Startseite > Kommentar, Nachrichten, Politik > Tempelberg-Konflikt in Israel Krisensitzung des UN-Sicherheitsrats beantragt

Tempelberg-Konflikt in Israel Krisensitzung des UN-Sicherheitsrats beantragt

23. Juli 2017
Unruhen in Jerusalem
Angesichts der zunehmenden Gewalt im Streit um den Zugang zum Jerusalemer Tempelberg haben Schweden, Frankreich und Ägypten am Samstag eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats beantragt.

Die Ratsmitglieder müssten dringend über Möglichkeiten beraten, „wie die Appelle zu einer Deeskalation unterstützt werden können“, sagte der schwedische UN-Botschafter Carl Skau am Samstag in New York. Ein Datum für die Sitzung stand zunächst nicht fest.

Vergangene Woche hatten die israelischenBehörden Metalldetektoren und zusätzliche Überwachungskameras am Eingang zum Tempelberg – auf Arabisch Al-Haram Al-Scharif (edeles Heiligtum) aufgestellt, nachdem drei arabische Israelis in der Jerusalemer Altstadt zwei israelische Polizisten erschossen hatten. Am Freitag entschied die israelische Regierung, die Detektoren stehen zu lassen. Für zusätzliche Wut sorgte bei den Palästinensern, dass Männern unter 50 Jahren der Zugang zur Altstadt verwehrt wurde.

Die Arabische Liga wirft Israel die Ausübung „exzessiver Gewalt“ vor

Nach dem Freitagsgebet entlud sich der Zorn über die verschärften Kontrollen in Protesten. Bei Zusammenstößen zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften wurden in Ost-Jerusalem und in der Stadt Abu Dis im Westjordanland drei Palästinenser getötet und hunderte weitere verletzt…

Quelle und weiter: http://www.focus.de/politik/ausland/gewalt-in-israel-krisensitzung-des-un-sicherheitsrats-zu-tempelberg-konflikt-beantragt_id_7387238.html 

  1. feld89
    23. Juli 2017 um 10:26

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  2. 23. Juli 2017 um 10:49

    siehe dazu auch: Eichelburgs Update 1 Islam-Angriff im September

    Der Moslem-Aufstand kann VOR DEM Grossterror kommen
    Meine deutsche Militär-Quelle hat wieder einige interessante Informationen geliefert. Etwa, dass der Moslem-Aufstand jederzeit ohne reale Vorwarnzeit losbrechen kann und man dann in den Städten gefangen ist. Die Quelle sagt auch, dass die Moslems vermutlich zuerst am Boden angreifen und kurz danach noch am selben Tag der Grossterror mit MH-370 und Atombombe kommt – als islamische Rache am Westen. Ob es wirklich so kommt, wissen wir leider nicht. Aber wir sollten jederzeit bereit sein, wenn es losgeht, in den Fluchtburgen.

    Das Erdogan-Attentat ist fehlgeschlagen:
    Um den 20. Juli war diese Information praktisch in allen Medien – NTV: „Verbalnote zum G20-Gipfel BKA vor Anschlag auf Erdogan gewarnt“:
    Türkische Sicherheitsbehörden haben offenbar das Bundeskriminalamt (BKA) vor dem G20- Gipfel in Hamburg vor einem angeblich geplanten Mordanschlag auf Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan gewarnt. In einer sogenannten Verbalnote habe es geheißen, dass „Personen, die sich als deutsche Polizeibeamten verkleiden“, verdächtigt würden, berichtete „Die Welt“. Genannt worden sei auch der Name eines früheren türkischen Polizisten als möglichem Attentäter.

    Offenbar wollten das türkische Erdogan-Hasser durchführen…….

    https://hartgeld.com/media/pdf/2017/Art_2017-314_Islam-Angriff-September.pdf

    • OKR
      23. Juli 2017 um 12:18

      Das Eichelzwerg Orakel aus Wien startet zum 💯sten mal den Dritten Weltkrieg, eine Atomexplosion mit anschließender Invasion.
      Wenn der Volldepp nicht langsam aufhört mit seiner strunzdummen Panikmache und Lügen, ziehen wir ihn aus dem Verkehr.

      Verstanden Eichelburg ???

      • OKR
        23. Juli 2017 um 12:25

        Der Fruchtzwerg in seiner Fruchtburg wir als erstes fallen,
        noch vor es losgeht und „sein“ vermeintlicher Kaiser kommt.

        Den packen wir mit einer 9er und schmeißen ihn aus 100 Meter Höhe von Bord, dann kann er im freien fALL bis zum Aufschlag, fluchen über seiner Fluchtburg.

      • KHS
        23. Juli 2017 um 13:47

        ………irgendwie gehören der Eichelzwerg und der Tempelzwerg
        zusammen und ergeben den Zwergenaufstand !!!

      • 23. Juli 2017 um 16:54

        Jaaaa, bitte, aus dem Verkehr ziehen, hört sich gut an. Danach bitte weiterreichen an Putin zum Nacktmarsch nach Workuta. Wie sagt die Eichelburg immer: „Rückkehr nicht erwünscht“. Was der den Menschen. die sich des bullshits seit 10 Jahren annehmen und auch noch glauben, antut, ist dringend strafverdächtig. Diese Menschen leben in ständiger Angst, freuen sich aber auf den „Kaiser“. Wie kann man nur. Diese Degenerierten, wie auch alle anderen „Hochwohlgeborenen“ stammen alle aus demselben Stall und gehören irgendwelchen Blutlinien an. Lt. Eichelburg sollen ja die alten Chefs auch die neuen sein (Rothschild). Also. alles beim alten. Nur weniger Steuern, dafür kein Sozialstaat. Ich bin der Meinung, „das ist Spitze“, um es mit den Worten des Juden Rosenthal zu sagen. Weg mit der Eichelburg!

      • 24. Juli 2017 um 09:16

        Und der Eichelzwerg macht trotzdem weiter mit seinen Prognosen
        Neu: 2017-07-24: [8:15]

        “ Nein, noch Anfang dieser Woche dürfte das wahre Endgame mit dem Moslem-Aufstand beginnen. Ich habe gestern mehrere Warnungen bekommen (eine habe ich auf der DE-Seite gebracht), das Haus (besser die Fluchtburg) nicht mehr zu verlassen.WE.“

      • OKR
        24. Juli 2017 um 09:50

        Juden Eichelzwerg gab gerade eine (vorflüchten) Vorfruchtwarnung heraus !!!

        Ob soviel strunzdummer Reibachmacherei hauen wir uns echt wech !!!

        Leider SUPER GEIL !!! 😜😝😂🤣

      • KHS
        24. Juli 2017 um 10:28

        ……..wartet der Kerl auf die neue Flüchtlingswelle,Flutwelle,oder eine Dauerzelle ……..?

      • OKR
        24. Juli 2017 um 11:24

        … niet. Der wartet eher auf eine neue Dauerwelle mit Bravour-Schnitt: „Rübe ab“ !!! 😜😂

  3. 23. Juli 2017 um 12:54

    JO so ist es richtg,den Eichelburg kann man einfach nicht ertragen mit seinen Prognosen!

    • 23. Juli 2017 um 14:40

      Joh >>> Die letzte konkrete Prognose des WE vom 16.07.17 ging ja voll in die Hose.

      Grossterror und Crash morgen dürften fix sein, denn bereits am Mittwoch soll der Moslem-Aufstand kommen.WE.“

  4. KHS
    24. Juli 2017 um 21:02

    Na denn Prost !!!

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: