Startseite > Aktion, Kommentar, Militärpolitik, Nachrichten, Politik > Russische Luftwaffe und syrische Armee vernichten den Akerbat-Kessel

Russische Luftwaffe und syrische Armee vernichten den Akerbat-Kessel

2. September 2017

Russische Luftwaffe auf dem Militärstützpunkt Hmeimim in Syrien (Archivbild)

Die militärpolitische Situation in Syrien wird immer mehr von den Regierungstruppen und den russischen Luft- und Weltraumtruppen geprägt. Dank ihres effizienten Zusammenwirkens wurde bei Akerbat, an der Grenze der Provinzen Hama und Homs, eine große Gruppierung der IS-Kräfte eingekesselt.

Der Kessel wird immer enger. Die russische Luftwaffe versetzt jeden Tag Dutzende Schläge gegen die Terroristen.

Bei Akerbat wurden bereits Hunderte Kämpfer samt etlicher Militärtechnik, ihre Feldstäbe, Stützpunkte und Infrastruktur vernichtet. Die syrische Armee hat unter Mitwirkung der russischen Piloten die Höhen in der Nähe der Orte Hsaya und Es-Sawannet unter ihre Kontrolle gebracht.

Um die Flucht der Kämpfer aus dem Kessel zu verhindern, kontrollieren die russischen Fliegerkräfte diesen Raum, wobei unter anderem Drohnen zum Einsatz kommen. Dadurch werden die Panzertechnik und Verkehrsmittel samt schweren Rüstungen der IS-Kräfte geortet und vernichtet. Erst heute wurde ein Betrieb zerbombt, in dem so genannte „Dschihad-Mobile“ gebaut wurden. Und gestern befreiten die Assad-Truppen fünf Orte nördlich der strategisch wichtigen Bergkette Bilas……

%d Bloggern gefällt das: