Startseite > Aktion, Enthüllungen, Flüchtlinge, Kommentar, Lug&Trug, Manipulation, Nachrichten, Politik, Rechtslage > Italien: Berliner Hilfsorganisation schleust massenhaft Migranten ein – Bildmaterial

Italien: Berliner Hilfsorganisation schleust massenhaft Migranten ein – Bildmaterial

4. August 2017

Die Iuventa

 „Jugend rettet“ oder „Jugend schleust“? Die italienischen Behörden werfen einer deutschen Hilfsorganisation vor, Migranten nach Italien eingeschleust zu haben. Es sollen auch Beweise präsentiert worden sein.
Migranten in Italien

Laut der italienischen Justiz soll die deutsche Hilfsorganisation Jugend Rettet illegale Einwanderung gefördert haben, berichtet „Die Welt“.Größtenteils habe sich das Schiff der Hilfsorganisation, „Iuventa“, nicht mit Rettung aus Seenot, sondern mit dem Einschleusen von Migranten befasst.

„Die Beweise sind schwerwiegend“, zitiert das Blatt Staatsanwalt Ambrogio Cartosio. „Wir haben Beweise für Begegnungen zwischen Schleusern, die illegale Einwanderer zur ‚Iuventa‘ begleitet haben, und Mitgliedern der Besatzung.“

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/panorama/20170803316883857-jugend-rettet-schmuggel-migranten/

  1. KHS
    4. August 2017 um 09:17

    Juden schleust!!!!

    Von diesen Gutmenschen IS gestern gross im Telewischen berichtet worden.Je mehr Krieg wir im Lande haben,desto besser geht es uns! Die Terror/Armuts/Industrie verdient sich dumm und dämlich! Wie immer die Juden! Die machen noch aus Schei..e Geld,hatte immer mein Vater gesagt.

  2. 4. August 2017 um 09:34

    Hat dies auf 👽 INTERNETZEL rebloggt.

  3. Kleiner Grauer
    4. August 2017 um 10:25

    Die Russen die hier reingekommen sind hatten „alle“ eine Urkunde auf der bestätigt wurde dass Sie hundert Jahre in einem Kohlebergwerk gearbeitet haben. Das wurde vom Bürgermeister geschrieben weil Er alles abfassen wird hat was Sie bei der Übersiedelung zurücklassen werden! JA, Bergwerk: dort gab im Umkreis von 500 Kilometern kein Bergwerk! Das hat aber von den IdioXXXn in der BRiD keiner kontrolliert. Die Beurkundeten haben hier Bergwerksrente und Abfindung in utopischen Größen abgefasst!!! DIE können vor Lachen nicht!!! Nun kommen die Schwarzen aus Afrika. Wenn DIE dahinter kommen was den Russen gelungen ist, bringen DIE alle Urkunden vom Kohlebergwerk! Begründung: Ihre Hautfarbe ist der Beweis!!! Der VolliXXXt in Amtes „würden“ findet kein Härchen des Zweifels und wird zahlen lassen! Vergleich zu Hartz IV Sanktionen lasse ich weg!

    • KHS
      6. August 2017 um 04:57

      Henoch Kohn,Alias Kohl hat Millionen russ.Juden ins Land geholt.Bei uns gibt es ein Neubauviertel wo nur Russen wohnen.10 köpfige Familien mit Grossmutter und Grossvater hatten 60000 DM pro Juden Nase bekommen…….,Häuser alle bar bezahlt,IS doch klar.DEUTSCHLAND IS für die Juden das Land wo Milch und Honig(Geld) flieSSt !!!!

      Es gibt Vril zu tun !!!!!

  4. 6. August 2017 um 00:52

    Es scheint die Aufgabe von den Trollen zu sein, Aversionen gegen unsere ostgermanischen Volksgenossen auch im Bereich von TG zu sähen…

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: