Startseite > Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Militärpolitik, Nachrichten, Politik, Rechtslage > ISRAEL DROHT SYRIEN, USA UND RUSSLAND

ISRAEL DROHT SYRIEN, USA UND RUSSLAND

29. August 2017

So langsam scheinen einige Details zum jüngsten Besuch von Netanjahu bei Putin in Russland durchzusickern, den er kurzfristig unternommen hatte, nachdem er und ein Team des Mossad bei Trump und McMaster mit der Forderung abgeblitzt waren, den US-geführten Militäreinsatz gegen ISIS in Syrien in einen Krieg gegen Iran umzuwandeln.

Wie die dem Regime von Tel Aviv nahestehende Hasbaraseite JPost heute mitteilte, hat ein ranghoher israelischer Offizieller, was eine Umschreibung von Netanjahu selbst sein dürfte, dem russischen Präsidenten Putin am Mittwoch für den Fall, dass er den israelischen Forderungen nach einer Eliminierung von Iran in Syrien nicht nachkommt, damit gedroht, Israel werde den syrischen Präsidentenpalast bombardieren und außerdem hinzugefügt, wenn es keine ernsthaften Änderungen in der Region gebe, werde Israel dafür sorgen, dass die von den USA und Russland ausgehandelte Waffenstillstandsvereinbarung für Syrien annuliert werde.

Anders ausgedrückt: der Führer der Weltmacht Israel, Netanjahu, hat den Präsidenten der Regionalmächte USA und Russland, Trump und Putin, mit ernsthaften politischen und militärischen Konsequenzen gedroht, falls sie die israelischen Anordnungen nicht befolgen.

Es fehlt nun eigentlich nur noch, dass Netanjahu den USA und Russland mit einem umfassenden Handelsboykott und Waffenembargo droht. Putins Reaktion auf die Drohungen Netanjahus, den syrischen Präsidentenpalast zu bombardieren, wenn Putin seinen Forderungen nicht nachkomme, hat US-Journalist Robert Perry bereits am Freitag durchsickern lassen. Demnach soll Putin Netanjahu in Reaktion auf seine Ankündigung militärischer Angriffe Israels auf Syrien schlicht freundschaftlich „Viel Glück!“ gewünscht haben, woraufhin die israelische Delegation dem russischen Eindruck nach „aus dem Gleichgewicht gebracht“ gewesen zu sein schien.

Ebenfalls am Freitag berichtete die staatliche russische Nachrichtenagentur Tass, dass Russland und Syrien basierend auf S-400-Raketen und dem Luftverteidigungssystem Pantsir-S in Syrien ein gemeinsames, gestaffeltes, integriertes und verflochtenes Luftverteidgungsnetz aufgebaut haben, das weiter ausgebaut werde. Diese russischen Luftverteidungssysteme gelten in NATO-Kreisen als ausgesprochen leistungsfähig.

Advertisements

Quelle: https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2017/08/28/israel-droht-syrien-usa-und-russland/

  1. KHS
    29. August 2017 um 20:44

    Da grinst doch der syrische Wüsten Hamster…….

    • 29. August 2017 um 21:13

      Es läuft doch großartig! Die dramatisch schwindende Fähigkeit der Finsterlinge, die immer höher schwingenden Energien zur Existenzbewältigung auf diesem Planeten aufzunehmen, scheint sich jetzt auch auf deren IQ auszuwirken..

  2. 29. August 2017 um 20:47

    Es ist nicht Israel, das droht, es sind die paar Strippenzieher an der Spitze. Es gibt auch in Israel sehr viele, die in Frieden mit den Palästinensern und den anderen Staaten dieses Planeten leben wollen. Solches sollte man bedenken, wenn angesichts solcher Idiotien Netanjahus der Wunsch hochkommt, gleich ganz Israel platt zu machen. Es reicht aus, die paar Satanisten aus dem Verkehr zu ziehen…

    • 30. August 2017 um 08:46

      Sirius, was soll diese judenLiebe?
      Du willst die juden in Schutz nehmen ?

      Haben wir, die ganze Welt, nicht genug gelitten unter den juden?
      Sind dir die letzten 6000 Jahre noch nicht genug?
      Reichen dir Zwei (2) Weltkriege gegen Deutschland nicht?

      Freitag, der 24. März 1933 :
      Der Daily Express : JUDEA DECLARES WAR ON GERMANY
      Jews Of All The World Unite In Action

      Da werden 14 Millionen juden aufgerufen gegen das Deutsche Volk.
      Kein jude hat sich dagegen gewehrt.

      Soll dieser Wahnsinn immer weiter getrieben werden?
      Ein Leopard ändert seine Flecken nicht.
      Es wird der letzte jude von dieser Erde entfernt werden.
      NIE wieder juden !

      • 30. August 2017 um 08:46

      • 30. August 2017 um 10:50

        Ist alles klar und bekannt, lieber DAK!
        Und trotzdem. Die Masse der Israelis ist wahrscheinlich genauso von den führenden Satanisten gehirngewaschen worden wie unsere deutschen Volksgenossen nach 1945. Ausnahmen z.B. ( abgesehen von der notwendigen Unterscheidung von Khasaren und Sepharden), um nur mal einen zu erwähnen: Norman Finkelstein. Er ist einer der schärfsten Kritiker der israelischen Regierung und deren Politik nach 1945 gegenüber Deutschland. Und es gibt nanchen anderen. Sollte man vielleicht bei allem höchst berechtigten heiligem Zorn nicht so ganz vergessen…

  3. KHS
    29. August 2017 um 21:32

    …….warum geben diese Armseeligen ihren Krieg (23.03.1933) gegen Germany nicht auf und
    rufen zum Frieden auf???? Die nachwachsenden Überlebenden machen uns kaputt,nicht ein
    durchgeknallter Didi !!!! Die verschwulte US Schutzmacht IS heute damit beschäftigt ihre Latex Schühchen in Schuss zu halten,geschweige Didi zu schützen.Der Air Force fehlen bis
    zu 400 junge Kampfpiloten! Dies ist ein grosses Problem für schwule Piloten da die Kampf-Flugzeuge keinen Beiflieger Sitz für die Ehe Männer haben ! Knutschen während des Lus(f)t
    Kampf iS so nicht möglich!
    Die Zukunft Israels ist besiegelt,auch wenn es deren Freunde nicht passt !

    Vril Spass !!!

    http://www.whatdoesitmean.com/index2370.htm

    • OKR
      29. August 2017 um 22:02

      Mit den rosa conchitas werden die russischen weiblichen Sturm(t)puppen alleine fertig. 😜

  4. 30. August 2017 um 07:12

    Hat dies auf pinocchioblog rebloggt.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: