Startseite > Aktion, Nachrichten, Politik > Umsetzungen im Weißen Haus: Sarah Sanders wird neue Pressesprecherin

Umsetzungen im Weißen Haus: Sarah Sanders wird neue Pressesprecherin

22. Juli 2017

Umsetzungen im Weißen Haus: Sarah Sanders wird neue Pressesprecherin Nur wenige Stunden nach dem Rücktritt des Pressesprechers des Weißen Hauses, Sean Spicer, ist seine Nachfolgerin schon bekannt. Sarah Huckabee Sanders, bisherige Vize-Sprecherin, soll den Posten übernehmen. Dies teilte der neu ernannte Kommunikationsdirektor Anthony Scaramucci am Freitag mit.

Sarah wird Pressesprecherin, erklärte Scaramucci gegenüber Journalisten.

Sanders, Tochter des republikanischen Politikers und gegen Trump unterlegenen Präsidentschaftsbewerbers Mike Huckabee, hatte bereits in den vergangenen Wochen mehrfach die Pressbriefings mit Reportern im Weißen Haus geleitet.

Zuvor war bekannt geworden, dass Spicer nach einem Streit mit US-Präsident Donald Trump zurückgetreten ist. Spicer soll sich vehement gegen die Ernennung des Unternehmers und Bankierers Anthony Scaramucci zum Kommunikationsdirektor im Weißen Haus ausgesprochen haben.

Trump hatte Scaramucci den Job am Freitagmorgen angeboten. Spicer soll diesen Schritt als „großen Fehler“ bezeichnet haben. Trump hat Medienberichten zufolge versucht, Spicer zum Bleiben zu überreden, habe ihn aber nicht umstimmen können.

Scaramucci gehört zu den schillernden Figuren der US-Finanz-Szene. Er hatte früher bei Goldman Sachs gearbeitet und wurde dann Vermögensverwalter. Scaramucci war Trumps Berater in seinem Übergangsteam 2016…..

Quelle und weiter: https://deutsch.rt.com/international/54497-umsetzungen-im-weissen-haus-sarah-sanders-pressesprecherin/

Kategorien:Aktion, Nachrichten, Politik
  1. 22. Juli 2017 um 10:50

    Sputnik dazu:

    Trumps Ex-Sprecher Spicer: „Der Präsident wollte meinen Rücktritt nicht“

    https://de.sputniknews.com/politik/20170722316700348-trump-ex-sprecher-spicer-ruecktritt-motive/

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: