Startseite > Kommentar, Nachrichten, Politik > AfD-Treffen am Kyffhäuser-Denkmal als Systembruch?

AfD-Treffen am Kyffhäuser-Denkmal als Systembruch?

15. September 2017

Die AfD wurde als Systempartei gegründet und bestand anfangs fast nur aus EkelSystemlern. Aber immer mehr unverdorbene Deutsche drängten in die neue Partei und erreichten den Hinauswurf von Parteigründer Bernhard Lucke und seines WallStreet-Freundes Olaf Henkel. Geblieben sind noch System-Infiltranten wie Frauke Petry und ihr Ehemann Markus Pretzell. Aber Tatsache ist auch: die nationale Strömung hat sich in der Partei durchgesetzt. Selbstverständlich ist die AfD keine nationale Erlöserpartei, sie ist in Kernbereichen immer noch widerlich, wie die formale Anerkennung der Holocaust-Lügen zeigt. Wir wissen, dass Björn Höcke unter Pseudonym für die NPD Artikel geschrieben hat, und wir wissen, dass Björn Höcke ein anständiger, von wahren nationalen Gefühlen durchdrungener Mann ist. Er ist bereits sehr weit gegangen, was ihm fast den Rauswurf aus der Partei, betrieben von Frauke Petry, eingebracht hätte. Als er im Januar in seiner berühmten Dresdner-Rede vom sogenannten Holocaust-Denkmal als dem „Denkmal der Schande“ sprach, hätte man ihm diesen doppelsinnigen Satz nicht „holocaust-leugnerisch“ auslegen dürfen, denn darunter hätte man ja auch verstehen können, „der Holocaust sei die deutsche Schande“. So argumentierte Höcke zunächst auch. Aber das hat ihm niemand abgenommen. Nach einem Gespräch mit Alexander Gauland entschuldigte sich Höcke im SPIEGEL für seine Worte und bekräftigte, die Holocaust-Lüge in Ehren halten zu wollen. Auch das glaubt man ihm nicht. Zu oft hat er den sog. Judenmord im privaten Kreis als „größte Lüge der Weltgeschichte“ bezeichnet. Höcke ist ein hochanständiger, vollkommen nationaler Mann. Dass er nicht immer stark genug ist als Persönlichkeit, darf in dieser Phase des Überlebenskampfes des deutschen Volkes nicht entscheidend sein. Aber Höcke gebührt auch großer Dank, denn er hat die mittlerweile bei der AfD zur Tradition gewordenen Kyffhäuser-Treffen ins Leben gerufen. Heute treten dort sogar die Parteigrößen auf, die sich früher bekreuzigten, wenn das Wort „Deutsche Geschichte“ fiel. Am 2. September fand das Kyffhäuser-Treffen wieder am berühmten Denkmal statt, und es war Alexander Gauland, der in seiner Rede den letzten Tabubruch gegenüber der BRD einleitete. Gauland wörtlich:
„Wir haben das Recht, uns nicht nur unser Land, sondern auch unsere Vergangenheit zurückzuholen. … Wir haben das Recht, stolz zu sein auf Leistungen deutscher Soldaten in zwei Weltkriegen.“
Das steht in totalem Gegensatz zu den System-Schandfiguren wie Merkel, Ursula von der Leyen und dem Justiz- und Verfolgungsminister Heiko Maas. Maas am 20. Mai:
„Ganz besonders mit Blick auf die deutsche Geschichte muss völlig klar sein: Wer Hitlers Wehrmacht glorifiziert, hat in der Bundeswehr rein gar nichts zu suchen. Die Helden waren im Widerstand.”

Hier die Ehrenrettung unserer Heldenwehrmacht:
„Eine Amerikanische Studie führt die Kampfmoral deutscher Soldaten, trotz der sich seit Stalingrad abzeichnenden Niederlage der Wehrmacht, auf Kameradschaftsnormen zurück. Nur das Pflichtgefühl gegenüber den in den gleichen Ein-heiten kämpfenden Soldaten hätten die Wehrmacht kampffähig gehalten.“ (FAZ, 04.09.2017, S. 7) ……

Quelle und weiter als PDF: schlagzeilen_heute 15.09.

  1. KHS
  2. luederitzbucht
    15. September 2017 um 18:05

    Es gibt im Moment keine andere Alternative. Der Anfang muSS gemacht werden !!!

  3. OKR
    15. September 2017 um 19:47

    Ein SchuSS und der muSS sitzen, denn das ist Euer letzter im Magazin !

    WÄHLT DIE AFD !!!!

    Und Sie AnnieB lassen uns gefälligst in Ruhe unsere Arbeit verrichten. Ihre sinnlosen Kommentare die in der Festungsmauer von TG hängen bleiben, können Sie sich ersparen.

    Was wollen Sie uns oder den Lesern Ihre Meinung aufdrücken !
    Wählen Sie, oder nicht, wählen Sie wen Sie wollen, das ist total irrelevant, denn das bewegt im Universum nicht einmal
    ein SternenStaubkörnchen !!!

    !!! WÄHLT ALLE DIE AFD UND DAS SYSTEM ZERFÄLLT !!!

    AFD SIEG HEIL !!! 🙋

    • Blaue Magnetische Nacht
      16. September 2017 um 11:44

      Auch hier zum LETZTEN SchuSS – u.a. ab 11:40

  4. OKR
    15. September 2017 um 19:59

    Deshalb muSS die AFD gewählt werden !

  5. feld89
    15. September 2017 um 20:20

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  6. 15. September 2017 um 20:24

    http://www.pi-news.net/cdu-wirbt-auf-tuerkisch-fuer-den-geburtendschihad/
    CDU wirbt auf Türkisch für den Geburtendschihad

    Wisst Ihr nun weshalb Ihr AfD wählen müsst?

  7. 15. September 2017 um 20:36

    Hat dies auf pressefreiheit24 rebloggt.

  8. 18. September 2017 um 15:04

    Hat dies auf Meinungsfreiheit rebloggt.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: