Startseite > Nachrichten, Politik, Technik, Wirtschaft > DIW-Chef: Autokrise Gefahr für gesamte deutsche Volkswirtschaft

DIW-Chef: Autokrise Gefahr für gesamte deutsche Volkswirtschaft

30. Juli 2017
„Eine Krise der Automobilindustrie ist eine Gefahr für die gesamte deutsche Volkswirtschaft“, sagt der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher.
Die Kartell-Vorwürfe gegenüber der Automobilindustrie und immer neue Verdachtsmomente bei der Manipulation von Abgaswerten entwickeln sich nach Einschätzung des Ökonomen Marcel Fratzscher inzwischen zu einer Bedrohung für den Standort Deutschland: „Eine Krise der Automobilindustrie ist eine Gefahr für die gesamte deutsche Volkswirtschaft“, sagte der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) der „Welt am Sonntag“.
 „Das Label `Made in Germany`, die weltweit hervorragende Reputation der deutschen Industrie, hängt maßgeblich vom Automobilbau ab. Und der ist inzwischen offenbar ein Abbild unserer Gesamtwirtschaft, die ihre goldenen Jahre erlebt.“

Die Autokrise sieht der Wirtschaftswissenschaftler nämlich als Symptom für ein viel tiefer greifendes Problem: „Deutschland hat den Höhepunkt seiner wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit erreicht und vielleicht schon überschritten“, sagte Fratzscher.

Die Unternehmen investierten zu wenig, vor allem in Forschung und Entwicklung fließe zu wenig Geld. „Bei der Autoindustrie sieht man das in der Form, dass dort zu lange an alten Technologien festgehalten wurde.
Die deutschen Autobauer müssten sich auf eine Zeit mit deutlich schärferem Wettbewerb durch ihre ausländischen Herausforderer als bislang einstellen. (dts)

Quelle und weiter: http://www.epochtimes.de/wirtschaft/unternehmen/diw-autokrise-gefahr-fuer-gesamte-deutsche-volkswirtschaft-a2178195.html

Kategorien:Nachrichten, Politik, Technik, Wirtschaft Schlagwörter:
  1. KHS
    30. Juli 2017 um 10:25

    Unser Freund Trumpi der Lumpi und die GFdL werden unsere Autoindustrie übernehmen und
    Juden typisch verschachern……

    ……..dann können die Deutschen Arbeiter feiern bis zum umfallen! Und nicht vergessen: „Immer hübsch das Merkel wählen“!!!

    • 30. Juli 2017 um 10:43

      Ja, von wegen! Demnächst werden die deutschen Autos auf Tachyonenenergie umgestellt, wozu uns die GFdL und das OKR den Rücken freihällt. Dann kauft die ganze Welt nur noch deutsche Autos… 😉😆

  2. 30. Juli 2017 um 10:39

    Hat dies auf 👽 INTERNETZEL rebloggt.

  3. KHS
    30. Juli 2017 um 11:15

    Perfekt unsere amerikanischen Freunde :

    Unsere DEUTSCHE Luftfahrtindustrie (80000) Arbeitsplätze platt gemacht !

    Und bei den Auto`s Opel (GM) nur Verluste gemacht und die BRD Firma hat durch Steuergelder die GM Fabriken in D gebaut !

    Der Handelskrieg gegen Deutschland wird unter Trump erst richtig kommen,gnadenlos !

    • Blaue Magnetische Nacht
      30. Juli 2017 um 12:17

      Das sehe ich auch so kommen ! Außer, der gelbe Stein hat andere Pläne 😉

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: