Startseite > Aktion, Kommentar, Militärpolitik, Nachrichten, Politik > US-Senator Graham: Lasst uns Nordkorea zerstören, Tausende werden sterben, aber dort, nicht bei uns

US-Senator Graham: Lasst uns Nordkorea zerstören, Tausende werden sterben, aber dort, nicht bei uns

3. August 2017
US-Senator Graham: Lasst uns Nordkorea zerstören, Tausende werden sterben, aber dort, nicht bei uns

Es gibt sie, die militärische Option, das nordkoreanische Programm zu zerstören und Nordkorea selbst. Er (Donald Trump) wird es nicht erlauben, dass dieser verrückte Typ (Kim Jong-un) eine Rakete hat, die die USA treffen könnte. Wenn es einen Krieg geben wird, um ihn zu stoppen, dann wird es dort drüben sein. Wenn Tausende sterben, werden sie da drüben sterben – sie werden nicht hier sterben, so Graham im Interview mit den NBC-Nachrichten:

Die Chinesen könnten Trump davon abhalten, einen Krieg in Korea zu beginnen. Aber gerade hier hatte Trump seine Enttäuschung geäußert und es besteht die Gefahr einer Entfremdung zwischen Peking und Washington.

China muss in Bezug auf Nordkorea aus eigenem Interesse den Status-quo beibehalten. Der US-Senat versuchte jüngst, den Handlungsspielraum Trumps einzugrenzen. Neue Sanktionsvorhaben gegen Russland, Nordkorea und den Iran dürfen künftig nicht ohne die Stimme des Kongresses wieder aufgehoben werden. ….

Quelle und weiter: https://deutsch.rt.com/asien/55067-republikanischer-senator-militarische-losung-gegen/ 

  1. 3. August 2017 um 09:39

    Hat dies auf 👽 INTERNETZEL rebloggt.

  2. KHS
    3. August 2017 um 09:48

    Bislang ging die Rechnung immer auf,aber nun IS SchluSS !!! Die As werden dort landen wo
    sie hin gehören………

    • Lena
      3. August 2017 um 13:01

      … JA… in der Hölle!

  3. 3. August 2017 um 12:00

    Es ist natürlich mal wieder das satanische Establishment, das hier die Kriegstrommeln bearbeitet und nicht das Pentagon, ohne das Trumpi schon längst unter den Radieschen und niemals Potus geworden wäre. Kaum zu glauben, was diese Typen vom Deep State noch immer für eine Macht haben. Höchste Zeit, daß dem ein Ende gesetzt wird!

  4. KHS
    3. August 2017 um 19:52

    NATO baut Strassen direkt an die russ.Grenze!

    Hitler wäre stolz auf unsere Truppen an der Ostfront :

    https://deutsch.rt.com/newsticker/55152-panzergrenadierbataillon-aus-sachsen-litauen/

    • KHS
      3. August 2017 um 19:53

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: