Startseite > Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Nachrichten, Politik, Rechtslage, Video > „Es herrscht ein gnadenloser Vernichtungs-Krieg gegen die eigenen Landsleute in Europa“

„Es herrscht ein gnadenloser Vernichtungs-Krieg gegen die eigenen Landsleute in Europa“

3. September 2017

Rede von Tatjana Festerling in Frankreich:
„Es herrscht ein gnadenloser Vernichtungs-Krieg gegen die eigenen Landsleute in Europa“

.

Video:
Die Rede ist auf Deutsch.
Untertitel französisch.
Dauer: 13:06 Minuten

Rede als Text in deutsch als PDF:

Rede von Tatjana Festerling

 

  1. KHS
    3. September 2017 um 17:30

    ……hat sich entwickelt von der PEGIDA Front Frau zur AfD Schnecke! Wer hat sie so schnell
    geschult ???

  2. 3. September 2017 um 19:21

    Prophezeie, daß sich das Volk der Frage stellen wird; entweder die* oder wir.

    Da kann sich der mitlesende Landschutz auch fragen, ober er auf unserer (Volk)Seite besser aufgehoben ist, weil auch seine Familen VERARSCHT werden…

    * die sauberen Politiker

  3. 3. September 2017 um 19:44

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  4. OKR
    3. September 2017 um 20:12

    Was sie in dem Video sagt schreiben wir ja hier auf TG schon seit 2013. Einzig und allein ein Generalstreik von einer Woche kann Euch reten. Davor haben die Angst wie die Teufel vor dem Weihwasser oder die juden vor dem Gas. Europaweit müsste er nicht sein, das ist derzeit schwierig und mangels organisierten Strukturen nicht möglich. Aber im Kern-, Herz- und Heiligen Land Germania wäre das mit wenig Aufwand möglich und würde dann sofort auf Europa überschwappen. Der GS würde sich wie eine Lawine ausbreiten und mit atemberaubender und -loser Geschwindigkeit alles niederreißen was sich ihm in den Weg stellt; die Banken, das Hintergrundfinanzsystem, die Pädolitiker, etc. pp., einfach alles Negative.

    Wie oft schrieben wir schon:

    Die Welt schaut auf Deutschland und wartet auf Euch !

    • 3. September 2017 um 23:19

      Ihr habt recht Frau Festerling auch. Aber es muss schon etwas gravierendes sehr gravierendes passieren um die Angst vom System und die Selbstgefälligkeit umzuwandeln in die Energie die nötig ist. Etwas so beleidigendes das alle anfangen innerlich zu Kochen. Was das sein könnte habe ich auch noch nicht gefunden. Es ist zu viel Gleichgültigkeit vorhanden es geht allen immer noch zu gut. Es wird immer erst gehandelt wenn es zu spät ist. Es gibt genug von uns allen die anpacken wollen aber zu viele die nicht können oder sich trauen. Ein Funke der die Welt entfacht bei einem Volk das schon Seelisch abgerannt ist, da bleibt kaum noch brennbares was man entfachen kann. Muss es wirklich soweit kommen das man die Schreie der Sterbenden erst hören muss um zu erwachen. Langsam wird der beste Wille und die Größte Hoffnung zu einer Staubwolke und dieser Staub das sind wir. Die Wahlen werden es sowieso nur etwas herauszögern der Berühmte Tropfen auf dem heißen Stein. Ein Rückzug ohne die Frontlinie je gesehen zu haben das erwarte Ich zur zeit noch von uns, Ich hoffe das ich mich irre liebes OKR.

  5. 3. September 2017 um 20:48

    GS jetzt …was wünschte ich die Deutschen würden das endlich kapieren….

  6. 3. September 2017 um 21:11

    Hat dies auf pinocchioblog rebloggt.

  7. OKR
    3. September 2017 um 23:02

    Madam Haifa Mürkmüll ist fällig !
    Dieses Sauweib dieses.

    ToT !

    https://de.sputniknews.com/politik/20170903317291480-islam-deutschland-islam/

    • KHS
      4. September 2017 um 06:04

      ……wenn der Tag zur Nacht wird :

      „Bundesnachtswahl“

    • 4. September 2017 um 08:59

      Und so sieht seine häßliche Fratze aus!

      https://de.sputniknews.com/politik/20170903317291480-islam-deutschland-islam/
      Merkmüll und seine feuchten Fantasien von einem islamisierten Deutschland werden bald in Rauch aufgehen. Von mir aus kann das Merkmüll im Zoo ins Islamgehege kommen.
      Eines ist sicher der Islam gehört zu Merkmüll und das ISrael Merkmüll zum Islam.

  8. OKR
    3. September 2017 um 23:25

    Der Angriff läuft. In voller Flut und mit unserer geballten KK.

    🙋🙋🙋

  9. OKR
    3. September 2017 um 23:27

  10. OKR
    3. September 2017 um 23:32

    Unser schwerer RKK ROMMEL 🔥 durch !!!

    Voller Gefechtsalarm !!! 🙋🏻

    „Mein Gott !!!“

    • 4. September 2017 um 16:16

      Jammerschade, daß es den RKK Rommel damals noch nicht gab…Da dreht sich einem der Magen um…

      • 4. September 2017 um 19:13

        Bestimmt gibt es eine alternative Realität, wo der RKK Rommel und vielleicht auch die anderen RKK zurückgeflogen sind ins Jahr 1944 und die 5000 Schiffe plattgemacht haben, um anschließend den Krieg zu gewinnen und in einer besseren Welt zu leben.

    • 4. September 2017 um 16:21

      Hoffen wir, dass es bald heißt „Sie kommen“ 5000 Flugscheiben!!!

  11. OKR
    3. September 2017 um 23:33

    SIEG HEIL RAK & VRA !!! 🙋🏻

  12. OKR
    3. September 2017 um 23:37

    ALLe RKD in AB versetzt !!!

    🙋🏻

  13. OKR
    3. September 2017 um 23:44

    Wenn die SüKo frech werden und Raketen startbereit machen
    löschen wir SüKo vom Angesicht der Erde aus !

    SIEG HEIL NoKo !!! 🙋🏻

  14. OKR
    3. September 2017 um 23:47

    RKK ROMMEL mit RAK an Bord über NoKo in VGB geankert, SS ausgefahren und zum Gegenschlag gegen die As, Japs, und SüKos bereit !!!

    🙋🏻

  15. 4. September 2017 um 09:14

    Bei HG gelesen: https://hartgeld.com/multikulti.html

    [8:45] Leserzuschrift-DE: Gruppenvergewaltigung Rimini: Alle afrikanischen Täter in Haft!

    Der Journalist Gerhard Wisnewski deckt auf: „Afrika und andere Staaten entsorgen ihr Prekariat und ihre Kriminellen in Deutschland und Europa. Ein Gefängnisinsasse ist teuer und in Afrika platzen die Zuchthäuser aus allen Nähten. Deshalb bietet die Flüchtlingswelle gen Europa die perfekte Chance für Regierungen, ihre Verbrecher loszuwerden“. (…)
    „Ich hole jetzt 150 Flüchtlinge aus dem Gefängnis – 20 Flüchtlinge am Tag, das fällt nicht so auf,“ zitiert der Zürcher Tagesanzeiger einen libyschen Schlepper. Der 34-jährige kaufe Gefangene frei, „um diese später in Richtung Europa verschiffen zu können.“ Die Schlepper kassieren bei dem modernen Sklavenhandel doppelt. Einmal von den Flüchtlingen für den Freikauf und einmal für die Überfahrt.“

    Diesen Satz unbedingt merken für Begegnungen mit Merkel-Beklatschern im Wahlkampf.

    In Ländern wie Tunesien freut man sich inzwischen, eine beträchtliche Zahl von Verbrechern losgeworden zu sein.

  16. 4. September 2017 um 19:55

    Ich denke die Menschen haben inzwischen ihre Seiten gewählt..das hilft Überzeugungsarbeit nicht mehr viel….80% bei den Satanisten?….sogar Leute von denen man es nicht ungbedingt denkt verraten Deutschland a.e. Kroos, Umlauf, Heino, Förster Max etc. etc. Man kann es nur notieren und auf den Endsieg hoffen.

  17. 4. September 2017 um 20:43

    Sieg Heil RKK Rommel
    Sieg Heil RA Kammler
    Sieg Heil OKR
    Sieg dem Licht, es gibt keine Zeit, ALLes ist jetzt und gut.
    Das Grauen darf jetzt gehen, die Schwarze Sonne SS wartet schon.
    Grillzeit!!!!

  18. 5. September 2017 um 15:32

    Kehr ich einst zur Heimat wieder

    Kehr ich einst zur Heimat wieder früh am Morgen, wenn die Sonn´ aufgeht schau ich dann ins Tal hernieder.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: