Archiv

Archive for 10. September 2017

Warum die London City Bankster den blutigen amerikanischen Bürgerkrieg und die meisten übrigen Kriege nach 1776 anzettelten

10. September 2017 2 Kommentare

Die USA sind die neue Welt der  London City Rothschild’s. Wahrscheinlich verweist das Große Siegel der USA so voller Symbole  – auf die 13 israelischen Stämme.
Die 13 Pfeile in der linken Klaue des Adlers repräsentieren die 13 Stämme Israels, die Kriege und Revolutionen auf der ganzen Welt erschaffenauslösen.
“Das Motto, E Pluribus Unum, enthält 13 Buchstaben, wie auch die Inschrift, Annuit Coeptis (auf der Rückseite). Der “Adler” hält in seiner rechten Klaue einen Zweig mit 13 Blättern und 13 Beeren sowie in seiner linken Klaue eine Garbe von 13 Pfeilen.
Der Olivenbaum repräsentiert das Haus Israel und das Haus Juda (Jes. 17,6, 23:14, Jer.11, 16, Röm 11). Die 13 Blätter repräsentieren die 13 Stämme Israels und Judas.

Auf der Grundlage dieser Informationen, die von der nicht-jüdischen Welt zurückgehalten worden sind, wird deutlich, dass das Große Siegel der Vereinigten Staaten in einem symbolischen Code die Suche nach der Rückkehr der zionistischen Juden  in das Heilige Land sowie  dessen Zurückeroberung offenbart – das Land, das  Gott ihnen ursprünglich gegeben hat, das sie aber  durch ihre Ablehnung des wahren Messias, Jesus Christus, verscherzten. Darüber hinaus zeigt das Große Siegel, dass sie die Vereinigten Staaten von Amerika benutzen, um das Königreich Israel wiederzuherstellen, aus dem ihr Antichrist, ein Nachkomme des Königs Salomo, die Welt regieren werde.

Es ist scheinbar ein Geschenk von Rothschild an die Neue Welt, ein Mahnmal, um die Illuminaten/Freimaurer-Eine-Weltregierung fertigzustellen – viele denken durch den mysteriösen jüdischen Finanzier des US-Unabhängigkeitskrieges, Haym Salomon, der in extremer Armut gestorben ist….

Weiter bzw. komplett als PDF: Warum die London City Bankster ….

Quelle und weiter: new.euro-med.dk

Wer tötete Maidan-Demonstranten? Das weiß Ex-Chef ukrainischer Bereitschaftstruppen

10. September 2017 Kommentare aus

Krawalle in Kiew 2014

Der ehemalige Chef der ukrainischen Bereitschaftstruppen Stanislaw Schuljak hat den Staatsstreich in der Ukraine als ein ungeheuerliches Verbrechen bezeichnet, das zur Spaltung der Gesellschaft und zu einem Bürgerkrieg geführt hat. Das hat er in einem Interview mit Sputnik gesagt.
Ihm zufolge waren die Scharfschützen, die während der blutigen Ereignisse im Februar 2014 in Kiew das Feuer auf die Demonstranten eröffnet hatten, größtenteils ausländische Söldner.

Er wisse, dass Andrij Parubij (heute Parlamentschef — Anm. d. Red.), Sergej Paschinski (heutiger Leiter des Verteidigungs- und Sicherheitsausschusses  des Parlaments) und andere dieses Verbrechen organisiert hätten.

Weder er selbst noch (der damalige Innenminister Vitali) Sachartschenko noch (Ex-Präsident) Viktor Janukowitsch hätten befohlen, auf die Protestteilnehmer und die Ordnungshüter zu schießen, so Schuljak. „Alle gegen uns erhobenen Anschuldigungen sind gesetzwidrig und haltlos.“

Nach Schuljaks Angaben waren schon im November 2013 erste organisierte Strukturen gebildet worden, die an den Maidan-Ereignissen beteiligt waren. Es seien 10 000 bis 15 000 eigens dafür ausgebildete Kämpfer gewesen. Sie seien von Kommandeuren befehligt worden, die den Putsch-Organisatoren unterstellt waren.

Unter Propagandaeinfluss hätten sich später weitere Bürger der Ukraine den Protesten angeschlossen, so Schuljak. Nach seinen Angaben hatten je nach Situation zu verschiedenen Zeiten 20 000 bis 350 000 Personen daran teilgenommen. Kaum habe das Interesse an den Ereignisse nachgelassen, so sei es schon durch provokante Handlungen wieder angeheizt worden, die von den Medien als Informationsanlässe genutzt worden seien, sagte der Ex-Beamte.

Schuljak äußerte die Überzeugung, dass der Staatsstreich in der Ukraine zur Spaltung der Gesellschaft und zum Bürgerkrieg geführt habe.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20170910317379289-maidan-demonstranten-soeldner-staatsstreich/

Die AfD hat die BRD jetzt schon total verändert

10. September 2017 2 Kommentare

Wenn man bedenkt, dass die AfD als Systempartei des Ekelzwerges Bernhard Lucke entstanden ist und wohin sie sich heute entwickelt hat, dann grenzt das fast schon an ein Wunder. Die AfD ist auch keine „Mogelpackung“, sondern der brodelnde Kessel einer gerade neu entstehenden Welt. Dass in der AfD noch genügend Systemlumpen ihr Unwesen treiben ist klar, aber die sind sichtbar. Bei der NPD war sozusagen jeder Zweite ein Systemspitzel, auch nicht gerade besser. In der AfD hat sich die völkische Richtung weitestgehend durchgesetzt. Frauke Petry musste eine Niederlage nach der anderen einstecken. Sie und ihr Ehemann Markus Pretzell sind längst als Merkels Infiltranten erkannt worden. Petry konnte Merkels Auftrag nicht erfüllen, die Nationalen aus der Partei zu werfen, was der Grund sein dürfte, dass sie vom System weitestgehend fallengelassen und mit einem Meineid-Verfahren überzogen wird. Die AfD ist natürlich noch nicht da, wo sie sein soll, aber sie wird dahinkommen, denn was nachstößt, ist originär national. Systemschleimer-Lumpen kommen kaum noch nach oben. Hannes Püschel, Flüchtlingshelfer für Merkel, jammert über den neuen Selbstverteidigungswillen der Deutschen (SPIEGEL 37/2017):
„Was die offene Gewaltbereitschaft der Menschen angeht, hat es in den letzten zwei Jahren eine echte Explosion gegeben. Seit 2015 haben wir ein richtiges Revival, aber heute sind es nicht unbedingt mehr die politischen Neonazis, sondern relativ normale Menschen, stinknormale Leute.“
Und Eze Wendtoin, ein vom Migrationssystem in Dresden gemästeter Parasiten-Neger, klagt im selben Beitrag, dass er in der Bahn so angesprochen werde:
„Du Affe, was willst du hier? Gibt es viele Affen in Afrika?“ Auch Benni, der 18-jährige Sohn einer BRD-Multikulturellen und eines Mali-Negers, schildert neues Alltägliche so im Beitrag:
„Als ich gehen wollte, zeigte einer der Männer den Hitlergruß und sagte: ‚So verabschieden wir uns hier in Deutschland‘.“
In einem weiteren SPIEGEL-Beitrag 37/2017 (Früchte des Zorns) heißt es:
„Selten wurde in der deutschen Politik so erbittert gestritten und gehasst wie derzeit. Mit der AfD wird die Wut wohl in den Bundestag einziehen.“
Das System weiß genau, dass die AfD-Wähler mindestens 25 Prozent der Stimmen ausmachen, deshalb die Vorbereitungen zur größten Wahlfälschung aller Zeiten, von der ZEIT vorsichtig angedeutet: „Wahlergebnisse sind manipulierbar“. Pegida-Gründer Lutz Bachmann sagte gemäß SPIEGEL („Früchte des Zorns“) zum „TV-Pseudo-Kanzlerduell“:
„‘Wenn 32 Prozent für Merkel gewesen sind und 29 für Schulz, dann sind 39 Prozent für uns‘. Die Menge brüllte: ‚AfD, AfD, AfD‘.“

Quelle und weiter als PDF: schlagzeilen_heute 10.09.

Der Untergang der USA in der Offenbarung des Johannes

10. September 2017 22 Kommentare

von Anna Schuster

Die Offenbarung des Johannes 18, 1-24 (Luther 1912) lehrt uns über den bereits in Kraft getretenen Untergang der Ex-Weltmacht USA. Benutzt wurde in diesem Artikel die Luther-Übersetzung. Heute werfen wir einen groben Blick auf diese heiligen Verheißungen.

Ein einleitender Gastkommentar von Stefan Malsi:

Das AngloZionistische Imperium im Untergangsmodus

Es geht dem Ende entgegen! Ein bis in die Wurzeln verdorbenes System erleidet nun seinen wohlverdienten Untergang und auch wenn uns das für den einzelnen Menschen schmerzen sollte, so ist das was die Amerikaner nun erwartet typisch für einen kollektiven Zusammenbruch, der durch die eigene moralische Verdorbenheit entstanden ist!

Sicher, die wirklich Bösen sind die zionistischen Eliten, die aus dem Hintergrund die USA für ihre religiös-faschistischen Ziele einspannten, aber alle anderen haben mitgemacht, haben – wie einst die Deutschen auch – ihre eigenen moralischen Werte vergessen und sich dem Strom der Zeit überlassen. Geld wurde zum Gott, Macht zum Fetisch, Mord zur Normalität.

Die Quittung ist so bitter wie die Liste der Verbrechen lang ist. Diese abartige Nation hat nur von und für den Krieg gelebt, hat Millionen von Menschen ermordet und versklavt, und hat den Tod von Milliarden von Menschen geplant um zur Weltherrschaft zu gelangen.

Derartig pervers waren nicht einmal die Nationalsozialisten, dazu waren sie schlicht und ergreifend nicht böse genug! Nun aber erfüllen sich die Schöpfungsgesetze und die Frevler landen in der Grube!

Lasst uns diese Nation so schnell wie möglich vergessen, lasst die Menschen dort ihre Missetaten selbst ausbaden und säubert mit mir zusammen die Welt von jedem Gedankengut, jeder Idee, jeder Un-Kultur die uns von dort aus vergiftet hat….

Weiter als PDF: Der Untergang der USA in der Offenbarung des Johannes

Verdacht der Untreue: Merkel wegen Wahlkampf-Flügen angezeigt

10. September 2017 8 Kommentare

Bundeskanzlerin Angela Merkel (Archivbild)

Die Staatsanwaltschaft Berlin prüft ein Ermittlungsverfahren gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen angeblicher Untreue, wie der „Spiegel Online“ berichtet. Ein Berliner Anwalt werfe Kanzlerin vor, viel zu wenig für Flüge zu Wahlkampfauftritten zu zahlen.
Ein namentlich nicht genannter Anwalt aus Berlin habe eine Strafanzeige gegen Merkel gestellt. Grund sei, dass die Kanzlerin viel weniger für die Reisen zu Wahlkampfauftritten bezahle, als sie kosten. Der Vorwurf laute Untreue zum Nachteil der Bundesrepublik Deutschland.

Merkel, die Verteidigungsministerin sowie der Bundesinnenminister wissen demnach sehr genau, welche Kosten für die Flüge anfallen, und „dass diese nicht durch die Zahlungen der CDU gedeckt sind“.

Laut dem Blatt zahlen Merkel und ihre Mitarbeiter im Wahlkampf den Preis eines Businessclass-Tickets der Lufthansa von rund 500 Euro pro Strecke, „wenn sie die Helikopter oder Lear-Jets der Flugbereitschaft der Bundeswehr für Wahlkampf- und Parteitermine nutzt.“

Die tatsächlichen Kosten für eine Flugstunde lägen aber bei 18 000 bis 30 000 Euro – je nachdem, ob es sich um einen Flug mit Helikopter oder Jet handelt.

Die CDU lehnte Auskünfte über Merkels Flüge ab und teilte mit, dass man sich an die geltenden Regeln halte.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20170910317377417-verdacht-untreue-merkel-wahlkampf-fluege/

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

10. September 2017 15 Kommentare
Kategorien:Nachrichten