Startseite > Aktion, Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Nachrichten, Politik, Rechtslage > Verkehrte Welt? TROCKENER HUNGERSTREIK JVA DD Familienvater aus Dresden | Freie Familie Dresden

Verkehrte Welt? TROCKENER HUNGERSTREIK JVA DD Familienvater aus Dresden | Freie Familie Dresden

6. August 2017

https://freiefamiliedresden.wordpress.com/2017/08/02/verkehrte-welt-trockener-hungerstreik-jva-dd-familienvater-aus-dresden/

Aktualisierter Stand vom 06.08. 8:00 Uhr: 

4 Tage, 4 Nächte und 18h (insgesamt 114h) ohne Flüssigkeit und Nahrung

Folgendes ging über Facebook direkt: um 22:30 Uhr an Dirk Hilbert (Oberbürgermeister) und Sächsisches Staatsministerium des Innern.

Betrifft unsere Familie, speziell unseren Familienvater. Verschiedene Mails und Anrufe in der JVA Dresden, beim Oberbürgermeister, Amtsgericht haben keinerlei Reaktion gezeigt. Niemand hat uns bisher informiert. Heute früh baten wir von der JVA um eine Stellungnahme, was mit unserem Familienvater passiert ist. Ein nochmaliger Anruf meiner Kinder, welche ihren Vater sprechen wollten wurde einfach unterbrochen. Was ist hier los! EILT Unser Familienvater befindet sich seit genau dem 1.August 2017 14 Uhr in der JVA DD im trockenen Hungerstreik, das sind jetzt genau 104 h. Wer ist verantwortlich? Hier unsere Internetseite, der Beitrag ist schon überall im Netz zu finden.

… plus Link

ER FREUT SICH SICHERLICH AUCH ÜBER EURE NACHRICHTEN!

 

Ich habe heute, 5.August 2017 um 9 Uhr in der JVA Dresden angerufen und dem „Pförtner“ folgendes mitgeteilt und dies dann auch per Mail an die poststelle@jvadd.justiz.sachsen.de und poststelle@smj.justiz.sachsen.de  gesendet.

Telefonat mit JVA Dresden, Samstag 5.August 2017  9 Uhr

Ich teilte ihnen folgendes am Telefon mit:

Mein Mann, unser Vater befindet sich jetzt seit 91 Stunden bei ihnen im trockenen Hungerstreik.

Informieren sie uns bis spätestens 10 Uhr in einer Erklärung, wer die Verantwortung übernimmt, wer die Verantwortlichen sind und in welchem Zustand sich unser Familienvater befindet.

Seien sie sich ihrer Verantwortung als Mitwissender und BEFEHLS AUSFÜHRENDER bewusst.

Also habt keine Angst dort anzurufen, sie tun am Telefon als ginge es sie nichts an und sie wären nicht verantwortlich und wollen das Telefonat schnell beenden.

Wie ddbagentur in unseren Blockkommentaren mitteilte haben sie auch angerufen. Danke auch an alle Anderen die dies tun.

  1. 9. August 2017 um 18:13

    Nachtrag per Mail:

    Aktualisierter Stand vom 08.08. 11:00 Uhr:

    6 Tage, 6 Nächte und 21h (insgesamt 165h) ohne Flüssigkeit und Nahrung

    Denken sie niemals,
    das durch die Verschiebung der Verantwortung, der Einzelne aus der Befehlskette, aus seiner Verantwortung entlassen ist. NEIN; DEM IST EBEN NICHT SO.
    Denken sie niemals, das sie durch weitergeben der Verantwortung selbst aus der Verantwortung entlassen sind!
    Wenn unser Familienvater stirbt, werden wir keine Ruhe geben bis alles bis ins kleinste Detail aufgeklärt wurde. Diese ganze Sache ist nicht nur von Anfang an völlig ungesetzlich, alle Menschenrechte wurden gröblichst missachtet und verletzt. Solange, ohne einen Tropfen Wasser, ist eigentlich ab jetzt fast unmöglich, ohne bleibende Schäden? Gestatten sie uns eine Frage: Nehmen sie wissentlich in Kauf, das er schon lange nicht mehr haftfähig ist?
    Versuchen sie niemals zu behaupten, das unser Familienvater nicht weiß was er tut. Das weiß er ganz genau, genau so wie unsere ganze Familie.
    Menschenrechte? Fehlanzeige!
    Unser Fall ist kein Einzelfall, friedliche Familien werden zerstört.

    Wenn sie jetzt ein Exempel statuieren möchten, dann können wir als Familie jetzt auch nichts mehr dagegen tun, außer ihnen folgendes mitzuteilen..
    Wenn es in diesem Land keine Menschen mehr gibt, die durch nachdenken und nachlesen erkennen, auf keiner gesetzlich gültigen Grundlage zu agieren, Menschen der Freiheit berauben ohne eine legitimierte gesetzliche Grundlage Befehle ausführen und Menschenrechte missachten,
    Dann stellen wir uns als Familie ab jetzt auf den TOD unseres Familienvaters ein!

    Vielen Dank für ihre geschätzte Aufmerksamkeit

    Freie Familie Dresden

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: