Startseite > Kommentar, Militärpolitik, Nachrichten, Politik, Rechtslage > A. GASPARJAN – SACHARTSCHENKO ALS MODERNER SATONSKYJ

A. GASPARJAN – SACHARTSCHENKO ALS MODERNER SATONSKYJ

1. August 2017

Hier nun der zweite Artikel („Durch das Ausrufen Kleinrusslands positioniert sich Sachartschenko als moderner Satonskyj“) zum Thema, diesmal von Armen Gasparjan, Journalist, Radiomoderator, politischer Schriftsteller und Publizist, Kolumnist für den Blog „Antimaidan“. Übersetzt von Artur. (Quelle)

Die Verkündung Sachartschenkos über die Gründung Kleinrusslands hat alle beunruhigt. Die OSZE und das US-amerikanische Außenministerium versanken in tiefe Beklommenheit, Kiew und die russländischen Liberalen in traditionelle Hysterie. Aber was ist denn nun genau passiert? Sind denn für jemanden die Worte des Haupts der Donezker Vorlkrepublik eine Offenbarung? Er hat oftmals seine Prioritäten angedeutet und im Grunde auch deshalb „direkte Telefonlinien“ mit ukrainischen Regionen durchgeführt…..

A. Gasparjan – Sachartschenko als moderner Satonskyj. weiterlesen

  1. 1. August 2017 um 10:15

    Der Westen als selbsternannter oberster Vertreter von Demokratie und Humanität auf diesem Planeten erregt sich, wenn Volkes Stimme mal anders tönt als von den Strippenziehern geplant. Entlarvender geht’s nicht…

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: