Startseite > Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Nachrichten, Politik, Rechtslage > HINTERGRUND DES „DRESDNER HUNGERSTREIKS“ UND DESSEN GRUNDLEGENDE BEDEUTUNG FÜR DIE MENSCHHEIT

HINTERGRUND DES „DRESDNER HUNGERSTREIKS“ UND DESSEN GRUNDLEGENDE BEDEUTUNG FÜR DIE MENSCHHEIT

16. August 2017

Abriss:

Am 01.08.2017 ca. 14.00 Uhr wurde ein Mensch aus seiner Kernfamilie (Frau und 4 Töchter) und seinem deutlich umgrenzten Lebens-, Besitz- und Nutzungsgebiet, durch bewaffnetes Dienstpersonal einer verfassungsfeindlichen, angeblichen Körperschaft öffentlichen Rechts, mittels massiver Gewalt entführt. Wie bereits im Vorfeld mehrfach ausführlichst und schriftlich angekündigt, trat damit ein sofortiger und unbegrenzter TROCKENER Hungerstreik in Kraft. Letzte Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme war somit der 01.08.2017 ca. 8.00Uhr.

Beendet wurde der friedliche passive Widerstand am 11.08.2017 nach Freilassung und Erringung der Menschenwürde durch Flüssigkeitsaufnahme ca. 18.00 Uhr.

Dauer: 10 Tage / im Ganzen ca. 250 Stunden ohne Flüssigkeit und Nahrung

Rahmenbedingungen:

Die friedlich passive Widerstandsaktion war seit Jahren vorbereitet, getestet und auch allen Behörden und „Staats“organen bekannt und angekündigt. Alle, ohne Ausnahme wurden schon Jahre zuvor ausführlichst informiert. (Zeitungen, Parlamente, Ministerien, alle Gerichte, Polizeidienststellen, Verfassungsschutz, Verfassungsgericht, Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte).

Seit dem Zeitpunkt der Entführung stand der Mensch unter permanenter Bewachung und wurde physisch und psychisch gefoltert.

Für die verbleibenden Familienmitglieder, besonders die Kinder, bedeutete die brutale Entführung trotz der intensiven Vorbereitung eine extreme psychische Folterung.

Trotz des extrem erlittenen Leides bietet die Kernfamilie Versöhnung und Vergebung an, mit der Maßgabe, genau jetzt und hier, einen gesamtgesellschaftlichen Transformationsprozess anzustoßen, welcher dazu führt, den Status des geistig sittlichen Wesens Mensch wieder seinem natürlichen Ursprung zuzuführen.

Vorgeschichte und gesellschaftlicher Hintergrund:

Die betroffene Kernfamilie war bis 2009 überzeugter Staatsbürger der vorliegenden Staatssimulation. Integriert durch abgeschlossenes Universitätsstudium und diverse Facharbeiterabschlüsse, Kindergartenbetreuung und Schulbesuch der Töchter und rund um Grundversicherung.

Ursächlich dessen erwarb die Kernfamilie (01/2009), in völliger Unwissenheit der fehlenden rechtlichen Grundlagen, ein 430qm Mehrfamilienhaus mit ca. 900qm Grundstück, aus einer s.g. Zwangsversteigerung.

Die Kernfamilie hatte nachweislich zu keiner Zeit ihrer Existenz nachweisliche Schulden oder Kredite jedweder Art. Seit Fr. 13.03.2015 lebt die Kernfamilie mit einem monatlichen Geldbetrag von ca. 300,-€ (davon sind noch alle Nebenkosten abzuziehen) im paradiesischen Zustand ohne Mangel.

Seit 2012 stellt die Familie fortwährend neue zukunftsausgerichtete, ständig weiterentwickelte Bausteine zur Schaffung einer völlig neuen Menschengemeinschaft bereit. Beginnend mit dem Abstimmungskonvolut einer basisdemokratisch, dezentralistisch dynamischen Volksabstimmung, gefolgt von der „Dresdner Apokalypse“, der Petition für eine Generalamnestie, der “Garantieerklärung der Menschenrechte“, der „Dresdner Botschaft“, der „Heiligen Schrift“, dem „Rohentwurf für eine Massenkundgebung“, der Publizierung des Fragebogens „Kinderwille zu freiem Lernen“, der Aktion „Rote Karte – Kinder sagen NEIN“, der Sticker Aktion „Völlige Freiheit für alle Kinder“, der „Dresdner Freiheitsstatue 2017“, dem „Goldenen Kompass“, „Harmageddon 2017“, dem „Schülerstreik 2017“, dem „Transformationsprozess 2017 / 18“ und dem Abriss „Metamorphose“.

Mit Zuschlagsbeschluss des Hauskaufes wurde seitens der zuständigen Behörden der Kernfamilie innerhalb von nur 3 Jahren eindeutig und unmissverständlich klar bewiesen, dass die vorherrschende Staatssimulation keine angebliche Demokratie, kein Rechtstaat, sondern eine DIKTATUR der JUDIKATIVE ist…..

Quelle und weiter: https://freiefamiliedresden.wordpress.com/hintergrund-des-dresdner-hungerstreiks-und-dessen-grundlegende-bedeutung-fuer-die-menschheit/

bzw. als PDF: Freie Familie Dresden

  1. 16. August 2017 um 18:07

    Info der freien Fam. aus DD dazu:

    Liebes Terra-Germania Team ,
    hier nun die Nachbereitung zu den Geschehnissen vom 1. August 2017 bis 11.August 2017 in der JVA Dresden und JVA Leipzig

    Wer nach ausführlicher Analyse folgender Tragödie immer noch nicht versteht,

    wer er selbst in Wirklichkeit ist

    und zu was jeder Einzelne selbst in der Lage ist,

    was genau jetzt und hier zu tun ist,

    für den wird es für immer im Verborgenen bleiben.

    https://freiefamiliedresden.wordpress.com/hintergrund-des-dresdner-hungerstreiks-und-dessen-grundlegende-bedeutung-fuer-die-menschheit/

    Man kann schreiben, schreien und sich über „Übles“ aufregen,

    oder man steht auf und stellt sich mit menschlicher Stärke und Größe dagegen,

    verlässt seine Deckung und vertraut auf sein „Selbst“.

    Liebe Grüße aus Dresden

    Wir haben es auch für Euch getan!
    Fragt Euer „Selbst“, was jetzt durch Euch zu tun ist.

    • OKR
      16. August 2017 um 18:44

  2. OKR
    16. August 2017 um 18:48

    Es sind wahrlich harte Zeiten für Euch. Bleibt Mensch, aber auf keinen Fall gegenüber den Landbesetzern und einfallenden Tieren, Bestien aus Afrika und Arabien. Tiere können nur mit Gewalt, Brutalität oder Tod gezüchtigt werden !!! 😉

    SIEG HEIL FAMILIE AUS DRESDEN !!! 🙋

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: