Startseite > Historisches, Kommentar, Militärpolitik, Nachrichten, Politik, Rechtslage > EU als Vorbild verblasst: ASEAN-Gemeinschaft feiert 50-jähriges Gründungsjubiläum

EU als Vorbild verblasst: ASEAN-Gemeinschaft feiert 50-jähriges Gründungsjubiläum

9. August 2017
EU als Vorbild verblasst: ASEAN-Gemeinschaft feiert 50-jähriges Gründungsjubiläum
Der Verband Südostasiatischer Staaten feiert sein 50. Gründungsjubiläum. Im Jahr 1967 begann die regionale Kooperation für wirtschaftliche Entwicklung, Frieden und Stabilität. War die EU einst Vorbild für Südostasien, hat diese nun an Strahlkraft verloren.

Vom 6. bis zum 8. August trafen sich auf einem mehrtägigen Regionalforum die Außenminister der ASEAN-Mitgliedsstaaten in Manila. Das Datum fiel auf den 50. Jahrestag der Gründung der Organisation. Auch die Außenbeauftragte der Europäischen Union, Federica Mogherini, war in die philippinische Hauptstadt gereist, um an Gesprächen teilzunehmen.

Mit der Unterzeichnung der „Deklaration von Bangkok“ vom 8. August 1967 legten die Außenminister von Thailand, Malaysia, Indonesien, Singapur und den Philippinen den Grundstein für ASEAN. In den folgenden Jahren kamen auch Kambodscha, Laos, Myanmar und Vietnam sowie das Sultanat Brunei als Mitglieder hinzu.

Die Gründung des Zusammenschlusses fiel in die Zeit des tobenden Vietnamkrieges und hatte ursprünglich die Eindämmung des Kommunismus zum Ziel. Heute haben sich die einstigen Rivalen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit, dem Frieden und der Stabilität verschrieben und sind zu Partnern geworden. Mit 625 Millionen Menschen und einem ökonomischen Wachstum von jährlich etwa fünf Prozent bilden sie einen der dynamischsten Wirtschaftsräume derWelt…..

Quelle und weiter: https://deutsch.rt.com/asien/55408-asean-gemeinschaft-feiert-50-jahriges/

  1. 10. August 2017 um 10:43

    Hat dies auf 👽 INTERNETZEL rebloggt.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: