-face meeting with US Secretary of Defense James Mattis at the Al Udeid Air Base , in Qatar, where the American’s were bluntly warned by Russia: “ leave Syria now, or die ”.

    http://www.whatdoesitmean.com/index2391.htm

  2. 24. September 2017 um 22:04

    Von James Mattis hatte ich mehr erwartet. Der weiß aber offenbar auch nicht, mit wem er sich da anlegt…

  3. 24. September 2017 um 22:12

    siehe auch bei RT-D: US-amerikanische Spezialeinheiten & SDF bewegen sich unbehelligt auf Gebiet vom „Islamischen Staat“

    Das russische Verteidigungsministerium hat Luftbilder veröffentlicht, die Kriegsgüter von US-amerikanischen Spezialeinheiten nördlich der Stadt Deir er-Zor zeigen, wo ISIS-Kämpfer stationiert sind.
    Spezialeinheiten der US-Armee ermöglichen den sogenannten „Demokratischen Kräfte Syriens“, die von der kurdischen YPG-Miliz angeführten werden, einen freien Durchgang in einem Gebiet, das noch von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ kontrolliert wird, schreibt das Ministerium in einer Erklärung.

    „Ohne Widerstand vom ‚Islamischen Staat‘ bewegen sich die SDF-Truppen entlang des linken Euphratufers in Richtung der Stadt Deir ez-Zor“, hinterfragt Moskau…..

    https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/57790-us-amerikanische-spezialeinheiten-sdf-islamischerstaat-syrien/

  4. 25. September 2017 um 15:28
  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: