Startseite > Kommentar, Militärpolitik, Nachrichten, Politik, Rechtslage > Russland respektiert Trump als Chef einer Supermacht – Rjabkow

Russland respektiert Trump als Chef einer Supermacht – Rjabkow

31. Juli 2017

Sergej Rjabkow, stellvertretender Außenminister Russlands

Russland respektiert den US-Präsidenten Donald Trump als Chef einer Supermacht. Dies erklärte der Vize-Außenminister Russlands, Sergej Rjabkow, in einem Interview mit dem TV-Sender ABC.

„Wir respektieren den Präsidenten Trump als den Führer einer Nation, die in mehreren Sinnen des Wortes hinreichend supermächtig ist“, sagte Rjabkow.

Dabei hob er die Gefährlichkeit der Ereignisse hervor, die sich um das Thema „Russland als Instrument des Krieges gegen den Präsidenten Trump entwickeln. Dieses Thema wird von denjenigen aufgebauscht, die sich immer noch nicht damit abfinden können, dass sie und ihre Kandidaten bei den jüngsten Wahlen eine Niederlage erlitten haben.“Im US-Kongress werden zurzeit unabhängige Ermittlungen wegen der angeblichen Einmischung Russlands in die US-Präsidentschaftswahlen – wo Trump gesiegt hat – durchgeführt. Ähnliche Ermittlungen werden auch vom FBI durchgeführt. In den US-Medien erscheinen ständig Meldungen, meistens unter Verweis auf ungenannte Quellen, über die Kontakte der Mitglieder des Wahlstabs von Trump zu russischen Beamten und Geschäftsleuten…..

  1. luederitzbucht
    31. Juli 2017 um 10:20

    Die Jidden auf beiden Seiten tüfteln eifrig daran neue Lügen-Konstrukte zu schaffen. Sie werden sich eher die Zähne daran ausbeißen als dass sie einen Großen Krieg vom Zaun brechen können.
    Das Welt-Theater wird immer skurriler, das Dedwarschen immer leiser und die bösartigen Piekser immer häufiger.
    Seitdem die Jidden die Weltbühne betreten haben wird alles auf den Kopf gestellt und die Meistersinger warten im rückwärtigen Raum auf ihren neuerlichen Auftritt.
    Lassen wir uns überraschen vom Fortgang der Ereignisse. Mit stabilen Nerven und einer Prise Humor, den Schutz nicht vergessen, lässt sich so einiges ertragen und belächeln.

  2. KHS
    31. Juli 2017 um 11:06

    SuperM8 gibt es,da hat der Juden Trump täglich mit zu tun.Mit der bedingungslosen Kapitulation kann er daSS Ende abkürzen.Die Alternative IS absaufen.Der Trump im Sumpf,
    leider Super Geil !

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: