Startseite > Aktion, Kommentar, Nachrichten, Politik, Rechtslage > Petition gegen „Terrorist“ Soros an Trump übergeben

Petition gegen „Terrorist“ Soros an Trump übergeben

1. September 2017

George Soros

Über 70.000 Menschen haben eine Petition an den US-Präsidenten Donald Trump unterschrieben mit der Bitte, den amerikanischen US-Milliardär George Soros als „Terroristen“ einzustufen. Das Weiße Haus hat den Text der Botschaft auf seiner Webseite veröffentlicht.
Die Autoren behaupten, dass Soros “die Situation stets zu destabilisieren versucht und gegen die Interessen der USA und ihrer Bürger gehandelt hatte“. In der Petition heißt es, dass der Milliardär dutzende Organisationen geschaffen und finanziert hat, mit einem einzigen Ziel – den Zusammenbruch der verfassungsmäßigen Regierung zu fördern.

Die Initiatoren der Petition werfen Soros vor, einen „ungesunden und unbegründeten Einfluss“ auf die ganze Demokratische Partei und den größten Teil der Bundesregierung der USA auszuüben. Sie fordern: „Das Justizministerium soll unverzüglich George Soros und alle seine Organisationen und ihre Mitglieder zu ‚einheimischen‘ Terroristen erklären, und sein Privatvermögen und seine Aktiva sollen beschlagnahmt werden.“

Damit das Dokument dem US-Präsidenten vorgelegt werden kann, muss die Petition 100.000 Unterschriften bis zum 19. September 2017 einsammeln. Sie wurde am 20. August von einem Nutzer mit dem Decknamen E.W. verfasst und online veröffentlicht.Nach Trumps Sieg auf den Präsidentschaftswahlen hat Soros erklärt, dass der US-Staatschef sich nach der Inauguration in einen Diktator verwandeln kann. Der Milliardär selbst unterstützte die Trump-Konkurrentin von den Demokraten – Ex-Außenministerin Hillary Clinton.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20170901317263320-petition-milliardaer-zusammenbruch-terroristen-finanzieren/

  1. 1. September 2017 um 13:58

    Das wurde auch höchste Zeit!! Als weitere Maßnahme empfiehlt sich die Veröffentlichung von Namen und Adressen weiterer Strippenzieher!! Die Typen dürfen keine ruhige Minute mehr haben!!!

  2. 1. September 2017 um 14:03

    Im übrigen empfiehlt sich des weiteren die Heruntersetzung der Anzahl der notwendigen Unterschriften bei Petitionen zwecks kurzfristiger Ermöglichung derselben…

  3. 2. September 2017 um 12:19

    n8waechter: “Inlandsterrorist“ George Soros

    Da George Soros willentlich und auf fortlaufender Basis versuchte, die Vereinigten Staaten und ihre Bürger zu destabilisieren und auch anderweitig Volksverhetzung verübt hat, Dutzende (und womöglich hunderte) einzelne Organisationen geschaffen und finanziert hat, deren einziger Zweck es ist, das Alinsky-Modell terroristischer Taktiken anzuwenden, um den Zusammenbruch der Systeme und der verfassungsrechtlichen Regierung der Vereinigten Staaten zu fördern und einen ungesunden und unangemessenen Einfluss auf die gesamte Demokratische Partei und einen großen Teil der US-Bundesregierung entwickelt hat, sollte das DOJ [Department of Justice, US-Justizministerium] George Soros und alle seine Organisationen und Mitarbeiter augenblicklich zu Inlandsterroristen erklären und all sein persönliches und organisationsbezogenes Vermögen und seine Anlagegüter gemäß staatlicher Beschlagnahmegesetzgebung konfiszieren.
    So der Wortlaut einer am 20. August 2017 auf der offiziellen Seite der US-Regierung aufgesetzten Petition, deren Hintergrund und Ursprung in den unlängst erheblich angewachsenen landesweiten Auseinandersetzungen zwischen “linken“ und “rechten“ Gruppen in den USA zu finden sein dürfte….

    http://n8waechter.info/2017/09/inlandsterrorist-george-soros/

    Hinweis:
    Mittlerweile wurden schon die benötigten 100.000 Unterschriften erreicht:

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: