Startseite > Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Militärpolitik, Nachrichten, Politik, Systemkrise > Siehe ein fahles Ross, und sein Reiter ist der Tod

Siehe ein fahles Ross, und sein Reiter ist der Tod

13. September 2017

Paul Craig Roberts
Zwei der bevölkerungsreichsten Staaten Amerikas, Texas und Florida, liegen in den Ruinen des Hurrikans, und Washington schürt weitere Kriege.

Die Staatsschulden der Vereinigten Staaten von Amerika betragen jetzt über 20 Billionen Dollar, und Washington schürt weitere Kriege.

Die ganze Welt hilft Washington beim Schüren von Kriegen – einschließlich der zwei betroffenen Länder selbst, nämlich Russland und China, die beide Washington dabei behilflich sind, weitere Kriege zu schüren. Glauben Sie es oder nicht, Russland und China stimmten mit Washington im Unsicherheitsrat dafür, weitere und härtere Sanktionen gegen Nordkorea zu verhängen, ein Land, das sich nichts anderen schuldig gemacht hat als des Bestrebens, die Mittel zu besitzen, sich selbst vor den Vereinigten Staaten von Amerika zu schützen und nicht ein weiteres Opfer Washingtons zu werden wie Afghanistan, Irak, Libyen, Somalia, Jemen, Syrien und die Ukraine, die in einem US-Staatsstreich genommen wurde und jetzt im Elend versinkt.

Früher dachte ich, dass Russland und China Washingtons Unilateralismus in Schach halten würden, aber anscheinend ist das nicht der Fall. Beide Regierungen haben Washington nachgegeben und beide stimmten dafür, Nordkorea zu bestrafen, weil es sich anstrengte, ausreichend bewaffnet zu sein, um seine Souveränität gegenüber Washington zu beschützen.

Warum wiederholen Russland und China denselben Fehler, den sie gemacht haben, als sie für Washingtons UNO-Resolution über Flugverbotszonen in Libyen stimmten, eine Resolution, die Washington und die NATO auf den Kopf stellten, als sie mit ihren Angriffen begannen, die den von der CIA organisierten „Jihadisten“ halfen, die fortschrittliche libysche Regierung zu stürzen und Gaddafi zu ermorden?

Russland weiß, dass es von US-Atom- und Militärstützpunkten eingekreist ist. Dasselbe trifft auf China zu. Die Frage ist: haben Russland und China aus Angst kapituliert? Oder ist ihre Kooperation mit Washington ein Trick, während sie indessen ihren eigenen Schlag gegen Washington vorbereiten, oder versuchen die beiden fehlgeleiteten Regierungen, über die Sanktionen mit Washington zu kooperieren, um zu vermeiden, es mit einem militärischen Angriff der Vereinigten Staaten von Amerika auf Nordkorea zu tun zu haben?

Es erfordert viel Kompetenz, um sich dem Bösen entgegenzustellen, und wahrscheinlich gibt es mehr Böses in Washington als es Kompetenz in Russland und China gibt, zwei Ländern, die daran interessiert sind, reich zu sein in einem Ausmaß, das sie ihre Souveränität und Existenz kosten könnte.

Wenn man sieht, wie potenziell mächtige Länder wie Russland und China unter Washingtons Druck im UNO-Sicherheitsrat zusammenklappen, dann fragt man sich, ob die verschiedenen Analysen betreffend die vielen Schwächen Washingtons real sind, und wenn sie der Realität entsprechen, ob Russland und China ihrer gewahr sind.

Wie soll man nur erklären, wie zwei Länder, deren Souveränität der Welthegemonie Washingtons im Weg steht, ihrem bekannten Feind helfen, ein weiteres kleines Land zu mobben, noch dazu ein Land in ihrem eigenen Einflussbereich?

Russland und China haben nichts zu befürchten von den Atomwaffen Nordkoreas. Tatsächlich hat niemand etwas zu befürchten außer einem Land, das Nordkorea angreift.

Was ist die Erklärung dafür, dass Russland und China sich Washingtons Außenpolitik gegen Nordkorea anschließen, obwohl Russland und China wissen, dass Washingtons Außenpolitik feindlich gegen Russland und China gerichtet ist?

Erst vor kurzem kündigte Washington an, es werde mehr Kriegsschiffe in das Südchinesische Meer schicken, um klarzustellen, dass China nicht glaubt, dass das Südchinesische Meer zu China gehört, anstatt amerikanisches Hoheitsgewässer zu sein. Erst vor kurzem wurden auch weitere Beschuldigungen gegen Russland erhoben, es habe sich in die Wahlen eingemischt. Dieses Mal war es Facebook, mittels dessen Russland die US-Präsidentenwahlen gestohlen hat.

Diese Standpunkte Washingtons sind absurd. Dennoch werden sie zu Realität. Die erschreckende Entwicklung ist, dass die gesamte Welt, die gesamte UNO und der Unsicherheitsrat jetzt von Wahington in der Matrix gefangen werden. Es sieht so aus, als würden nicht einmal Russland und China ihre eigenen nationalen Interessen erkennen.

Russland und China arbeiten Hand in Hand mit Washington in Richtung ihres eigenen Untergangs.

Es wird biblisch. Der Antichrist Washington macht sich alles Gute auf Erden untertan.

Siehe, ein fahles Ross, und sein Reiter ist Washington.

Text erschienen am 12. September 2017 auf Paul Craig Roberts´Website

Quelle: http://www.antikrieg.com/aktuell/2017_09_13_siehe.htm

  1. 13. September 2017 um 12:07

    Ach, wie gemein…! Die beiden wissen ganz genau, mit welcher M8 es die Amis zu tun bekommen, wenn sie gegen NK losziehen…😎😆😆

  2. 13. September 2017 um 18:03

    Grundsätzlich sollte noch ergänzt werden: Es wird keinen großen Krieg mehr geben! Die GFdL hat vor 3 Jahren z.B. den sagenumwobenen Flug MH 370 in Sicherheit gebracht, weil er zu einer üblen False-Flag-Attacke mißbraucht werden sollte. Dazu mal wieder eine aktuelle Botschaft von Christ Michael über Eve:

    http://www.christ-michael.org/passagiere-der-mh-370-sind-am-leben-und-es-geht-ihnen-gut/

  3. OKR
    13. September 2017 um 22:53

    Wir mußten ein RKG über Eichelzwergs Flüchtlingsburg ankern, um ihn jederzeit abfangen zu können, falls er versucht mit seiner Goldrakete abzuhauen ! 😝

  4. 15. September 2017 um 11:35

    Hat dies auf Meinungsfreiheit rebloggt.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: