Startseite > Erdveränderungen, Nachrichten > Schweres Erdbeben in Mexiko: Mindestens 224 Menschen getötet

Schweres Erdbeben in Mexiko: Mindestens 224 Menschen getötet

20. September 2017

Nach dem schweren Erdbeben in Mexiko ist die Zahl der Toten auf mindestens 224 angestiegen. Allein in der Hauptstadt Mexiko-Stadt seien mindestens 117 Menschen ums Leben gekommen, unter ihnen 21 Kinder, die beim Einsturz einer Grundschule gestorben seien, sagte Innenminister Miguel Osorio Chong am Mittwoch im Fernsehsender Televisa.

Seinen Angaben zufolge starben unter anderem weitere 39 Menschen in der Stadt Puebla, 55 in Morelos und zwölf im Bundesstaat Mexiko.

Quelle und weiter: http://www.epochtimes.de/politik/welt/schweres-erdbeben-in-mexiko-mindestens-224-menschen-getoetet-video-a2220686.html

%d Bloggern gefällt das: