Archiv

Archive for 6. August 2017

WIE WÄHLT DEUTSCHLAND? Der Mann der Merkel stürzen will

6. August 2017 Kommentare aus

Im Jahr der Bundestagswahl produziert RT Deutsch die Serie WIE WÄHLT DEUTSCHLAND? Dafür reisen wir durch die Republik und fragen die Wählerinnen und Wähler was sie bewegt und was sie sich von der Politik wünschen.

Den zweiten Stopp legt unser Team in Mecklenburg-Vorpommern ein. Genauer gesagt im Wahlkreis 15. Hier holte Angela Merkel bereits sieben Mal das Direktmandat für den Deutschen Bundestag. In diesem Jahr soll Mandat Nummer acht folgen. Doch es gibt einen neuen Herausforderer. Die AfD mit Spitzenkandidat Leif-Erik Holm wurde bei der Landtagswahl im vergangenen Jahr zweitstärkste Kraft im Land. Jetzt fordert Holm im Wahlkreis 15 die Kanzlerin heraus. Es geht vor allem um Symbolik.
RT Deutsch war im Wahlkreis 15 unterwegs und hat an zentralen Orten der Städte Greifswald, Wolgast und Stralsund mit den Menschen gesprochen. Fast alle wünschen sich eine Lösung in der Flüchtlingskrise. Und welche Partei wählen sie deswegen?

Quelle: https://deutsch.rt.com/inland/55270-wie-wahlt-deutschland-mann-merkel/

Syrische Armee kesselt größte IS-Hochburg in Provinz Homs ein

6. August 2017 Kommentare aus

Soldat der syrischen Regierungstruppen (Archivbild)

Die syrischen Regierungstruppen und ihre Verbündeten haben die IS-Hochburg as-Suchna in der syrischen Provinz Homs eingekesselt, wie eine Quelle vor Ort der Agentur RIA Novosti mitteilte.

„Die Armee und die Verbündeten haben die Stadt as-Suchna umzingelt und machen den Kreis immer enger. In die Stadt sind sie aber noch nicht eingedrungen. Es wird an den Stadträndern gekämpft, die Offensive geht weiter“, so die Quelle.

Die Stadt as-Suchna ist die letzte wichtige Hochburg des IS (auch Islamischer Staat, Daesh) auf dem Weg der syrischen Armee zur belagerten Stadt Deir ez-Zor.

Seit mehr als drei Jahren befinden sich die Stadt Deir ez-Zor und der Militärflughafen, der zwei Kilometer vor der Stadt liegt, in einem Kessel der Terroristen. Vor einigen Monaten hatten die IS-Terroristen die Verbindungen zwischen den Soldaten in der Stadt und dem Militärflughafen abgeschnitten. Trotz der regelmäßigen Angriffe seitens des IS verteidigt sich die Garnison von Deir ez-Zor und führt regelmäßig Gegenangriffe gegen die Terroristen. Die Soldaten und Zivilisten erhalten Lebensmittel und Munition aus der Luft.

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/politik/20170806316914282-syrien-syrische-armee-einkesseln-as-suchna-is-hochburg-homs/

Verkehrte Welt? TROCKENER HUNGERSTREIK JVA DD Familienvater aus Dresden | Freie Familie Dresden

6. August 2017 1 Kommentar

https://freiefamiliedresden.wordpress.com/2017/08/02/verkehrte-welt-trockener-hungerstreik-jva-dd-familienvater-aus-dresden/

Aktualisierter Stand vom 06.08. 8:00 Uhr: 

4 Tage, 4 Nächte und 18h (insgesamt 114h) ohne Flüssigkeit und Nahrung

Folgendes ging über Facebook direkt: um 22:30 Uhr an Dirk Hilbert (Oberbürgermeister) und Sächsisches Staatsministerium des Innern.

Betrifft unsere Familie, speziell unseren Familienvater. Verschiedene Mails und Anrufe in der JVA Dresden, beim Oberbürgermeister, Amtsgericht haben keinerlei Reaktion gezeigt. Niemand hat uns bisher informiert. Heute früh baten wir von der JVA um eine Stellungnahme, was mit unserem Familienvater passiert ist. Ein nochmaliger Anruf meiner Kinder, welche ihren Vater sprechen wollten wurde einfach unterbrochen. Was ist hier los! EILT Unser Familienvater befindet sich seit genau dem 1.August 2017 14 Uhr in der JVA DD im trockenen Hungerstreik, das sind jetzt genau 104 h. Wer ist verantwortlich? Hier unsere Internetseite, der Beitrag ist schon überall im Netz zu finden.

… plus Link

ER FREUT SICH SICHERLICH AUCH ÜBER EURE NACHRICHTEN!

 

Ich habe heute, 5.August 2017 um 9 Uhr in der JVA Dresden angerufen und dem „Pförtner“ folgendes mitgeteilt und dies dann auch per Mail an die poststelle@jvadd.justiz.sachsen.de und poststelle@smj.justiz.sachsen.de  gesendet.

Telefonat mit JVA Dresden, Samstag 5.August 2017  9 Uhr

Ich teilte ihnen folgendes am Telefon mit:

Mein Mann, unser Vater befindet sich jetzt seit 91 Stunden bei ihnen im trockenen Hungerstreik.

Informieren sie uns bis spätestens 10 Uhr in einer Erklärung, wer die Verantwortung übernimmt, wer die Verantwortlichen sind und in welchem Zustand sich unser Familienvater befindet.

Seien sie sich ihrer Verantwortung als Mitwissender und BEFEHLS AUSFÜHRENDER bewusst.

Also habt keine Angst dort anzurufen, sie tun am Telefon als ginge es sie nichts an und sie wären nicht verantwortlich und wollen das Telefonat schnell beenden.

Wie ddbagentur in unseren Blockkommentaren mitteilte haben sie auch angerufen. Danke auch an alle Anderen die dies tun.

Über japanischen Metropolen werden US-amerikanische Atombomben abgeworfen

6. August 2017 5 Kommentare

hiroshimaÜber der japanischen Metropole Hiroshima wird eine US-amerikanische Atombombe abgeworfen

Rund 200.000 Menschen werden sofort getötet. Der Atombombenabwurf auf Japan stellt eines der größten Verbrechen gegen die Menschheit dar.

Die auf  Hiroshima abgeworfene A-Bombe entsprach 20.000 to. TNT.

Die VSA sind bislang die einzige Macht geblieben, die verbrecherisch genug war, in einem Krieg Atomwaffen einzusetzen.

Ablauf

Am 4. August erhielt VSA-Pilot „Air Force Colonel“ Paul Warfield Tibbets, (30), (geb. 23. Febr. 1915 in Quincy, gest. 1. November 2007 in Columbus) als „commanding officer“ der 340th Bombardment Squadron seinen Auftrag. Er sollte mit einem B-29-Superfortress-Bomber, Serien Nr.: 44-86292 die neue amerikanische Atombombe in Hiroshima mit ca. 350 000 Einwohnern abwerfen.

Weiterlesen …

Vereinte Nationen gehen gegen Nordkorea an: UN verhängt bislang schärfste Sanktionen

6. August 2017 1 Kommentar

Feierlichkeiten in Nordkorea anlässlich des 105. Geburtstages von Staatsgründer Kim Il-sungDer UN-Sicherheitsrat hat am Samstag einstimmig schärfere Sanktionen gegen Nordkorea beschlossen. Die entsprechende Resolution enthält Ausfuhrverbote für Kohle, Eisen, Eisenerz, Blei, Bleierz sowie Fisch und Meeresfrüchte.

Im Atomkonflikt mit Nordkorea verhängte der UN-Sicherheitsrat die bislang schärfsten Sanktionen. Den Resolutionsentwurf hatten die USA eingebracht, um den Druck auf das Land zu erhöhen. Es ist die achte UN-Resolution im Zusammenhang mit Nordkoreas Atom- und Raketentests seit dem Jahr 2006. Wirkung zeigte bisher keine von ihnen – Pjöngjang setzte seine Tests und sein Atomprogramm trotz aller Warnungen bisher fort.

Die zehnseitige Resolution bezeichnet die jüngsten Raketentests als „gewalttätige und unverhohlene Missachtung“ bestehender Resolutionen. Die Exporterlöse des international weithin isolierten Landes würden mit diesem Schritt um eine Milliarde Dollar (850 Millionen Euro) und damit mindestens ein Drittel gekürzt, sagte Großbritanniens UN-Botschafter Matthew Rycroft.

Zudem wurden Reiseverbote gegen neun Nordkoreaner verhängt, die an Bank- und Militärgeschäften beteiligt sind. Ihr Vermögen sowie das von vier nordkoreanischen Unternehmen, darunter zwei Banken und eine Versicherung, wurden eingefroren. Nordkoreanische Schiffe, die die UN-Resolution verletzen, wird das Anlaufen von Häfen aller Staaten untersagt.

UN-Länder dürfen die Anzahl von Arbeitern aus Nordkorea nicht mehr erhöhen, keine neuen gemeinsamen Unternehmen mit diesem Land gründen und die schon bestehenden nicht erweitern. Außerdem wurden neue Sanktionen gegen Nordkoreaner verhängt, die mit Pjöngjangs Raketen- und Nuklearprogrammen verbunden sind…..

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/politik/20170805316910479-un-nordkorea-sanktionen/

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

6. August 2017 9 Kommentare
Kategorien:Nachrichten