Startseite > Aktion, Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Nachrichten, Politik, Rechtslage, Zensur > Das Thermofenster und die Sendepause…

Das Thermofenster und die Sendepause…

10. August 2017
Was Dunja darf und die Anderen nicht: In ihrer angeblich „humoristisch“ gemeinten Facebook – Antwort auf einen für sie ärgerlichen Beitrag entlarvt sich einmal wieder unser System und brüskiert die Facebook – Zensoren gleich mit:
 …..
Es überrascht, wie schnell sich Facebook doch für ein vorschnelles Löschen entschuldigen kann, selbst wenn Gleiches mit Gleichem, also alles, was gegen die vorsichtig als „Netz-Etikette“ bezeichnete Ordnung verstößt,  vergolten wird. 
 …..
Unzählige Löschopfer warten heute noch vergebens auf Wiederherstellung, geschweige denn Rehabilitation. Als Normalbürger hat man nun einmal kaum Chancen auf Gleichbehandlung, wobei angemerkt werden muss, dass es bei Facebook schreibende Normalbürger mit auf den Punkt gebrachte Fragestellungen nicht gibt, denn das System diskriminiert diese dann entweder als rechtes Pack, Querulanten oder stigmatisiert sie schlimmstenfalls sogar zum Reichsbürger. 
 …..
Vielleicht können die beiden großen amerikanischen Botschaften, die hamburgerverschleudernden Schnellrestaurants sich mal zum Clown machen und einen neuen Hamburger kreieren, welchem sie den wohlklingenden Namen „Reichsburger – XXL“ verpassen, nach dem Motto: Ich hab euch zum Fressen gern…
….. 
Auch hier, vor allem bei den Reichsburgern gilt in der Herstellung die Lebensmittelverordnung und das Thermofenster, die Kerntemperatur muss einfach stimmen, da ganz speziell die Reichsburger als schnell verderbliche Ware gelten und umgehend verzehrt, also eliminiert werden müssen.
 ……
Würde also der Reichsburger schlecht bekommen, liegt das an seiner Beschaffenheit:
Er stellt Fragen, auf die das System noch immer keine klare und vollumfänglich Antwort geben darf und  verhetzt allein schon die Frage als zensurwürdigen Hasskommentar. Gleichzeitig wird gegen die Fragesteller als purer Reizreaktionsmechanismus eine ketzerische Treibjagd mit allem, was das Hassrepertoire zu bieten hat, veranstaltet. 
 …..
Maas’ Schützlinge vergelten Gleiches mit Gleichem. Alle sind eben gleich und manche  sind von Geburt nun einmal bedeutend „gleicher“!  
 …..
Hitler drohte einst: Von nun an wird Bombe mit Bombe vergolten….
….. 
Heute will die ganze Welt angeblich wissen, dass gegenseitiges Bombardement die Schere der Gewalt nur noch weiter öffnet und keinen Frieden zulassen wird. Warum dann auf der Welt weiter mit den Säbeln gerasselt wird, ist eine äußerst fragliche Sache.

 ……
Frau Hayali, zumindest gehen wir bei Dunja Hayali davon aus, dass bei ihr/ihm noch keine geschlechtsspezifischen Umbauten stattfanden,  hat einen Hasskommentar von höchster Güte auf Facebook veröffentlicht und erwartet ernsthaft wohl noch eine Belohnung dafür? Hayali – ein dem Portal hagalil verdächtig ähnlich lautender Name, könnte ein Hinweis auf die wahre neue Gangart der absoluten Kontrolle sein. 
 …..
Die Medienhuren dürfen mit den gesteuerten Politbonzen machen und veröffentlichen was sie wollen, die bleiben unbehelligt, doch den Normalo darf man jagen, quälen und ausbeuten, bis das Ende erreicht ist.
Nur Wenige merken, was die Hintergründe sind, meist fürchten sich die Menschen vor der Wahrheit und verkriechen sich.  Andere machen die Faust in der Tasche und schweigen bis zum Umfallen, während „Gutmenschen“  den eigenen Landsleuten an die Gurgel gehen und das Denunziantentum als wohl noch einzige, fragwürdige Wertvorstellung pflegen.
 …..
So sieht der schleichende Niedergang einer Gesellschaft aus. Einige meinen, ihnen würde es noch gut gehen und dämmern brav weg, die anderen sperrt man als Gefährder ein oder stellt sie nach allen Regeln der Besatzungs-Junta kalt.
….. 
Ob bei der werten Dunja der Sexnotstand, die Torschlusspanik ausgebrochen ist? Sie wird sich doch nicht durch ihre hormonell bedingten Emotionsschwankungen versehentlich ihren Verstand  verstöpselt haben? Oder gar ihm Spiel mit ihrem Erotikwerkzeug einen Stromausfall erlitten haben? 
Das wäre dann unverwechselbar der Vibrationsalarm bei Hayali. Bei letzterem bliebe der Rat zum netzbetriebenen Dildo. Doch Achtung vor Risiken und Nebenwirkungen: In seltenen Fällen kann es bei vorbelasteten Medienhuren zu Wechselstromeffekten kommen. Ein leichtes Brummen, meist im Bereich von  50 oder 60Hz ist dann normal und nicht mit dem Menstruationszyklus zu verwechseln!  Genießen Sie in diesem Fall die „Sendepause“.
  1. 10. August 2017 um 22:01

    JF: Facebook baut zweites Löschzentrum in Deutschland auf

    HAMBURG. Facebook wird ein zweites Löschzentrum in Deutschland aufbauen. Das neue Büro mit zunächst 500 Mitarbeitern soll in Essen stehen und ab Herbst seine Arbeit aufnehmen. Betreiber ist laut Facebook das Competence Call Center.

    Gleichzeitig erhöht Facebook auch an seinem Berliner Standort, der von der Bertelsmann-Dienstleistungsfirma Arvato betrieben wird, die Zahl der Mitarbeiter auf 700. „Wir sind uns unserer Verantwortung bewußt und werden unsere Anstrengungen im Kampf gegen illegale Inhalte weiter intensivieren“, sagte der Deutschland-Chef von Facebook, Martin Ott.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/facebook-baut-zweites-loeschzentrum-in-deutschland-auf/

    und passender Kommentar bei HG dazu:

    [20:00] Der Bondaffe:

    „Haßkommentare schaffen Arbeitsplätze“, so das Firmenmotto des neuen Lösch-Zentrums. Hoffentlich löschen sie sich gleich selbst mit. Die Welt wird immer verrückter und Fakebook ist eine der Zentralen.

  2. 10. August 2017 um 23:19

    Hat dies auf pinocchioblog rebloggt.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: