Startseite > Kommentar, Militärpolitik, Nachrichten, Politik > Erdogan: Türkei und Russland haben keinerlei Differenzen zu Syrien

Erdogan: Türkei und Russland haben keinerlei Differenzen zu Syrien

12. September 2017

Recepp Tayyip Erdogan und Wladimir PutinAnkara hat laut dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan keine Meinungsverschiedenheiten mit Moskau hinsichtlich einer Lösung für Syrien. Das berichtet die türkische Zeitung „Hürriyet“ am Dienstag.

Derzeit laufe der Prozess in der Deeskalationszone in Idlib „genauso, wie wir es mit Russland vereinbart haben“, sagte Erdogan laut der Zeitung. „Diesbezüglich haben wir keinerlei Differenzen mit Russland. Auch während des Treffens mit dem Iran gab es keine Widersprüche.“

Erdogan zufolge werden „die gesunden Verhandlungen auf dem Gipfel in Astana“ fortgesetzt.

Das sechste internationale Treffen zu Syrien findet am 14. und 15. September in der kasachischen Hauptstadt Astana statt. Die Teilnehmer des Treffens beraten über Dokumente, in denen es um die weitere Deeskalation in Syrien geht.

Die Delegation Russlands wird vom Sonderbeauftragen des russischen Präsidenten, Alexander Lawrentjew, geleitet. Die syrische Regierungsdelegation reist unter Leitung des syrischen UN-Botschafters Baschar al-Dschafari nach Astana. Am Treffen soll zudem der Berater des US-Außenministers, David Satterfield, als Beobachter teilnehmen.

Es wird u.a. erwartet, dass die Verhandlungspartner eine gemeinsame Erklärung zu Minenräumarbeiten für historische Denkmäler in Syrien abgeben.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20170912317398213-tuerkei-rusland-keine-differenzen-syrien/

  1. luederitzbucht
    12. September 2017 um 11:12

    Ein Bild sagt mehr als Worte. Nur einer kann in diesem Fall der Boss sein.
    Die anderen Möchtegern-Bosse sind nur Beobachter. So schnell geht der Sturz vom Sockel. Und auch der hält nicht mehr lange stand. Überall auf der Welt.

    HEIL SYRIEN !!!

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: